Kindermode Trends 2014

Kindermode 2014

Kindermode 2014Pastellfarben dominieren im Sommer und die kräftigen Rot-, Blau- und Grünschattierungen werden nun endgültig aus den Kleiderschränken der Kids verbannt. Zarte Eiscremetöne in Rosa, Mint und Hellbau halten dagegen jetzt den Einzug. In der kommenden Saison spielen dazu die achtziger Jahre in der Kindermode eine wesentliche Rolle. Die Leggings feiert ein Comeback. Dazu werden aber nicht mehr wie früher extrem lange T-Shirts getragen; jetzt wird mit kurzen Röckchen und dem Lagenlook kombiniert. Gerne dürfen dabei kurzärmelige T-Shirts über langärmeligen Shirts getragen werden. Den Look komplett machen leichte Sommerstiefel.

[sws_green_box box_size=“630″] Bei der Kindermode in der kommenden Saison darf es ruhig rockig werden. Entzückende Tier- und Zeichentrickfiguren auf Shirts und Sweaters sind nicht mehr angesagt. Jetzt zieren Musikstars das T-Shirt. Nach wie vor gilt aber, dass die Kindermode neben den modischen Aspekten auch angenehm und bequem zu tragen sein muss. Beim Material wird darauf geachtet, dass es pflegeleicht und vor allem belastbar ist. Nachhaltigkeit ist auch bei der Kindermode ein Thema. So kommt verstärkt Biobaumwolle zum Einsatz. [/sws_green_box]

Radiant Orchid – die Trendfarbe 2014

Genau wie die Erwachsenenmode kommt auch die Kindermode an der neuen Trendfarbe Radiant Orchid nicht vorbei. Diese Mischung aus Pink, kräftigen Lila und Rot wird die Mode bis in den Herbst begleiten und schon jetzt kann bei Shops wie Dress for Less diese neuen Klamotten kaufen; dabei entweder das ganze Outfit Ton-in-Ton kaufen oder gekonnt Farbakzente mit Stiefeln, Schuhen und Accessoires setzen.

Radiant Orchid kann toll mit Schwarz und allen Erdtönen kombiniert werden. Modische Jungs sollten auf Lila verzichten; ebenso gehören 2014 keine Neonfarben oder sehr starke Orange- und Gelbtöne in den Kleiderschrank der modebewußten kleinen und größeren Jungs. Bei den Jungs dominieren im kommenden Jahr eindeutig die Farben Blau und Grau. Diese beiden Farben können auch herrlich miteinander kombiniert werden und für den perfekten Style kommt noch Rot dazu.

Das Blau darf auch ruhig kräftig ausfallen. Blitzblaue Shorts sind ein modischer Begleiter durch den Sommer. Dazu passen entweder Karohemden oder schlichte, weiße Baumwollhemden. Sonnenbrillen schützen nicht nur die Augen sondern runden das Outfit erst richtig ab. Jungs dürfen nicht nur lässig sein, sondern diese Lässigkeit auch zeigen. Zur eleganten Garderobe werden auch bei Festivitäten keine eleganten Schuhe sondern Sneakers getragen. Accessoires treten in der Kindermode 2014 in den Vordergrund. Tücher und Schals werden verstärkt in die Mode miteinbezogen.

Nicht wegzudenken sind Jeans in allen nur erdenklichen Waschungen. Auf Halsketten müssen modebewusste Jungs in der kommenden Saison leider verzichten, diese sind nämlich out. Stattdessen wird das Outfit mit Schals aufgewertet. Bei vielen Männern figurmäßig ein absolutes No-Go, ist das Achselshirt bei Jungs ein Must-have 2014.

Im Herbst setzt man dann auf schmale Hosen in warmem Erdtönen und auf Stiefeln im klassischen Schwarz. Bereits in der vorigen Saison begonnen, wird die Farbe Grün bei den Kinderschuhen und Stiefeln auch in der kommenden Herbst- Winterkollektion noch ein Thema sein. Auch das elegante Grau mischt bei der Schuhmode kräftig mit.

Der Sommer hält mit Blumen Einzug

[sws_yellow_box box_size=“630″]Frische, luftige Sommerkleidchen und weiße Shirts mit floralem Aufdruck versprühen nicht nur gute Laune sondern zählen auch zu den angesagten Modetrends. Blumenaufdrucke soweit das Auge reicht. Von Zartrosa bis Lila, von ganz kleinen Blümchen bis zu großen Rosen wird man alles bei der Sommerbekleidung für Mädchen finden. Für ganz kleine Mädchen werden in der Frühjahrs- und Sommerkollektion Haustiere eine wichtige Rolle spielen. [/sws_yellow_box]

Katzen, Hasen und Bären geben jetzt den Ton an. Vom Strampler bis zur Jacke findet man diesen Aufdruck. Auch hier dominiert wieder die Farbe Rosa in den verschiedensten Farbschattierungen und dieser Farbtrend kommt den kleinen Prinzessinnen gar nicht so ungelegen. Bei den Jacken sind Kapuzenjacken in den Farben Blau, Hellgrün und Hellgelb angesagt. Modebewusste Kids tragen Jacken mit sportiven Prints; wer es dagegen gerne extravaganter möchte, greift zu T-Shirts und Jacken mit übergroßen Spinnen und Käfer. Für den Outdoorbereich zum Toben oder im Urlaub am Strand tragen coole Jungs weiß-blau karierte Shorts.

Fazit zum aktuellen Trend in der Kindermode

Insgesamt präsentiert sich die Kindermode 2014 sehr lässig und natürlich. Beim Material wird auf Qualität und Nachhaltigkeit gesetzt. Gerade die Bekleidung für den Outdoorbereich muss strapazierfähig und robust sein. Das niedliche, verspielte Design ist in den Hintergrund gerückt, rockige Elemente und eine neue Lässigkeit treten in den Vordergrund. In der kommenden Saison ist die Kindermode sehr an die Mode der Erwachsenen angelehnt und zwar nicht nur bei den Farben sondern genauso beim Materialmix und den Schnitten. Buggyhosen für die Jungs und Leggings für die Mädchen vereinen Modebewusstsein mit Bequemlichkeit. Wer noch wirklich tolle Fotos sehen will sollte auf Karlaknopf vorbeischauen; wir finden, dass da sehr sehr tolle Kombinationen vorgestellt werden.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Christoph Hähnel
Mitte-Links: ©panthermedia.net Geo Martinez

Kindermode Trends 2014
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*