Connect
To Top

Kommt, wir fahren in den Urlaub – Vorteile von einer Reise mit dem Wohnmobil

Für die meisten Familien heißt es aktuell: Ab in den wohlverdienten Sommerurlaub. Gemeinsam mit den Kindern wollen wir Eltern einfach mal die Seele baumeln lassen und uns eine Auszeit vom Alltagsstress gönnen. Vor allem in den langen Sommerferien lohnt es sich für uns, auch mal länger die Heimat hinter sich zu lassen und den Urlaub voll und ganz auszukosten. Flugreisen und die meisten Hotelreisen sind aber zum Großteil nicht gerade günstig und besonders für längere Reisen sehr teuer. Doch es gibt auch andere Reisemöglichkeiten.

[flexvid]

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Ii8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1MyRE9yWUc5MS1JIiB3aWR0aD0iNjIwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=
[/flexvid]

Verreisen mit einem Wohnmobil

[dropcap]F[/dropcap]amilien, die gerne über einen längeren Zeitraum in den Urlaub fahren wollen und nicht das große Geld ausgeben möchten, bietet vor allem das Reisen mit einem Wohnmobil viele Vorteile. Damit ist man nicht nur sehr flexibel, was die Reisedauer und das Reiseziel angeht, sondern besonders in den anfallenden Kosten spiegelt sich diese Wahl wieder.

Extrem praktisch ist es zusätzlich, dass ihr euch für beliebige Zeiträume bei bekannten Online-Anbietern wie diesem hier Wohnmobile und auch Wohnwagen, passend nach euren Vorstellungen und Wünschen, für einen gewissen Betrag mieten könnt. So kann man auch ganz ohne ein eigenes Wohnmobil die Vorzüge dieser Reiseart kennenlernen. Welche Vorteile euch die Reise mit einem Wohnmobil verschafft und was ihr vor eurer Abreise nicht vergessen dürft, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Vorteile eines Wohnmobils

Das richtige Wohnmobil wählen | © panthermedia.net /tupungato

Das richtige Wohnmobil wählen | © panthermedia.net /tupungato

Vor allem die gewonnene Flexibilität, die wir als Familie durch die Reise mit einem Wohnmobil erreichen, zeigt sich als absoluter Vorteil. Weder an die Abfahrtszeiten von Bus oder Bahn, noch an irgendwelche anderen zeitlichen Fristen müssen wir uns halten. Wir sind unser eigener Herr, was Abfahrt, Urlaubsdauer oder Abreise geht. Wir können selbst entscheiden, ob wir nach zwei Tagen den Standort wechseln oder jede Woche ein neues Ziel anstreben.

Auch das Gepäck setzt uns kaum Grenzen. Wir können im Wohnmobil all das mitnehmen, was wir gerne möchten. Wir haben Küche, Wohnzimmer, Bad und Schlafzimmer alle zusammen auf vier Rädern und haben nebenbei zusätzlich noch großen Stauraum. Die Kinder können ausreichend Spielzeug mitnehmen und auch das Leben aus dem Koffer ist nicht nötig, da wir Kleidung und Co. vor der Abreise bereits in den Schränken verstauen können.

Ebenfalls ist so ein Road Trip für unsere Kinder ein riesiges Abenteuer. Zusammen mit Mama und Papa und vielleicht sogar dem liebsten Vierbeiner in einem Wohnmobil zu verreisen, macht vor allem den Kids meist sehr Spaß. Jeder kann und muss bei allem mit anpacken, egal ob beim Kochen, Putzen oder Aufräumen. Der Spaß für die ganze Familie verwirklicht sich mit der Reise in einem Wohnmobil. Stressfreier Urlaub mit den Kindern ist uns Eltern damit so gut wie sicher.

Wichtige Tipps für Wohnmobil-Anfänger

Statistik: In Deutschland produzierte Wohnmobile in den Jahren 2001 bis 2008 (in 1.000 Stück) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

1. Führerschein und Personalausweis

Bei der Fahrt mit einem Wohnmobil sollten der Führerschein des Fahrers, sowie die Personalausweise und Reisepässe aller Mitfahrer immer griffbereit sein. Beim Führerschein muss darauf geachtet werden, dass der auserkorenen Fahrer überhaupt ein Wohnmobil fahren darf. Die meisten Wohnmobile dürfen beispielsweise erst ab einem Alter von 21 Jahren oder sogar erst 25 Jahren gefahren werden.

2. Gepäck, das nicht fehlen darf

Gerade auf einer Fahrt mit Kindern sollten Ersatzkleidung, sowie Essen und Getränke immer in erreichbarer Nähe sein. Ebenfalls bietet es sich an, eine gut ausgestattete Reiseapotheke mit sich zu führen, in der sich Mittel gegen Mückenstiche, eine Zeckenzange und Medikamente gegen Kopfschmerzen und Reiseübelkeit befinden. Hat man das alles beisammen, kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen.

Fazit zum Urlaub mit einem Wohnmobil

Mit der Familie Urlaub im Wohnmobil | © panthermedia.net /Arne Trautmann

Mit der Familie Urlaub im Wohnmobil | © panthermedia.net /Arne Trautmann

Das Besondere an einem Wohnmobil ist, dass man in seiner Wahl des Reiseziels eigentlich fast komplett frei ist. Man kann drei Wochen an einem Ort verbringen oder immer wieder ein neues Ziel anfahren. Uns Urlaubern sin sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Die Kinder lernen meist immer wieder andere Kinder in ihrem Alter kennen und so wird es für sie auch nie langweilig. Eine abenteuerliche Reise mit der ganzen Familie; im Wohnmobil überhaupt kein Problem.

Kommt, wir fahren in den Urlaub – Vorteile von einer Reise mit dem Wohnmobil
Artikel bewerten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Urlaub mit der Familie

Recht & Ordnung

Alle Artikel und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Bitte übersenden Sie keine Kindergeldnummern oder ähnliches. Dies ist keine Webseite einer Behörde.

Bei gekennzeichnete Links, die mit diesem Zeichen * markiert wurden, handelt es sich um Partnerlinks / Werbung.

Archive

Impressum | Datenschutzerklärung | Haftung für Inhalte | Copyright © 2018 Litia.de | SIMON&friends - Simon Schröder

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Auszahlungstermine für Kindergeld und Kinderzuschlag 2012: Erstes Halbjahr.

Zurück