Milchshake Tragejacke im Trend

Milchshake Tragejacke im Trend | © panthermedia.net / Kobyakov Milchshake Tragejacke im Trend | © panthermedia.net / Kobyakov

Wird Familienzuwachs erwartet, beginnen die meisten von uns bereits während der Schwangerschaft der werdenden Mutter eifrig zu planen. Das Kinderzimmer wird renoviert und eingerichtet, ein Kinderwagen muss gekauft werden und man bestellt Klamotten für das noch ungeborene Kind. Meistens sogar eine ganze Menge an Klamotten. Damit das Baby nicht ständig auf dem Arm getragen werden muss, bieten sich übrigens Babytragen oder Tragetücher an. Haben Sie schon einmal etwas von einer Milchshake Tragejacke gehört? Sie ist momentan voll im Trend.

Milchshake Tragejacke

Amazon Image Milchshake Tragejacken sind großzügig geschnittene Jacken in einer komfortablen Länge. Im vorderen Bereich hat die jeweilige Jacke in der Mitte einen separaten Teil, der durch lange versteckte Reißverschlüsse herausgetrennt werden kann. Durch dieses Teilstück wird die Jacke vorne weiter, sodass sie über einer Babytrage oder einem Wickeltuch genügend Platz bietet.

Für Mutter und Kind ist die Tragejacke zudem noch mit zwei Kapuzen ausgestattet, wobei die Babykapuze im vorderen Teil eingearbeitet ist. Angeboten wird die praktische Milchshake Tragejacke Ahoi in verschiedenen Materialien, passend für jede Jahreszeit. Sie ist aus warmem Sweatstoff erhältlich, aus leichtem weichen Fleecestoff oder dickem kuscheligen Polarfleece für kalte Tage.

Als Allwetterjacke werden Milchshake Tragejacken aus atmungsaktivem, wind- und wasserabweisendem Softshell angeboten.

Vorteil der Milchshake Tragejacke

Amazon ImageDie Milchshake Tragejacke besitzt vor allem den Vorteil, dass sie eine sogenannte 3 in 1-Jacke ist. Bereits in der Schwangerschaft kann sie getragen werden. Selbst wenn der Bauch immer dicker wird, bietet die komfortabel geschnittene Jacke noch genügend Platz.

Wenn das Baby dann da ist, wird der mittlere Einsatz samt Kapuze in die Jacke gezippt; somit wird die Schwangerschaftsjacke zur Milchshake Tragejacke und speziell das Modell Ahoi ist dabei sehr gefragt. Die Milchshake Tragejacke ist einfach sehr wandelbar.

Nachdem das Kind für die Jacke bzw. für den Einsatz zu groß geworden ist, dient sie der Mutter als praktische Alltagsjacke. Geeignet ist die Tragejacke für Kinder bis zu 1,5 Jahren; je nach Größe und Gewicht.

Milchshake Tragejacke kommt aus Deutschland

Die Milchshake Tragejacke hat Agnes H. entwickelt, eine Mutter von drei Kindern, die in Niedersachsen lebt. Durch ihre Erfahrungen während der Schwangerschaft und in der Stillzeit wurde sie inspiriert und entschloss sich eines Tages, praktische Mode für Schwangere, stillende Mütter und die Zeit danach zu entwerfen. Heute führt sie ein kleines Familienunternehmen mit einer jungen Linie namens Milchshake. Für die Herstellung der Kleidungsstücke verwendet Agnes H. ausschließlich Stoffe von höchster Qualität aus kontrolliertem Anbau. Ihre Mode lässt sie in Handarbeit in einem kleinen Atelier herstellen, das sich in der Europäischen Union befindet. Aktuell besonders beliebt ist das Modell Milchshake Tragejacke Ahoi.

Milchshake Tragejacke Ahoi kaufen

Milchshake Tragejacke Ahoi kaufen | © panthermedia.net / monkeybusiness

Milchshake Tragejacke Ahoi kaufen | © panthermedia.net / monkeybusiness

Das Tragen einer Milchshake Tragejacke bietet Mutter und Kind eine Menge Vorteile und wie man bei der verlinkten Seite auch schön sehen kann, sind die Tragejacken auh gar nicht mehr so teuer. Das Baby muss auch nicht so dick angezogen werden, da es unter der kuscheligen Jacke an Mamas Bauch schön warm gehalten wird und das Tragen eines Babys am Körper der Mutter ist erwiesenermaßen vorteilhafter; schließlich tragen etwa zwei Drittel der Menschen auf der gesamten Welt ihre Kinder am Körper. Nur wir in den reichen Industriestaat haben uns davon entfremden lassen.

Werden Kinder am Körper getragen, sind Sie zufriedener und schreien weniger. Die Mutter kann darüber hinaus ihr Baby überall hin mitnehmen und dabei die verschiedensten Tätigkeiten verrichten. In einer Trage oder in einem Wickeltuch kann das Baby bequem schlafen, es wird beim Gehen angenehm hin und her geschaukelt. Wenn es wach wird, kann es schnell gestillt werden, ohne erst aus dem Kinderwagen gehoben werden zu müssen.

Fazit

Aus gesundheitlichen Gesichtspunkten hat das Tragen am Köper den Vorteil, dass die Rückenmuskulatur des Kindes gestärkt wird und durch die Spreiz-Hockhaltung des Babys können Fehlstellungen der Hüfte vorgebeugt werden. Letztendlich hat die Mutter die Körperwärme des Kindes unter der Milchshake Tragejacke immer unter Kontrolle, was sich im Kinderwagen bei kühlen Temperaturen als schwieriger gestaltet. Wir finden, dass die Milchshake Tragejacke und vor allem das Modell Milchshake Tragejacke Ahoi absolut zu recht im Trend sind.

Artikel bewerten

Über Simon Schröder (270 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*