Lampenschirme aus Muffinförmchen selbst basteln

Muffinlampe

Muffinlampe
Quelle Foto und Artikelidee: fabimam.de

Die Gestaltung von Kinderzimmern ist oft eine große Herausforderung und mit hohen Kosten verbunden. Besonders Leuchten und Lampen sind kostenintensive Anschaffungen, die den Kindern aber oft nicht allzu lange gefallen, da sie schnell groß werden und eigene Ideen und Vorstellungen haben und diese auch umsetzen möchten.

Warum also viel Geld ausgeben, wenn sich kunterbunte und kindergerechte Lampenschirme einfach und günstig selbst gestalten lassen? Eine einfache, aber sehr wirkungs- und liebevolle Möglichkeit ist die Gestaltung eines Lampenschirms mit handelsüblichen Muffinförmchen aus Papier. Die Herstellung eines solchen Lampenschirms ist weder besonders zeitaufwändig, noch kostenintensiv. Die meisten der dafür benötigten Utensilien finden sich in Lebensmittelgeschäften und die Bastelarbeit macht garantiert Eltern wie Kindern viel Spaß!

Lampenschirm aus Muffinförmchen

Um den Lampenschirm gestalten zu können, werden lediglich drei simple Utensilien benötigt: ein Lampenschirm, bunte Muffinförmchen und Klebstoff. Als Basis wird ein einfacher Lampenschirm benötigt. Dazu bietet sich ein günstiger Papierlampenschirm an. Bei IKEA findet man beispielsweise verschiedene Formen, die sich zum Bekleben eignen, wie der runde Lampenschirm REGOLIT oder der flache VARMLUFT.

TIP: In Abverkaufsregalen nach geeigneten Lampenschirmen Ausschau halten und bei IKEA auch die Fundgrube durchforsten! Hier kann man mit etwas Glück noch günstiger einkaufen.

Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass eine Deckenhalterung dabei ist bzw. eine vorhanden ist oder dazu gekauft wird. Die Farbe des Lampenschirms kann beliebig gewählt werden, denn er wird ja beklebt und vom Untergrund sollte danach nicht mehr viel zu sehen sein. Weiße Lampenschirme sind übrigens prinzipiell unkompliziert und meist auch günstiger. Das Herzstück des Lampenschirms bilden dann aber die Muffinförmchen. Ideal zum Bekleben sind welche aus Papier. Diese gibt es in jedem Lebensmittelgeschäft zu kaufen und sie sind überhaupt nicht teuer. Bunte Muffinförmchen sehen dabei besonders schön aus.

Der Lampenschirm kann nach Lust und Laune entweder einfärbig, einfärbig aber bunt gemischt oder mit bedruckten Muffinförmchen verziert werden. Wer sie sich einfach nach Hause bestellen will, findet auf Amazon viele verschiedene Farben und Muster, aber auch Mischpackungen.Neben den Farben kann natürlich auch die Form variieren. Cupcakeförmchen haben einen gewellten oder gezackten Rand und sehen in vielen unterschiedlichen Farben genauso schön aus und eignen sich zum Bekleben des Lampenschirms.

Beim Kauf des Klebstoffs sollte darauf geachtet werden, dass der Klebstoff selbst nicht zu sehen ist. Ideal dafür sind Bastelkleber, die im trockenen Zustand farblos sind. Wenn der Lampenschirm mit Kindern gemeinsam gestaltet wird, muss besonders darauf geachtet werden, dass der Klebstoff kein gesundheitliches Risiko darstellt, wenn er versehentlich mit Schleimhäuten in Berührung kommt oder gar in den Mund gerät.

DIY Muffin/Cupcake Lamp/e

Gestaltung des Lampenschirms aus Muffinförmchen

Wenn alle Utensilien auf dem Tisch stehen, kann es auch schon los gehen!!

Schritt 1: Vorbereitung des Lampenschirms, der als Basis dient

Ist der Lampenschirm noch nicht vollständig zusammengebaut, sollte das im ersten Schritt gemacht werden. Zusammengefaltete Lampenschirme haben meist eine Anleitung dabei, nach der man sich richten kann. Der Lampenschirm muss natürlich stabil und auch schon mit der Aufhängung versehen sein. Ein nachträgliches Anbringen dieser ist umständlich und könnte den fertigen, wunderschönen Lampenschirm sonst kaputt machen.

Schritt 2: Das Anbringen der Muffinförmchen

Steht Farbauswahl und eine ungefähre Vorstellung der Zusammenstellung fest, kann auch schon mit dem Bekleben des Lampenschirms mit den Muffinförmchen begonnen werden.

TIP: Da Muffinförmchen meist beim Herauslösen zusammenkleben, sollten diese vor dem Bekleben auf dem Tisch ausgebreitet werden. So kann man sehen, ob zwei Muffinförmchen noch ineinander stecken – denn das sieht man sofort, wenn die Lampe eingeschalten wird.

Beim Bekleben an sich ist eigentlich nur darauf zu achten, dass die Förmchen eng aneinander geklebt werden. Das gibt dem Lampenschirm zusätzlich Struktur und Regelmäßigkeit. Die Förmchen werden nur am Boden mit Kleber bestrichen. Beim Kleber kann ruhig gespart werden. Zwar sollen die Muffinförmchen sich später nicht vom Lampenschirm lösen können, aber ein erbsengroßer Klecks, der gleichmäßig verstrichen wird, genügt. Wird zu viel Kleber verwendet, können Flecken entstehen, die man bei eingeschaltetem Licht sieht.

Schritt 3: Das Anbringen

Je nach verwendetem Kleber sollte dieser auch ordentlich trocknen, damit sich kein Muffinförmchen ungewollt lösen kann. Dazu wird der Muffinförmchen-Lampenschirm für ca. 1/2 bis 1 Stunde an einen ruhigen Platz gelegt, wo er sicher nicht beschädigt wird.

Danach ist es auch schon an der Zeit, ihn im Kinderzimmer anzubringen. Beim Eindrehen der Glühbirne ist vor allem wichtig, dass der Strom abgestellt wird. Danach den Lampenschirm vorsichtig anbringen, Strom einschalten und … !!! T A D A A A A !!!

Fertig ist der wunderschöne, selbst gemachte und individuell gestaltete Lampenschirm für das Kinderzimmer, an dem sich garantiert Kinder wie auch Eltern erfreuen werden. Und das Beste an ihm; der Preis ist überschaubar und der persönliche Charakter des Lampenschirms ist mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen.

GUTES GELINGEN

Lampenschirme aus Muffinförmchen selbst basteln
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*