Mehr Geld für Hartz IV Empfänger – gut oder schlecht?

Endlich nimmt man sich der schwierigen Situation der heutigen ALG II ( Hartz IV ) Empfänger an und spricht über die niedrigen Regelsätze. Am 9. Februar 2010 ist es soweit. Das Bundesverfassungsgericht wird das Urteil über die Hartz IV Regelsätze für Kinder fällen. Es wird erwartet, dass diese erhöht werden – nur die endgültige Summe liegt noch nicht fest. Es besteht die gute Chance, dass Kinder die selben Leistungen erhalten werden, wie Erwachsene. Immerhin essen, trinken, duschen und leben sie genauso wie Volljährige.

Kritiker behaupten, dass für das „mehr“ an Geld eh nur Zigaretten und Alkohl gekauft werden und nichts bei den Kleinen ankommen wird.

Diese Haltung ist weder tragbar, noch spiegelt es die Realität wieder. Es ist einfach traurig, dass Menschen immer wieder über andere urteilen wollen und das auf Kosten der Schwächeren. Warten wir auf die Entscheidung des Gerichtes. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Richter dieses heikle Thema zugunsten der Kinder beenden werden.

Schreibt mir eure Meinung, ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße

Simon

Mehr Geld für Hartz IV Empfänger – gut oder schlecht?
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

9 Kommentare zu Mehr Geld für Hartz IV Empfänger – gut oder schlecht?

  1. Hallo,

    erstmal vielen dank für ihre rbeit auf dieser wirklich Informtiven und nützlichen Seite.

    Weis man den schon wie das Urteil ausging m 9. Feb.?

    Mfg

  2. Hallo Gisela,

    danke für Deine Nachfrage! Ich klemm mich nochmal dahinter. Schau mal am Samstag rein, dann sollte ich alle Infos wieder online haben.

    Gut, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast – ich hätte fast vergessen das Urteil hier bekannt zugeben.

    LG & freu mich von Dir zu hören. Bis Samstag!

    Simon

  3. man sollte nicht alle Familien in einen Topf stecken wir sind nehmlich nicht alle gleich bevor ich mir überhaupt Zigaretten kaufe dann denke ich ja wohl an meine Kinder die gehen ja auch schließlich vor,und Alkohol trinke ich erst garnicht also vergleicht bitte nicht alle Familien mit uns anderen da wir nicht alle gleich sind

  4. Hallo Birgit,

    ich sehe das ähnlich und war auch tief betroffen, dass ich solche Äußerungen hören musste. Ich bin aber voller Hoffnung, dass sich das Bild in der Gesellschaft von einem „typischen ALGII – Bezieher“ noch ändern wird – wenn es überhaupt so etwas gibt wie einen „typischen ALGII – Bezieher“.

    LG & komm mal wieder vorbei
    Simon

  5. Hallo ihr Lieben,
    Ich bin gerade auf die Website hier gestoßen und muss ehrlich zugeben, dass mich die Äußerungen der Politiker sehr getroffen haben!
    Ich bin eine junge Mutter und kann einfach nicht verstehen, dass man Leute so über einen Kamm scheren kann.
    Den lieben Politikern sollte man mal die Hartz 4 Sätze zum Leben geben, denn dann wüssten sie das, dass nicht einfach ist damit klar zu kommen, aber es ist machbar.
    Ich meine ich könnte mir auch was besseres für mein Leben und das meines Sohnes vorstellen und deshalb geb ich auch alles um aus Hartz 4 rauszukommen, aber soetwas wird dann nicht gesehen.
    Vorallem ist es aber schwer daraus zu kommen, weil man als junge Mutter kaum Unterstützung bekommt.
    Ich würde gerne mit einer Ausbildung anfangen, aber das Problem ist ja wer passt dann auf mein Kind auf?!?
    Der Vater wurde nämlich in einen Eurojob gesteckt und das ist doof, weil ich könnte mit einer Ausbildung mehr verdienen als er mit dem mickrigen Job.
    Manchmal kommt es mir so vor, als ob die Leute wollten, dass man weiterhin Hartz 4 bekommt.

    Naja mich würde endlich mal freuen, wenn Politikern mal die Meinung gesagt wird, denn ich kann solche Äußerungen nicht mehr hören.
    Jeder Mensch mit seinem Schicksal ist anders und jeder kommt anders zu Harzt 4 und wenn ich dann die Berichte im Fernseh sehe, wo das Bild der Politiker noch bestärkt wird könnt ich SCHREIEN!!!
    Wenn mir jemand kommen würde mit einem Job oder meinem Freund, egal was es ist, denn der Mensch ist lernfähig, ich würde ihn annehmen nur um von dem ganzen wegzukommen!!!

    Ich hoffe der Beitrag ist euch nicht zu lang geworden, wollte halt auch mal Dampf ablassen.

    MFG
    Naddl

  6. hey find ich gut es erhöht wird die kinder bruchen es auch aber was ich manchmal umnfähr finde ich geh arbeiten und hab nur 100 euro mehr wie harz v und muss alles selber zahlen mit kinder und sie bekommen alles gezahlt ist doch auch nicht fähr oder ???

  7. Hi nessy,

    dass ist wirklich ein schwieriges Thema! Auf der einen Seite ist es wirklich Unfair, dass Du hart arbeiten musst und trotzdem kaum mehr zum leben besitzt.

    Auf der anderen Seite finde ich es schlimm, dass die Kinder darunter leider müssen, wenn die Eltern nicht arbeiten können oder wollen.

    Mir persönlich würde es eher vorschweben, dass die Kinder z.B. kostenfreie Kitaplätze bekommen könnten.

    Warmes Essen, Tagesbetreuung und später eine WIRKLICH einkommensunabhängige Ausbildung wären Meilensteine für die Entwicklung der Kinder.

    LG
    Simon

  8. Hallo!Ich bin Mutter von 4 Kindern 2 gehen Schule bzw Kita und für meine 2 Kleineren suche ich noch Plätze aber es gibt keine!Und wenn muss man ewig weit mit der Strassenbahn fahren.Bekomme Harz4 aber möchte da endlich raus.Es wird alles angerechnet wie Kindergeld und Unterhalt was ich total frech finde von der Regierung.Die haben genug da oben und wir der Kleine Bürger muss sehen wo er bleibt.Naja hoffe die bekommen es endlich mal mit und unterstützen Familien mal richtig und kürzen nicht nur. LG

  9. Hi Cindy,

    dass ist wirklich ne schwierige Situation.

    Hast du mit deinem Sachbearbeiter schonmal gesprochen, ob du Unterstüzung bekommen könntest? Wenn Du ein konkretes Jobangebot hast, lässt er sicher auf eine Regelung ein. Wie alt sind denn deine Kinder?

    Hast Du vielleicht Mutter oder Vater noch in der Nähe? Mhhh… Mensch, da muss es doch eine Lösung für dich geben!

    Dass das Kindergeld angerechnet wird finde ich auch nicht richtig. Ich hoffe, dass es dort mal eine Änderung geben wird – momentan sieht es leider nicht danach aus…

    LG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*