Kinderwunsch mit OvulaSens

Eltern werden Eltern werden

Wir bitten um Beachtung. Inhalt „sponsored by VivoSensMedical“. Dabei wurde das Thema vorgegeben, nicht aber unsere Meinung.

Eltern werden

Eltern werden

Verhütung ist ein oft diskutiertes Thema. Besonders über die Art, wie man denn nun am besten verhütet, gibt es verschiedene Meinungen und jetzt ist noch eine interessante Möglichkeit hinzugekommen.

OvulaSens ist das neue System der Temperaturmessung. Kein umständliches Hantieren mehr mit Stift, Papier und Thermometer.

Die Aufzeichnung der Temperatur erfolgt automatisch. Dies funktioniert mit einem Messring, in dem ein kleiner Sensor eingebaut wurde. Der Ring ist aus flexiblem Plastik und der äußere Durchmesser beträgt etwas mehr als 5 cm. Der Querschnittsdurchmesser beträgt nur 4 mm, was den Tragekomfort deutlich erhöht. OvulaSens wird dabei ähnlich wie ein Tampon eingeführt. Der Ring wird leicht zusammengedrückt und kann dann tief eingesetzt werden. Ärztliche Hilfe wird dabei übrigens nicht benötigt. Setzt die Regelblutung ein, wird der Messring einfach wieder entfernt. Bei der Gelegenheit können die aufgezeichneten Daten der Körpertemperatur ausgelesen werden.


 

Kinderwunsch und OvulaSens – Wie funktioniert das?

Durch das Einführen in die Scheide wird die Temperatur genau dort gemessen, wo sie am genauesten ist – im Körperinneren. Die Temperatur wird benötigt, um herauszufinden, wann in einem Zyklus der Eisprung stattfindet.

Er geschieht zu dem Zeitpunkt, in dem die Körpertemperatur am niedrigsten ist. Der Ring misst alle fünf Minuten. Auf diese Weise werden rund um die Uhr den ganzen Zyklus lang viele Messpunkte zusammengetragen, die eine genaue Datengrundlage schaffen.

So weiß die Frau, wann sie ihren Eisprung hat, wann also ihre fruchtbaren Tage sind. Mit dem kleinen Sensor können die Daten also für viele Zyklen zuverlässig ausgelesen werden. Die Messpunkte können mithilfe eines Lesegerätes angezeigt werden und so oft wie gewollt und jederzeit, spätestens jedoch nach drei Monaten, über myovulasens.com, einer webbasierten Software, ausgelesen werden.

Da das Messsystem rund um die Uhr die Körpertemperatur aufzeichnet, ist es überaus präzise und die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen sich. Angezeigt werden dabei die Basal-, Minimal- und Maximaltemperatur, sowie immer auch die Mittelwerte. Die Daten können anschließend durch die Software genau ausgewertet werden und tragen so zu einer Feinanalyse des gesamten Zyklus bei. Es lassen sich also die durchschnittliche Zykluslänge, der Anfang und das Ende bestimmen. Die fruchtbaren Tage können damit tatsächlich auf den Tag genau ermittelt werden.

Vorteile gegenüber anderen Methoden der Temperaturmessung

Kaum zu spueren

Kaum zu spueren

OvulaSens ist, wie Studien eindrucksvoll gezeigt haben, nicht spürbar und bringt keine Komplikationen mit sich.

Frau denkt nicht ständig an den Kinderwunsch und muss nichts aufschreiben. OvulaSens ist auch für unregelmäßige und besonders lange Zyklen geeignet.

Schichtarbeit, Reisen, unregelmäßiger Lebenswandel und andere Stresssituationen können anhand der Visualisierung durch die Software erkannt und herausgefiltert werden. Es erfordert keine Disziplin und gibt kein enges Zeitfenster für die Messung der Temperatur vor. Der Arzt kann sogar durch ein PDF-Dokument oder durch einen Gast-Account über myovulasens.com direkt die Daten einsehen. Der Datenschutz wird durch die externe und unabhängige Prüfung durch Datenschutzbeauftragte gewährleistet.

>>> Jetzt teilnehmen und 150 Euro sparen! <<<

Natürlich kann OvulaSens auch für die Verhütung verwendet werden. Durch die Temperaturkurve weiß jede Frau, wann sie ihre fruchtbaren Tage hat und weiß dann deswegen auch, wann sie noch zusätzlich verhüten muss. Mit OvulaSens lässt sich auch viel über die Zyklusgesundheit aussagen.

Fazit: Durch die exakte und automatische Aufzeichnung der Temperatur und durch die Software können Frauen mit Kinderwunsch zielsicher Rückschluss auf ihre fruchtbaren Tage ziehen.

Es ist kein zusätzlicher Aufwand erforderlich. Die Handhabung von OvulaSens ist kinderleicht. Die Nachteile anderer Methoden zur Eisprung-Bestimmung existieren nicht mehr.

Aus unserer Sicht sehr empfehlenswert. Im Zweifel raten wir aber jeder Interessierten, sich vorab mit ihrem Frauenarzt über die richtige Wahl der Verhütung auszutauschen.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Kheng Ho Toh
Unten-Links: ©panthermedia.net Anja Roesnick

Kinderwunsch mit OvulaSens
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*