Lecker und gesund – Kleine Snacks für kleine Schleckermäuler

Gesund und lecker naschen | © panthermedia.net /oksun70 Gesund und lecker naschen | © panthermedia.net /oksun70

Wenn es eines gibt das Kinder gerne tun, dann ist das Naschen. Kaum dreht man sich um, da haben sie schon wieder etwas in ihrem Mund. Vor allem Süßes hat es den kleinen Naschkatzen angetan und sie würden wahrscheinlich alles dafür tun. Ein Fest im Jahr ist bekannt für ganz viel Schokolade, Pralinen und Bonbons: Weihnachten. Es beginnt mit den mächtig gefüllten Adventskalendern und endet an Heiligabend mit den Schokoweihnachtsmännern und süßen Tellern. Von allen Seiten bekommen unsere Kinder Süßigkeiten geschenkt und das auch nicht zu knapp. Doch wir alle wissen, dass zu viel Zucker für die Bäuche unsere Kleinsten absolut nicht gut ist und deshalb bietet es sich an nach Alternativen zu suchen. Diese sollen natürlich auch süß und lecker, aber gesund sein. Unsere Kids sind ja schließlich kleine Naschkatzen, die nicht alles gesunde gerne essen.

Gesunde Snacks für Kinder

Kindern gesundes Lebensmittel als lecker zu verkaufen ist nicht immer ganz leicht. Ist es nicht bunt und riecht nicht so komisch wollen sie es meistens erst gar nicht probieren. Es liegt an uns sie davon zu überzeugen. Doch zum Glück gibt es in den Supermärkten und Bio-Läden schon lange viele süße Leckereien, die as guten Zutaten bestehen und nicht nur aus Zucker gemacht sind. Es wird auch hier immer mehr zum Ziel Kinder gesund und ausgewogen zu ernähren. Wir haben euch ein paar süße Alternativen herausgesucht, die ihr ohne schlechtes Gewissen unter den Weihnachtsbaum legen könnt. Sie sind super lecker und eure Kleinsten werden begeistert sein.

Fruchtmus in Beuteln – Quetschies

-Anzeige-

Die meisten Eltern werden die kleinen, bunten Quetschbeute wohl schon kennen. Es gibt sie in zahlreichen verschiedenen Geschmackssorten und sie sind gefüllt mit leckerem Fruchtmus. Dieses ist ausgekocht und so wesentlich länger haltbar. Den kleinen macht es Spaß den leckeren Inhalt aus den Beuteln zu quetschen und das obwohl es keine Schokolade sondern püriertes Obst und Gemüse ist. Ein toller Tipp ist es ebenfalls wiederverwendbare Quetschbeutel zu nutzen. Diese können wir Eltern selbst befüllen und das mit frisch püriertem Obst und Co. So sind sie noch individueller und die Kids können sogar mithelfen.

Knackige Gemüse- und Fruchtchips

-Anzeige-

Für diejenigen die gerne etwas knuspriges möchten worauf sie auch etwas kauen können, für die eignen sich hervorragend sogenannte Gemüse- und Fruchtchips. Von Erdbeeren über Bananen bis hin zu Erbsen und Mais ist alles dabei und in perfekt kleine Portionen aufgeteilt. Ohne Zuckerzusatz und ohne Konservierungsmittel können die Kids auch ohne Probleme mal ein oder zwei Chips mehr bekommen. Der ideale Snack für zwischendurch, während der Autofahrt oder im Park.

Fruchtriegel

-Anzeige-

Selbst für den typischen Müsli- oder Schokoriegel gibt es einen richtig guten Ersatz: den Fruchtriegel. Auch hier sind nur verschiedene Obstsorten und ausgewähltes Getreide enthalten. Weder Farb- oder Konservierungsstoffe noch Zucker oder Geschmacksverstärker sind in den meisten Riegeln enthalten, was sie noch besser für unsere Kinder macht. Mit durchschnittlich 25g ist auch die Portionsgröße perfekt für kleine Kinderhände und als Snack für zwischendurch ideal.

DIY-Rezept: Joghurt-Frucht-Riegel

Was ihr braucht

  • Eine Tasse griechischer Joghurt
  • 1 TL Honig
  • Beliebiges Topping (zb. Blaubern, Apfelstücke, Bananenscheiben, Nüsse usw.)

Zuerst müsst ihr Joghurt und Honig verrühren und die Masse etwa 1cm dick auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Jetzt könnt ihr eure selbst ausgesuchten Toppings darauf verteilen. Nun stellt ihr das Blech 24 Stunden in das Gefrierfach und wenn die Masse fest geworden ist könnt ihr sie in Stücke brechen und bis zum Verzehr im Gefrierfach aufbewahren.

Fazit zu gesunden Leckereien für Kinder

Wir lieben gesundes Essen | © panthermedia.net /RomarioIen

Wir lieben gesundes Essen | © panthermedia.net /RomarioIen

Gesunde Ernährung ist vor allem für Kinder die noch im Wachstum stecken besonders wichtig. Sie brauchen viele Nährstoffe um fit zu bleiben und sich bestens zu entwickeln. Leider wollen unsere Kids aber meist kein Gemüse und Co. essen, sodass wir es ihnen irgendwie anders schmackhaft machen müssen. Mit Quetschies, Fruchtchips und anderen gesunden Kleinigkeiten können wir es schaffen sie für Gesundes zu begeistern und das sollte das Ziel von uns allen sein.

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*