Mit Kindern Silvester feiern

Silvester mit Kindern feiern

Nach den Weihnachtsfeierlichkeiten steht am 31.12. das letzte, große Fest des Jahres an – Silvester. Um Silvester mit Kindern gemeinsam zu feiern gibt es kreative Tipps, die zu einem gelungenen Tag für alle Beteiligten beitragen. Die Umsetzung der einzelnen Ideen ist selbstverständlich vom Alter der Kinder abhängig, kann aber oft altersgerecht variiert werden.
Silvester mit Kindern feiern

Silvester mit Kindern feiern

Sinnvoll an Silvester ist es den Kids einen Mittagsschlaf, der gerne auch sehr ausgiebig sein darf, zu empfehlen. Gerade die jüngeren Familienmitglieder fiebern immerhin dem großen Feuerwerk aufgeregt entgegen, sind aber dann oft zu müde um bis Mitternacht wach zu bleiben. Ein Mittagsschlaf ist da sehr hilfreich und bringt auch den Erwachsenen eine kleine Atempause nach dem Mittagessen. Für ein schönes Silvester-Fest kann schon im Vorfeld einiges vorbereitet und geplant werden, idealerweise werden alle Familienmitglieder in die Planung mit einbezogen.

Essen und Trinken an Silvester

Buffet

Vielfach bewährt hat sich eine Kombination aus kalten und warmen Speisen zusammengestellt als eine Art Buffet. So muss niemand längere Zeit in der Küche verbringen und das Essen kann über den ganzen Abend hin verzehrt werden. Feiert man Silvester zusammen mit mehreren Familien und Freunden, kann jeder etwas zur Auswahl am Buffet beitragen und vorbereitete Speisen mitbringen. Prima geeignet sind bunte Nudelsalate, Mini-Hackbällchen, Finger-Food in allen Variationen, Party-Brötchen, Nuggets, Tapas und kleine Würstchen.

Auch der altbekannte Käse-Igel kann hier übrigens zu neuen Ehren gelangen. Bei der ( möglichst essbaren ) Dekoration der Speisen werden Kinder gerne mit einbezogen und zeigen sich dabei häufig sehr kreativ. Die Tischdekoration mit Glücksbringer-Motiven macht zudem nicht nur kleinen Kindern großen Spaß.

Kreativität ist zudem bei den schon obligatorischen Glückskeksen gefragt. Diese lassen sich aus Eiweiß, Puderzucker, Butter und Mehl leicht selber herstellen. Die kleinen Glücksbotschaften und guten Wünsche werden in die Teigtaschen eingebacken und die fertigen Kekse in einer großen Schüssel bereit gestellt. Jeder darf sich daraus einen Glückskeks auswählen und die darin enthaltene Botschaft vorlesen.

Getränke

Das Getränkeangebot wird übrigens selbstverständlich nach persönlichen Vorlieben zusammengestellt und muss alkoholfreie Getränke für die Kinder beinhalten. Der im Handel angebotene “ Kinder-Sekt “ ist oft nicht mehr als gefärbtes, teures Zuckerwasser und kann besser selber hergestellt werden. Frucht-Schorlen mit, aus Saft selber hergestellten Eiswürfeln in lustigen Motiven, eignen sich sehr gut für die kleinen Silvester-Gäste.

Der Spätnachmittag ist dann gut geeignet für einen kleinen Spaziergang durch das Wohnviertel. Es wird relativ früh dunkel; Fenster und Auslagen der Geschäfte strahlen noch in Weihnachtsbeleuchtung und die Atmosphäre läd, zum letzten Rundgang in diesem Jahr durch den Block ein. Die Zeit vergeht schneller und Groß und Klein finden sich danach gerne zu einem Becher heißem Sahne-Kakao wieder zuhause ein.

Spiele und Unterhaltungsprogramm an Silvester

Zur Unterhaltung ohne mediale Berieselung sind Spiele und Gespräche wichtig. Zu typischen Gesprächsrunden am letzten Tag des Jahres gehört häufig eine Art Jahresrückblick. Was wird vom fast verabschiedeten Jahr in Erinnerung bleiben? Was war besonders gelungen?

Erinnerungen an den Urlaub, den Geburtstag an die neue Schulklasse oder ähnliches finden auch bei Kindern viel Anklang. Auch negatives kann da angesprochen werden und bietet erste Gelegenheiten für die obligatorischen guten Vorsätze für das kommende, neue Jahr. Auch Pläne für das kommende Jahr können hierbei besprochen werden. Kinder werden in allem gerne mit einbezogen und machen sehr gerne Pläne.

Vielfältige Spielideen sorgen am Silvester-Abend für jede Menge Spaß und Zeitvertreib. Dem Alter der Kinder angepasste Wort und Denkspiele sorgen ebenso wie fröhliche Ratespiele dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Promi-Raten ist beispielsweise ein beliebtes Ratespiel. Wer anfängt, denkt sich einen Prominenten aus und beantwortet die von den Mitspielern gestellten Fragen. Nur Ja und Nein sind als Antworten erlaubt und Sieger ist wer den Namen als Erster errät. Reise nach Alaska und Wort-Kette sind ähnlich unterhaltsame Wortspiele.

Fazit

Mit guter Planung und kreativen Ideen wird die Silvester-Feier mit Kindern zu einem gelungenen Fest für die ganze Familie. Gerade solche Tage im Jahr schaffen unvergessliche Erinnerungen für die jüngsten Familienmitglieder.

Ob der Jahresausklang im größeren Kreis oder als kleines Familienfest begangen wird spielt dabei keine primäre Rolle – wichtig und bleibende Eindrücke prägend ist das gemeinsame Erleben des Tages, das mit dem Anschauen des großen Feuerwerks, seinen Höhepunkt erreicht. Mit den bunten Leuchtraketen steigen die guten Wünsche für das neue Jahr in den Himmel und was gibt es schöneres als dieses Ereignis gemeinsam mit Kindern zu feiern, oder?

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Thomas Steup

Artikel bewerten

Über Simon Schröder (280 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*