Kredit Erfahrungen – Im Interview mit Gerald

Simon: Hallo Gerald, stell dich doch bitte kurz meinen Lesern vor.

Gerald: Hallo Simon. Erstmal vielen Dank, das du mich zum Interview eingeladen hast.

Du hast dich auf litia.de ja als Experte für Elterngeld und Kindergeld profiliert.

Ich beschäftige mich dagegen schon seit mehreren Jahren mit dem Thema Onlinekredite und habe deren Entstehung quasi hautnah miterlebt und gebe auf verschiedenen Seiten wie ratenkredit.org tiefe Einblicke in die Thematik als Vorbereitung für einen Onlinekreditantrag.

Viele Leute wissen ja gar nicht, wie viel sie sich wirklich leisten können und was ein Kredit schlussendlich kostet.

Ende 2009 habe ich kredit-erfahrungen.com gestartet, wo ich auch Lesererfahrungen miteinbeziehe. Davor habe ich Betriebswirtschaft mit Spezialisierung auf Banking und Finance studiert und habe nebenbei eine Druckerei aufgebaut. Heute gilt mein Schwerpunkt aber Finanzseiten im Internet.

Simon: Was genau bietet die Seite kredit-erfahrungen.com?

Gerald: Das Konzept ist sehr einfach. Wir stellen so gut wie alle Onlinekreditanbieter, das sind Banken und seriöse Kreditvermittler objektiv mit allen Vor- und Nachteilen und den blanken Fakten vor.

Wir erklären anschaulich den Antragsprozess. Man findet auf der Überblicksseite die Kontaktdaten der Banken und schließlich stellen wir die Testberichte unabhängiger Testplattformen gegenüber.

Abschließend können Leute, die schon einen Kredit bei diesem Anbieter abgeschlossen haben, den Ablauf bewerten und ihre Zufriedenheit zum Ausdruck bringen. Mir geht es hier vor allem um den Prozess, um Kunden das besser zu illustrieren.

Neben dem Fokus auf einzelne Banken, zeigen wir auch, wie ein Kreditzinsen Vergleich funktioniert und kann mit einem Vergleichsrechner die vorgestellten Banken vergleichen. Fachartikel wie der Urlaubskredit oder der Hausfrauenkredit runden das Angebot ab.

Simon: Und wie unterscheidet sich deine Erfahrungssektion von Frageportalen?

Gerald: Der Unterschied ist 100% Moderation. Bei uns können nur Leute berichten, die auch wirklich Erfahrung haben. Das prüfen wir genau nach, bevor wir Kredit Erfahrungen freischalten.

Simon: Kann man bei der Vielfalt auf deiner Seite auch ein Thema herausnehmen, was besonders gefragt ist?

Gerald: Das kann ich gerne machen. Keiner spricht gerne darüber aber Millionen (!!) Menschen wollen ihn.

Die Rede ist vom Kredit ohne Schufa.

Simon: Kannst du den Lesern kurz erklären, was man als Kredit ohne Schufa versteht?

Gerald: Im Prinzip werden alle Geldgeschäfte mit Banken und auch teilweise mit Mobilfunkanbietern und Versandhäusern an die Schufa gemeldet. Die meisten Meldungen sind positiv und werten das Profil auf. Leider sind aber auch Negativeinträge dabei. Diese sollen für Banken u.a. Partner des Schufa Systems eine Warnung sein, bei dieser Person vorsichtig zu sein, da es in der Vergangenheit Probleme gab.

Simon: Was sind deiner Erfahrung nach die größten Probleme, die damit zusammenhängen?

Gerald: Mit einem Negativeintrag in der Schufa ist der klassische Onlinekredit quasi unmöglich, da die Kreditentscheidung maschinell getroffen wird.

Wenn der Eintrag ein Ausrutscher ist und die Bonität sonst in Ordnung ist, hat man aber möglicherweise noch eine kleine Chance bei der Hausbank.

Bei der Suche nach Auswegen suchen die Betroffenen nach dem Kredit ohne Schufa.

Simon: Und den bekommt man so leicht?

Gerald: (lacht) Man bekommt in der Regel nichts geschenkt! Das sollte man sich immer vor Augen führen. Und für ein höheres Ausfallsrisiko muss man auch höhere Zinsen zahlen.

Wenn man ein regelmäßiges solides Einkommen in Dauerstelle hat, und nicht arbeitslos mit einem reinen Finanzchaos dasteht, sehen die Chancen ganz gut aus bei einem Kreditvermittler. Hier werden Entscheidungen manuell gemacht und die Konditionen von bis zu 20 Banken, in der Regel aus der Schweiz, verglichen.

Nebst Identitätscheck sind auch Unterlagen zu Gehalt und Arbeitsvertrag und ein Kreditantrag auszufüllen.

Auf kredit-erfahrungen.com stelle ich die wenigen Anbieter vor wie Bon Kredit oder Creditolo, die ich 100%ig empfehlen kann.

Simon: Muss man bei der Auswahl von einem Kreditvermittler etwas beachten?

Gerald: Es gibt eine Faustregel die besagt: Zahle nie Vorkosten, bevor nicht eine erfolgreiche Vermittlung zustande kam! Lesen sie im Zweifelsfall auch die ABG auf der Website.

Simon: In der Tat ein brisantes Thema. Ich denke, dass unsere Leser einen guten Einblick in deine Arbeit bekommen haben. Ich bedanke mich herzlich, dass du dir Zeit genommen hast.

Gerald: Die Freude ist ganz auf meiner Seite. Ich habe Spass daran mein Wissen in diesem Bereich weiterzugeben.

Bildquellen:
Artikelbild: ©panthermedia.net James Steidl
Oben-Rechts: ©panthermedia.net Marc Dietrich
Oben-Links: ©panthermedia.net Yuri Arcurs
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Laurent Renault
Unten-Links: ©panthermedia.net David Gallaher
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Jiri Moucka

Kredit Erfahrungen – Im Interview mit Gerald
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*