Kinderwagen kaufen – Worauf achten?

Welcher Kinderwagen ist der richtige? Welcher Kinderwagen ist der richtige?
Welcher Kinderwagen ist der richtige?

Welcher Kinderwagen ist der richtige?

Eltern, die bald ein Kind erwarten, müssen eine Menge Anschaffungen für ihren Nachwuchs erledigen. Dazu gehört neben einem Lätzchen, Strampler und Schnuller auch das richtige Transportmittel.

Einen Kinderwagen kaufen empfinden viele jedoch als anstrengend. Wer sein Baby nicht die ganze Zeit tragen möchte, kommt um den Kauf eines Kinderwagens jedoch mit Sicherheit nicht herum.

Die Auswahl dabei ist riesig und der Kauf sollte gut überlegt sein. Qualitätsunterschiede sind bei den Kinderwagen regelmäßig feststellbar und nicht alle sind sicher. Grund genug für uns einmal darüber zu schreiben.

Welcher Kinderwagen passt zu mir?

Kinderwagen teuer oder günstig kaufen?

Ein Kinderwagen ist ohne Frage äußerst praktisch. Der Nachwuchs liegt wohlbehütet und warm darin, während die Eltern spazieren gehen oder einkaufen können.

Sie haben die Hände frei und zusätzlichen Stauraum durch die Netze und Ablagen am Kinderwagen. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich jedoch nicht nur in der Farbe, sondern auch in der Ausführung.

Dabei können die Eltern zwischen einfachen, günstigen Modellen und teuren Luxusmodellen mit allen erdenklichen Funktionen wählen. Ausschlaggebend sollte jedoch nicht unbedingt der Preis sein, sondern zunächst die Frage, wie der Kinderwagen am häufigsten genutzt wird. In den ersten Monaten muss der Säugling liegend transportiert werden. Später, wenn das Baby von alleine sitzen kann, darf es in einem Sportsitz sitzen. Das ist jedoch nicht vor dem 6. Lebensmonat zu empfehlen, da sonst die Wirbelsäule geschädigt werden kann. Praktisch ist dafür ein Kombikinderwagen.

Buggys können teilweise sinnvoller sein

Buggys können teilweise sinnvoller sein

Dabei handelt es sich um ein Gestell, sich zunächst der Sportsitz befindet. Darauf kann die Babywanne gestellt werden, sodass der Kinderwagen von Geburt an für den liegenden Säugling bis zum Kleinkindalter, für das sitzende Kind verwendet werden kann. Der Kauf eines zusätzlichen Buggys ist somit nicht mehr nötig.

Das spart Geld und auch Platz. Kombikinderwagen sind meistens sehr robuste Modelle und können auch bestens für längere Spaziergänge genutzt werden. Der Nachteil liegt jedoch bei diesen Ausführungen in der Größe und im Gewicht.

Eltern, die den Kinderwagen jeden Tag mehrere Treppen rauf und runter schleppen müssen, sind eher mit einem leichten Buggy beraten. Auch wenn der Kinderwagen täglich ins Auto getragen werden muss, sollte ein kleiner Buggy her. Gute Buggys gibt es in sehr leichten Ausführungen. Zusätzlich können sie ganz klein zusammengefaltet werden, sodass sie sich auch sehr gut für eine Urlaubsreise eignen.

Kinderwagen Review – Mein Bugaboo Cameleon

Sicherheit und Schadstoffe

Egal, für welches Modell sich die Eltern entscheiden. Wichtig ist, dass alle Sicherheitspunkte bei dem Kinderwagen erfüllt sind. Dazu gehört in erster Linie eine funktionierende Bremse.

Vor jeder Fahrt sollte diese kurz überprüft werden. Wer gerne lange Spaziergänge im Wald macht, ist mit großen Rädern gut beraten.

Auch eine gute Federung ist wichtig, damit die Wirbelsäule des Nachwuchses geschont wird. Wer mit dem Kinderwagen eher in der Stadt unterwegs ist, sollte schwenkbare Vorderräder verwenden. Mit ihnen macht der Einkauf zwischen den engen Regalen, der Besuch im Café oder einfach der Spaziergang auf engen Bordsteinkanten weniger Probleme als mit großen starren Reifen. Wichtig ist im jedem Fall immer, dass der gewählte Kinderwagen TÜV–geprüft ist.

Kinderwagen Test


Auch Schadstoffe gehören grundsätzlich nicht in Produkte, die für Babys oder Kinder hergestellt werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich zunächst über verschiedene Tests informieren. Diese werden immer wieder für Kinderwagen durchgeführt. Dabei wird in erster Linie auf Sicherheit und Schadstofffreiheit geprüft.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net James Steidl
Artikelbild Mitte: ©panthermedia.net Mr Yongyut Kasawong

Kinderwagen kaufen – Worauf achten?
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*