Kurzurlaub mit der Familie

Nord- und Ostsee besonders beliebt

Kurzurlaub mit der Familie Kurzurlaub mit der Familie

Nicht selten stellt ein Urlaub Eltern vor besondere organisatorische und finanzielle Herausforderungen. Aus diesen Gründen ist ein Kurzurlaub mit der Familie eine tolle Alternative, die bei Bedarf oftmals auch im laufenden Jahr über das Wochenende wiederholt werden kann. Hierbei sind Reisen innerhalb Deutschlands sehr beliebt. Eine Vielzahl von Erwachsenen mit Kindern wählt einen Aufenthalt an der Nord- und Ostsee aus, weil sie hier Ruhe und Abenteuer in einem ausgeglichenen Maß vorfinden. Die Kinder können spannende Dinge rund um die Natur erleben und begreifen unter anderem schulische Inhalte aus diesen Themengebieten noch einmal anders.

Kurzurlaub mit der Familie

Kurzurlaub mit der Familie

Ein Kurzurlaub bietet Familien außerdem die Möglichkeit, auch zwischendurch an einem verlängerten Wochenende Kraft und Energie zu tanken. Hierbei können alle Familienmitglieder Abstand vom Alltag nehmen und sich ganz auf sich selbst konzentrieren.

Viele Orte an der Nord- und Ostsee bieten zudem einige Ausflugsziele und Entdeckungsmöglichkeiten, damit wie Erwachsenen und unsere Kids etwas erleben können.

Bei den Übernachtungsmöglichkeiten gilt es abzuwägen, welche Erwartungen daran gestellt werden. Ideal für eine Reise mit Kindern sind Ferienwohnungen, denn hier muss in der Regel weniger Rücksicht auf andere Urlauber genommen werden als im Hotel und es ist wesentlich günstiger. Außerdem bieten die Wohnungen auf Zeit in den meisten Fällen mehr Platz und Freiraum als ein Hotelzimmer.

Wer eine Ferienwohnung buchen möchte, kann neben den Reisebüros vor Ort auch im Internet nach Schnäppchen gucken. Mittlerweile gibt es immerhin bekannte Anbieter wie Inter Chalet, die sich ausschließlich auf die Vermittlung von Ferienwohnungen und Ferienhäuser spezialisiert haben. Alternativ dazu kann man im Zweifel auch noch bei den Jugendherbergen schauen. Auch hier hat sich in den letzten Jahren einiges getan und die Herbergen haben zum Teil einen sehr hohen Standard erreicht.

Tolle Orte für einen Kurzurlaub

Nord- und Ostsee besonders beliebt

Nord- und Ostsee besonders beliebt

Die Ostseeinsel Rügen ist die größte deutsche Insel und eines der beliebtesten Ausflugsziele der Deutschen, wenn es um einen Urlaub in der Heimat geht. Auf 60 Kilometern Strand finden die Reisenden Platz für Entspannung und erholsame Spaziergänge. Nationalparks bieten zudem unberührte Natur und viele Informationen, die den Kids spielerisch vermittelt werden. Was die Jungen und Mädchen sehen und begreifen können, erntet bei ihnen übrigens meist mehr Interesse als theoretisches Wissen.

Besichtigt werden können hier außerdem Schlösser und Fischerdörfer. Diese bieten in der Regel viel Wissenswertes, weil wir Familien mehr über die Fischerei und das örtliche Fischaufkommen lernen können. In einigen Fällen ist es sogar möglich, mit einem Kutter auf die See zu fahren und zu erleben wie der Fang eingeholt wird.

Wilhelmshaven – Ruhe an der Nordsee finden

Sehr beliebt ist auch die Stadt Wilhelmshaven, die an der Nordsee gelegen ist. Hier finden wir Eltern die richtige Mischung aus Kultur, Ruhe und Stadtnähe. Die Innenstadt hält viele attraktive Einkaufsmöglichkeiten bereit, die wir mitunter auch von zu Hause kennen. Auch kleinere und eigenwillige Geschäfte lassen sich hier finden. Diese halten in der Regel auch tolle Mitbringsel für die Freunde bereit.

Neben dem Meer finden Familien in der Nähe Schwimmbäder vor, in denen sie auch bei schlechtem Wetter das angenehme Nass finden können. Am Südstrand Wilhelmshavens gelegen, lassen sich Museumsschiffe finden, auf denen wir mit unseren Kids die Funktionen eines Ankers, die Brücke oder auch die Einrichtung der Kabinen entdecken können. Lange Spaziergänge am Strand runden das Erholungsprogramm in der beliebten Stadt optimal ab.

Ueckermünde – Naturerlebnisse an der Ostsee

Familien, die die Natur entdecken wollen, finden in Ueckermünde die besten Bedingungen vor. An der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern gelegen, bietet diese Stadt viele Sehenswürdigkeiten und Plätze für Ruhe und Erholung. Gemeinsam mit den Kindern können wir Eltern hier die bekannte Altstadt entdecken und in dem ein oder anderen Geschäft für die Region typische Mitbringsel finden, die wir uns als Erinnerung mitnehmen können.

Geschichtliches finden wir im Residenzschloss, dass besucht werden kann. Für Kinder ist dies in vielen Fällen spannend, wenn sie erleben, wie die Menschen in der Vergangenheit in den Schlössern gelebt haben. Hier erhalten sie tolle Anregungen für ihre Fantasiespiele mit Figuren und Ritterburgen. Über die regionalen Grenzen hinaus ist Ueckermünde zudem bekannt für den Tierpark. Ein Besuch in diesem stellt für die meisten Jungen und Mädchen, aber auch für uns Eltern, ein besonderes Highlight dar.

Fazit

Urlaub in Deutschland kann sehr spannend und für die Kids lehrreich sein. Für Kurzurlaube bieten sich Ziele im eigenen Land optimal an, da der Weg der Anreise nicht zu lang ausfällt. Auch aus Kostengründen lohnt sich das Entdecken der Städte im eigenen Land besonders. Ziele an der Nord- und Ostsee sind bei uns Familien besonders beliebt, weil sich hier Ruhe, Entspannung, Kultur und Abenteuer optimal miteinander vereinbaren lassen. Übernachtungsmöglichkeiten lassen sich in der Regel sehr gut finden. Allerdings bevorzugen die meisten Reisenden mit Kids eher eine Ferienwohnung, weil diese günstiger als ein Hotelzimmer sein kann und in den meisten Fällen mehr Platz bietet. Zudem sind manche Wohnungen so gelegen, dass die Kinder nicht zwingend auf andere Reisende Rücksicht nehmen müssen.

Bildquellen
Beitragsbild: © panthermedia.net / subbotina
Mitte: © panthermedia.net / Jenny Sturm

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*