Connect
To Top

Passende Babykleidung

Da Babys sich leider noch nicht so klar ausdrücken können, ist man als Elternteil darauf angewiesen, vieles aus dem Bauch heraus zu entscheiden.

Auch bei der passenden Babykleidung für das Kind ist viel Intuition dabei.

Dabei ist es wichtig, die Babykleidung den Umständen und der Temperatur entsprechend anzupassen. Dies ist insbesondere beim Wechsel der Jahreszeiten mit größeren Temperaturschwüngen nicht immer eine einfache Entscheidung.

Hinzu kommt, dass Babys immer sehr schnell wachsen und sich somit auch der Bedarf an passender Babykleidung schnell ändert.

Die richtige Kleidung im Sommer

Gerade im Sommer ist es wichtig dem Neugeborenen einen Hut oder auch eine Kapuze aufzuziehen, denn Babyhaut ist sehr empfindlich.

Insbesondere die Haut um die Augen und die Ohren ist wirklich schutzbedürftig.

Daher ist es auch ratsam dem Baby eine Kopfbedeckung anzuziehen, auch wenn man die Temperatur als Erwachsener als wohlig und warm empfindet.

Das Baby wird sich dennoch mit einer Mütze besser fühlen. Besonders im Sommer kann die richtige Babykleidung auch vor Insekten schützen.

Abgesehen davon sollte Ihr Baby natürlich nicht schwitzen, um den Wasserhaushalt nicht zu reduzieren.

Im Hochsommer kann das Kind daher ruhig nur in der Windel oder in einem Höschen krabbeln. Wichtig dabei ist, dass immer ausreichend Schatten vorhanden ist und das Kind regelmäßig mit Sonnencreme eingecremt wird.

Ein Indiz für die richtige Babykleidung ist immer die Körpertemperatur des Kindes. Anhand derer lässt sich erfühlen, ob man den Pulli lieber an- oder ausziehen sollte. Natürlich ist es wichtig immer extra Babykleidung einzupacken, gerade wenn man sich auf einem Ausflug befindet. So beugt man Wetterumschwüngen vor.

Bei einem Baby kurz nach der Geburt gilt übrigens, dass es wirklich immer warm eingepackt sein muss. Das Kind wird dabei in der ersten Zeit Schwierigkeiten besitzen, seine Temperatur selber zu regeln. Also immer auf die passende Wärme achten.

Grundsätzlich gilt, dass das Kind immer etwas wärmer angezogen sein sollte, als man selbst.

Die richtige Kleidung im Winter

Auch im Winter ist ein Spaziergang an der frischen Luft etwas Schönes für Ihr Baby und ebenso notwendig für die Sauerstoffversorgung.

Wenn Sie mit Ihrem Baby im Kinderwagen spazieren gehen, sollte übrigens eine wärmende Unterlage in den Kinderwagen eingelegt werden.

Aber auch hier ist die passende Babykleidung für einen angenehmen Ausflug wichtig.

Das Baby sollte immer eine Strumpfhose und wärmende Söckchen oder Schuhe anhaben. Auch ein langes Unterhemd unter dem Strampler oder dem Pullover sorgt dafür, dass der Wärmehaushalt Ihres Kindes erhalten bleibt.

Zusätzlich sollten Handschuhe, Mütze und Schal die empfindlichen Stellen des Babys schützen. Als Handschuhe eignen sich auch bestens Söckchen, fass die Fäustlinge noch zu groß sind.

Ein Winterspaziergang darf übrigens nicht zu lange ausfallen, denn auch wenn man die richtige Babykleidung ausgewählt hat, kann das Kind auf Dauer auskühlen.

Die meiste Wärme geht übrigens über den Kopf verloren und das Gesicht liegt auch frei.

Dabei sollte man sich eine Zeit festlegen, denn oftmals kann man im Winter nicht an der Körpertemperatur erkennen, ob das Baby ausreichen warm hat.

Nichtsdestotrotz muss auch in der kalten Jahreszeit darauf geachtet werden, dass das Kind nicht anfängt zu schwitzen.

Schwitzt das Kind, kann dies leicht zu einer Erkältung führen. Ein Tipp für die richtige Babykleidung ist hierbei das Zwiebelprinzip. Lieber mehrere Schichten auflegen, wie bei einer Zwiebel, anstatt einzelne, dicke Kleidungsstücke.

Dies hat den Vorteil, dass man beim Wechsel von Außen nach Innen (zum Beispiel beim Einkaufen) einfach einzelne Lagen entkleiden kann.

Dieser Artikel stellt keine Rechts- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen.

Alles Gute und eine schöne Zeit!
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Petra Barz
Oben-Rechts: ©panthermedia.net Pavel Losevsky
Oben-Links: ©panthermedia.net Laura Boese
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Laura Boese
Mitte-Links: ©panthermedia.net Gelpi José Manuel
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Arne Trautmann
Unten-Links: ©panthermedia.net Pauliene Wessel

Passende Babykleidung
Artikel bewerten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein

Recht & Ordnung

Alle Artikel und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Bitte übersenden Sie keine Kindergeldnummern oder ähnliches. Dies ist keine Webseite einer Behörde.

Bei gekennzeichnete Links, die mit diesem Zeichen * markiert wurden, handelt es sich um Partnerlinks / Werbung.

Archive

Impressum | Datenschutzerklärung | Haftung für Inhalte | Copyright © 2018 Litia.de | SIMON&friends - Simon Schröder

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Auszahlungstermine für Kindergeld und Kinderzuschlag 2012: Erstes Halbjahr.

Zurück