Maniküre bei Babys – Das sollten Sie beachten!

Baby Nägelschneiden | © panthermedia.net / cookelma Baby Nägelschneiden | © panthermedia.net / cookelma

Eine Maniküre bei Babys durchzuführen ist für frischgebackene Eltern oftmals eine kleine Herausforderung. Sie haben Angst, das Baby mit der Schere zu verletzen oder falsch am kleinen Nagel zu schneiden. Diese Ängste sind normal. Deshalb folgen hier einige Hinweise und Tipps, damit die Maniküre bei ihrem Baby ohne Probleme durchgeführt werden kann und anschließend gibt es noch Kauftipps von ausgewählten Maniküre-Sets. So ausgestattet sollte es kein Problem sein, dem Kind die Finger- und Fußnägel richtig zu kürzen.

Maniküre bei Babys

Schon Neugeborene können mit langen Nägeln zur Welt kommen. Wenn die Babys noch so klein sind, sind die Nägel allerdings weich und können höchstens vorsichtig abgebissen oder mit den Fingern entfernt werden. Bei weichen Nägeln sollten Sie niemals versuchen diese zuschneiden. Bei älteren Babys ist es dann kein Problem mehr.

Ab einem Alter von ca. sechs bis acht Wochen ist die erste Maniküre fällig. In diesem Alter haben die Kleinen bereits feste Nägel und sie sollten mit einer speziellen Babyschere, die abgerundete Spitzen hat, geschnitten werden. Wichtig hierbei ist, dass die Fingernägel rund abgeschnitten werden und das Sie am Anfang sehr vorsichtig sind. Hierbei sollte mit dem eigenen Finger dem Nagel nachgefahren werden, um zu spüren, ob die Nägel gleichmäßig geschnitten wurden oder ob noch eine spitze Ecke hervorsteht. Dies ist besonders wichtig, damit das Baby sich nicht das Gesicht zerkratzen kann.

Alle zwei Wochen sollten die Nägel gekürzt werden. Bei manchen Babys wachsen sie zwar schneller und bei anderen langsamer; aber das werden Sie als Eltern mit der Zeit selbst herausfinden.

Babymaniküre bei unruhigen Kindern

Leider halten bei der Babymaniküre nicht alle Kinder still; gerade wenn die Nägel geschnitten werden sollen. Viele weinen oder schreien, wenn sie am Händchen oder den Füßen festgehalten werden. Um Verletzungen zu vermeiden, können dann die Nägel abends geschnitten werden, wenn das Baby bereits schläft. Am besten wäre es, wenn das Kind vorher noch gebadet hat. Baden entspannt und die Kleinen schlummern selig und die Eltern können in aller Ruhe die Babymaniküre beginnen.

Maniküre bei Kleinkindern

Baby Fingernägel schneiden | © panthermedia.net / Markus W. Lambrecht

Baby Fingernägel schneiden | © panthermedia.net / Markus W. Lambrecht

Bei Kleinkindern ist es oft leichter, die Nägel zu schneiden. Es gibt Kinderbücher, die dieses Thema behandeln und oft sind die Kleinen ganz stolz, wenn sie auch stillhalten wie das Kind im Buch. Oder es können lustige Reime oder Kinderlieder gesungen werden.

Auf diese Weise wird die Maniküre bei Kleinkindern mit etwas Positivem in Verbindung gebracht und es gibt keine Probleme. Für das passende Maniküre-Set kann man sich übrigens auch auf richtigen Fachseiten wie manikuere-set.net informieren und die Angebote miteinander vergleichen. Wir haben hier dazu drei empfehlenswerte Angebote herausgesucht.

Drei Schwerter – exklusives 3-teiliges Maniküre – Pediküre – Nagelpflegeset für Babys und Kleinkinder

-Anzeige-

Dieses Set besteht aus einer Babynagelschere, einem Baby Nagelknipser und einer Pinzette. Das Set ist in hellblau und rosa erhältlich. Es kann alles in dem beigefügten Kunstleder Etui aufbewahrt werden.

Tweezerman Baby Maniküreset

Amazon Image -Anzeige-

Dieses Set ist für Babys ab zwei Monaten geeignet. Es besteht aus einer Babynagelschere, einem Nagelknipser, einer Nagelreinigungsbürste und einer Sandblattfeile.

Chicco Original Maniküreset

Amazon Image -Anzeige-

Dieses Set beinhaltet eine Nagelschere, einen Nagelknipser und einer empfindlichen Nagelfeile.


Aber auch egal, für welches Set sich die zukünftigen Eltern entscheiden – die Maniküre bei Babys ist mit allen Sets gewährleistet und sicher, da sie auf die kleinen Nägel der Kinder abgestimmt sind. Auch eine Maniküre bei Kleinkindern kann mit diesen Sets ohne Probleme auch bei härteren Nägeln durchgeführt werden.

Ob ein Nagelknipser oder eine Nagelschere bevorzugt wird, kommt auf die Eltern und das Kind an. Jeder bevorzugt seine Variante. Manche benutzen auch gerne beide. Schnell kann mit diesen Nagelpflegesets zum Wohle der Kleinsten gearbeitet werden. Die Sets liegen gut und bequem in der Hand und sind extra für die Bedürfnisse der Kinder hergestellt worden. Bei den Feilen ist die Körnung feiner als bei einer Nagelfeile für Erwachsene.

Weicher Kunststoff rundet die Sicherheit ab und die abgerundeten Spitzen bei Babynagelscheren sind obligatorisch, damit sich das kleine Händchen nicht pikst, wenn es aus Versehen nach der Schere greifen möchte. Außerdem gibt es neben den babygerechten Farben auch Sets mit bunten Motiven, die das Kind zusätzlich ablenken und die Nagelpflege wird zum Spaß.

Maniküre bei Babys – Das sollten Sie beachten!
5 (100%) 1 vote

Über Simon Schröder (294 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*