Lernspiele für Kinder

Spielend lernen – das wünschen sich viele Eltern für ihre Kinder.

Keine Qual bei den Mathehausaufgaben, kein Gemaule, weil wieder ein Buch gelesen werden muss und kein Gejammere mehr wegen der Auswendiglernerei von Gedichten oder dem Einmaleins.

Das wäre schön und Lernspiele für Kinder können da eine große Hilfe sein.

Wunsch und Wirklichkeit

Leider ist es so, dass die meisten Kinder eben gerade nicht ohne maulen, jammern und mit den Zähnen knirschen lernen können.

Für die meisten ist es viele und harte Arbeit.

Deshalb sollten wir als Eltern versuchen, unsere Kinder bestmöglichst zu unterstützen. Insbesondere der kleinere Nachwuchs lernt spielerisch sehr viel. Lernen fängt eben nicht erst in der Schule an und unsere Kids wollen das ja auch. Sie sind neugierig, sie sind wissbegierig.

Kinder unterstützen und fördern

In jeder Altersstufe können unsere Kleinen etwas Neues lernen.

Entsprechenden Lernspiele für Kinder in dieser Altersgruppe können sie dabei unterstützen.

Schon bevor sie in den Kindergarten kommen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, tolle Anreize zu liefern.

Beispielsweise mit Spielen zum Erkennen von Formen oder Farben. Ausflüge zum Begreifen von Sinneseindrücken wie weich und hart, nass und trocken oder auch Lernspiele für Kinder, in denen etwas in eine Beziehung gesetzt werden muss. Der Feuerwehrmann gehört ins Feuerwehrauto, der Arzt in den Krankenwagen usw.

Lernspiele für Kinder zum Anfassen

Lernspiele für Kinder sind am Anfang sinnvollerweise noch zum Anfassen.

In den ersten Lebensjahren werden eben die meisten Erfahrungen über das Fühlen gemacht und darüber wird dann auch gelernt.

Später dann, wenn die Kinder im Kindergarten sind, sollten noch immer Lernspiele für Kinder zum Anfassen sein, zumindest ein Teil davon.

Die Klassiker unter den Lernspielen sind beispielsweise Memory oder auch viele Brettspiele, wie der Obstgarten, Ratz-Fatz von Haba und noch viele andere.

Dabei geht es dann nicht nur ums Lernen, sondern auch um das soziale Miteinander. Unsere Kinder begreifen gerade in dieser Zeit sehr viel.

Kinder am Computer?!

Am Computer führt heute kein Weg mehr vorbei.

Kinder, die ohne so einem Ding groß werden, müssen irgendwann viel nachholen. Er ist aus unserer modernen Zeit einfach nicht mehr wegzudenken.

Insbesondere für die Kleineren gibt es wirklich tolle Lernspiel-Software, um den Umgang mit der Maus zu lernen.

Darüber hinaus wurden viele sinnvolle aber auch sehr viele unsinnige Spiele für die Kinder entwickelt. Hier sind wir als Eltern gefragt.

Online Spiele für Kinder, die den Computer in den Mittelpunkt stellen, sollten trotzdem mehr zu bieten haben als nur bunte Figuren, die sich durch eine virtuelle Welt bewegen und lustige Sachen machen. Es liegt in unserer Verantwortung, hier eine sinnvolle Auswahl zu treffen.

Fazit: Lernspiele für Kinder sind wichtig für die Entwicklung

Kinder wollen lernen, sie haben eigentlich immer Freude daran.

Die wird ihnen mit der Zeit durch schlechte Lernmethoden, allgemeiner Unlust der Eltern oder auch in der Schule aber vermiest.

Dem kann ein bisschen entgegengewirkt werden. Die Möglichkeiten sind super vielfältig, den Kindern etwas beizubringen.

Warum sollten wir also die Gelegenheit ungenutzt lassen, dies spielerisch zu tun?

Auch ältere Kinder können noch durch Spiele zum Lernen angeregt werden. Wenn man sich auf dem Markt umschaut, gibt es wirklich viel Auswahl für alle Altersgruppen.

Viel Spaß beim Spielen!

Euer Simon

Dieser Artikel stellt keine Rechts- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Yuri Arcurs
Oben-Rechts: ©panthermedia.net Ingrid Balabanova
Oben-Links: ©panthermedia.net Sonia Boukaia-Murari
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Carmen Steiner
Mitte-Links: ©panthermedia.net Thomas Ix
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Erik Reis
Unten-Links: ©panthermedia.net Konstantin Gastmann

Lernspiele für Kinder
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*