Krabbelschuhe für Babys?

Welcher Schuh ist richtig? Welcher Schuh ist richtig?
Welcher Schuh ist richtig?

Welcher Schuh ist richtig?

Die ersten Schuhe des Säuglings sollten sehr gut ausgewählt werden, da die weichen und zarten Füße zu harte und enge Bekleidungen kaum verzeihen.

Der Weg aus dem ersten selbstständigen Sitzen zum ersten Krabbeln ist meist kurz. 

Innerhalb kürzester Zeit das Baby seinen Bewegungsradius auf den kompletten Wohnbereich ausweiten kann. Krabbelschuhe müssen in dieser ersten Zeit unbedingt aus einem weichen Material gefertigt sein. Hierfür bietet sich zum Beispiel weiches flexibles Leder an. Die zarten Füße finden in derartigen Krabbelschuhen einen ausreichenden Halt auf glatten Untergründen sowie optimalen Schutz vor kühlen Temperaturen während ihrer ersten Entdeckungsreisen. Für Babys stehen etliche Varianten der Krabbelschuhe zur Auswahl, wobei die Eltern ihren persönlichen Vorlieben in Farben sowie Formen nachgeben können.

Laufen lernen

Babys Krabbelschuhe mit Details

Krabbelschuhe werden des Öfteren auch Lauflernschuhe genannt. Sie sind sehr beliebt und werden deshalb auch gerne verschenkt. Vorallem von Großeltern oder Paten.

Eltern oder Großeltern sollten beim Kauf der Krabbelschuhe für Babys auf einige wichtige Details achten, damit auch das Kind seine ersten Schritte genießen kann:

  • die ersten Schuhe eines Säuglings müssen dem noch wachsenden Fuß ausreichenden Platz bieten -Mindestens eine Daumenbreite Luft soll sich noch vor dem großen Zeh des Babys befinden.
  • die Krabbelschuhe für Babys müssen sehr biegsam sowie weich und flexibel sein, da das Kind seine Füße ständig in sämtliche Richtungen dreht und bewegt
  • eine Schuhsohle aus rauem Wildleder oder eine ABS-Sohle kann beispielsweise unkontrolliertem Rutschen und Gleiten auf Laminat, Fliesen oder Parkett entgegenwirken, sodass Stürze vermieden werden können
  • die Muskulatur des Kinderfußes kann sich aufgrund einer weichen Schuhsohle optimal entwickeln, wodurch die Säuglinge wiederum schneller und sicherer laufen lernen
  • Fußkälte kann den zarten Babyfüßen nichts anhaben und es werden zudem Verletzungen vermieden, wie sie beispielsweise bei alten Dielenböden vorkommen können
  • atmungsaktive Materialien wie beispielsweise Rindnappaleder, welches immer frei von PCP sowie AZO-Farbstoffen sein muss, lassen Babys Füße ausreichend atmen
  • Gummibänder sorgen zudem für ein stressfreies An- sowie Ausziehen und sicheren Halt am Babyfuß
  • die Krabbelschuhe für Kleinkinder sind auch als perfekte Haus- und Turnschuhe, in der Krabbelgruppe wie auch im Kindergarten zuverlässige Begleiter

Wann sollte mein Kind anfangen zu Krabbeln/Laufen?

Die Krabbelschuhe für Babys

Krabbelschuhe dienen den meisten Babys bis zum zweiten Lebensjahr und kommt mit dem Gehgefühl fast ganz an das natürliche Barfußlaufen heran.

In jeder neuen Saison entwickeln Designer neue zauberhafte Ideen und Formen für trendige Krabbelschuhe. Oftmals sind diese sogar an die Schuhe, der großen Träger angelehnt.

Diese lassen sich zudem auch personalisieren wie beispielsweise mit dem Namen des Kindes. So stellen Krabbelschuhe für Babys ein perfektes Geschenk zur Geburt beziehungsweise Taufe dar.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Andreas Marinski

Krabbelschuhe für Babys?
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*