Lauflernwagen – Sinnvoll oder gefährlicher Unsinn?

Kind lernt Laufen

Kaum ein Thema interessiert junge Eltern so sehr, wie die Erziehung und Förderung ihrer Kinder.

Gerade in den ersten Lebensmonaten eines Babys kann man ja auch viel falsch machen.

Doch eigentlich hat man im Gefühl, was richtig und was nicht so ideal ist. Bei einigen Dingen und Maßnahmen gehen die Meinungen jedoch deutlich auseinander.

So ist beispielsweise der Lauflernwagen innerhalb von Diskussionsgruppen oft ein Thema, wenn es darum geht, wie man seine Kinder bestmöglich beim Laufen lernen unterstützen kann. Prinzipiell gilt bei der Kindererziehung eigentlich der Grundsatz, dass das meiste von alleine kommen wird.

Laufen lernen

Wirklich Nachhilfe benötigen die Kinder nur selten und ist wenn überhaupt von Kind zu Kind unterschiedlich.

Auch wenn es darum geht, wie die Kinder das Laufen möglichst einfach erlernen können, gibt es keinen goldenen Mittelweg.

Ebenso ist der Zeitpunkt, ab wann die Kinder bereit sind aufrecht zu stehen und es ihren Eltern damit gleich tun zu wollen, ist völlig unterschiedlich. So habe ich Kinder mit erst acht Monaten schon wie eine Eins stehen und gehen sehen und andere fingen erst nach anderthalb Jahren mit den ersten Gehversuchen an.

Das ist auch nicht schlimm und zeigt, dass die Natur ihren eigenen Plan besitzt – auch bei uns Menschen. Das zu akzeptieren, fällt manchen Eltern jedoch recht schwer. Nur allzu oft wird nach außen hin mit den Fähigkeiten des Babys geprahlt und angegeben.

Junge Eltern

Wer kennt solche Gespräche von jungen Eltern wohl nicht, in denen es darum geht, was ihr Kind schon alles kann.

Aufgrund von diesem falschen Ehrgeiz gehen Eltern oftmals dazu über, ihren Nachwuchs viel zu früh in eine vorgegebene Rolle zu drängen.

Klar sollte man sein Kind motivieren und anspornen, doch das geht niemals mit Druck. Wenn man also aufgrund von dieser falschen Vorstellung einen Lauflernwagen kauft, ist es natürlich nicht richtig.

Grundsätzlich geht es aber auch häufig um die Frage, ob es überhaupt Sinn macht, seine Kinder mit einem Lauflernwagen oder mit anderen Maßnahmen beim Laufen lernen unterstützen zu wollen. Ich selber finde, dass man keine allgemeingültige Antwort dazu finden kann.

Kinder sind so unterschiedlich, wie die Eltern selbst und jeder Nachwuchs benötigt andere Hilfsmittel. Generell kann man aber immer sagen, dass wenn man unterstützende Maßnahmen einsetzt, man sein Kind niemals damit alleine lassen sollte. Gerade wenn in der Wohnung Treppen, Absätze und aber auch Haustiere vorhanden sind, sollte man immer besondere Vorsicht walten lassen.

Kritiker haben teilweise Recht!

Was die Kritiker häufig zu Recht bemängeln ist, dass sich viele Eltern in einer Art falschen Sicherheit wiegen, wenn ihre Kinder mit so einem Wagen unterwegs sind.

Es wäre nicht das erste Mal, dass bei den ersten Laufübungen Unfälle passieren. Also immer mit viel Vorsicht dabei sein.

Das gilt übrigens natürlich auch dann, wenn kein Lauflernwagen angeschafft wurde. Man sollte nicht glauben, dass das Kind sich deshalb nun keine Hilfsmittel suchen würde. Beim Laufen lernen bietet sich alles im Haushalt für das Kind an. Da werden Stühle, Tische und ganze Bänke benutzt und verrückt. Auch dabei kann eine Menge passieren.

Sicherheit für Kinder

Man sollte sich nicht von allen möglichen Gefahren und Meinungen verrückt machen lassen.

Natürlich kann eine Menge passieren, doch wenn man ein wachsames Auge auf seinen Nachwuchs wirft, sind die meisten Befürchtungen wirklich hinfällig.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Ich wünsche euch alles Gute und eine schöne Woche!
Euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Brigitte Meckle
Oben-Links: ©panthermedia.net Monkeybusiness Images
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Anatoliy Samara
Mitte-Links: ©panthermedia.net Thomas Huster
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Maxim Kazmin

Lauflernwagen – Sinnvoll oder gefährlicher Unsinn?
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*