Kindermode mit Zwiebellook

Kindermode Kindermode
Kindermode

Kindermode

Kinder haben einfach ein Gespür dafür, mit welcher Kindermode sie sich im Laufe des Tages ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachgehen können, ohne dabei eingeengt zu werden.

Man könnte auch sagen, sie haben halt ihren eigenen Kopf. Da heißt es dann Kompromisse aushandeln, sodass der Nachwuchs und auch man selbst, mit dem Ergebnis zufrieden ist.

Natürlich wollen die Eltern, dass ihre Kinder in erster Linie für die gerade herrschenden eisigen Temperaturen bestens angezogen sind. Nicht selten klappert man auch den einen oder anderen Shop dafür ab, um die passenden Jeans, Jacken oder auch Schuhe zu finden. Ordentliche Kinderbekleidung ist immerhin ein „Muss“. Kinder sollten weder zu sehr ins Schwitzen kommen, noch dürfen sie frieren. Trotzdem spielen dabei modische Aspekte und der Trend Marken zu präsentieren, bei vielen Eltern keine untergeordnete Rolle. Den Kindern ist dies –  zumindest bis zu einem bestimmten Alter – jedoch eigentlich egal. Hauptsache – sie fühlen sich wohl.

Kindermode aus alten Stoffen – MDR Einfach genia

Es wurde aber beobachtet, dass sich das Bewusstsein der Kids für Marken und Trends immer früher entwickelt und zum Teil bereits im Kindergarten voll ausgeprägt vorhanden ist. Dies dann nicht zu berücksichtigen ist nicht empfehlenswert, da es immerhin der Nachwuchs ist, der die Konsequenzen tragen muss.

Zwiebellook in der Kindermode

Passende Kinderbekleidung für die Kids im Shop auszusuchen ist tatsächlich nicht einfach. Ein guter Rat für Eltern ist daher wohl, dass zumindest die älteren Kids die Wahl ihrer Kleidung selbst treffen können.

Dabei ist der Zwiebellook für Babys, wie aber auch für die Heranwachsenden wirklich zu empfehlen. Diese Art der Kindermode ist gerade in den Übergangszeiten eine gute Möglichkeit, sein Kind passend anzuziehen.

Damit kann man immerhin Ober- oder auch Unterbekleidung einfach zu dem jeweiligen Wetter zusammenstellen, ablegen oder wieder überziehen. Das An- oder Ausziehen sollte für die Kinder jedoch nicht zum Problem werden, weshalb man auch auf funktionierende Reißverschlüsse und Knöpfe achten muss.

Kinder im Shop kaufen lassen

Kinder im Shop kaufen lassen

Kauft man die Kinderbekleidung vor Ort, kann man gleich im Shop die Sachen vom Nachwuchs selbst testen lassen, ob sie damit auch alleine klarkommen.

Im Winter zum Beispiel, mit einem dicken Schneeanzug eingekleidet, fühlen sich die Kinder draußen natürlich sehr wohl.Zum Spielen ideal!

Wenn dann aber vielleicht anschließend ein Einkaufsbummel oder ein Restaurantbesuch vorgesehen ist, sollen die Kinder nicht ins Schwitzen kommen müssen. Der Nachwuchs sollte dann in der Lage sein, den Anzug selbstständig und problemlos ausziehen zu können.

Businessshoot with Stefan Segers Jong & Hip Kindermode

Kindermode günstig

Kindermode muss nicht teuer sein – kann sie aber natürlich, wenn man alles neu kauft. Dabei gibt es wirklich interessante Möglichkeiten, wie man etwas Geld sparen kann.

Gerade das vielleicht zu kurz gewordene Markenhemdchen kann beispielsweise über einem neuen T-Shirt in der richtigen Größe das Highlight für ein Kind sein, weil es das Teil schon immer geliebt hat.

Zieht man das im Zwiebellook an, sind Kinder oftmals sehr glücklich und man kann sich wieder die Anschaffung eines teuren Teils sparen. Darüber hinaus empfiehlt es sich vor allem online nach Kinderbekleidung zu schauen, da das Bestellen recht einfach geworden ist und die Preise niedrig, wie man auch bei Zalando schön sehen kann.

Kindermode online kaufen

Kindermode online kaufen

Der eine oder andere Shop geht dabei mittlerweile sogar schon auf das Zwiebelprinz aktiv ein und bieten bei der Suche gleich die passenden Artikel wie Jacken, Accessoires und Jeans mit an.

Für Babys ist der Zwiebellook übrigens in jedem Fall ganz wichtig, da sie die eigene Körpertemperatur noch nicht optimal steuern können.

Ist man mit seinem Nachwuchs also unterwegs, muss man sein Kind draußen wärmer anziehen, als in geschlossenen Räumen. Hat man das Baby dabei nicht nach dem Zwiebelprinzip angezogen, kann es schnell stressig werden.

Was ist das Zwiebelschalenprinzip? | Wissen macht Ah! | DAS ERSTE | WDR

Fazit: Zusammenfassend kann man sagen, dass der praktische Zwiebellook als Kleidungskonzept für Kinderbekleidung geradezu ideal ist.

Wenn man seinen Nachwuchs so anzieht, hat er viel mehr Spaß bei all seinen Unternehmungen und die Eltern können beruhigt davon ausgehen, dass sie ihre Kids perfekt angezogen haben.

Kombiniert man dabei Markenkleidungen mit NO-Name-Produkten, kann man bei der Kindermode zusätzlich noch Geld sparen. Kindermode für Jungen und Mädchen sind online übrigens fast immer günstiger als im Shop vor Ort, weshalb man hier tatsächlich überwiegend bestellen sollte.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Dmitriy Shironosov
Mitte-Links: ©panthermedia.net Lothar Bendix
Unten-Links: ©panthermedia.net Christoph Hähnel

Kindermode mit Zwiebellook
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*