Passende Unterwäsche nach der Geburt?!

Unterwäsche Unterwäsche
Unterwäsche

Unterwäsche

Gerade für die Zeit nach der Geburt sollte die passende Unterwäsche sehr sorgfältig ausgewählt werden. Hierbei sind einige Punkte zu beachten, um sich auch nach der Geburt auch vollkommen wohlfühlen zu können. Grundsätzlich sollte dabei jede Frau auch individuell entscheiden, welche Unterwäsche sie nach der Geburt als angenehm empfindet und welche für sie persönlich besonders praktisch ist. Aufgrund der enormen Auswahl, ist für jede junge Mutter das Richtige dabei und der Wohlfühlfaktor kommt nicht zu kurz.

Die Unterwäsche muss natürlich insbesondere auf die körperlichen Bedürfnisse der Frau nach der Geburt abgestimmt werden und darüber hinaus ist auch die Art der Geburt bei der Auswahl zu berücksichtigen. Die wohlüberlegte Auswahl der eigenen Unterwäsche nach der Geburt lässt Frau die Nachwirkungen der eigentlichen Geburt schnell etwas lindern. Sich voll und ganz auf die Freude über den neuen Familienzuwachs zu konzentrieren ist ohnehin viel schöner. Wie bereits erwähnt, ist bei der Kaufentscheidung einiges zu berücksichtigt, damit das Tragegefühl so angenehm wie möglich wird und die gesundheitlichen Folgen minimiert werden können.

Passende Unterwäsche

Insbesondere nach einer natürlichen Geburt sollte eine Frau sich aufgrund des Infektionsrisikos schonen. Daher ist es auch so wichtig, die optimale Unterhose für die Zeit nach der Geburt zu finden. Grundsätzlich ist dazu zu raten, die Hosen stets ein bis zwei Nummern größer zu kaufen, als wie man es gewohnt es. Dadurch wird garantiert, dass der Stoff an keiner Stelle einschneidet und es können auch keine wunden Stellen oder schlicht unangenehme Druckstellen entstehen.

Es ist diesbezüglich auch zu bedenken, dass in der Zeit nach einer Geburt häufig relativ dicke und breite Vorlagen getragen werden müssen. Diese passen häufig nicht in ein knapp geschnittenes Höschen und der Tragekomfort leidet dann sehr darunter. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, eine bequeme Größe zu wählen.

Da der Bauch nach einer natürlichen Geburt meist mehrere Wochen braucht, um sich richtig zurück zubilden, ist außerdem Unterwäsche zu empfehlen, die eine stützende Funktion besitzt. Dadurch kann sich das Gewebe schneller zusammenziehen und die gewohnte Figur zügig wieder erlangt werden. Wichtig ist, aufgrund des Infektionsrisikos nach der Geburt, ausschließlich natürliche Stoffe, wie Baumwolle zu wählen und synthetisches Material möglichst zu meiden. Synthetische Materialien, wie Polyester fördern immerhin vermehrtes Schwitzen und können dadurch zu einer Bakterienvermehrung und wunden Körperstellen führen. Besonders Frauen, die ihr Kind per Kaiserschnitt zur Welt gebracht haben, sollten darauf achten, Unterwäsche zu wählen, die großzügig und vor allem hoch geschnitten ist. Dadurch kann vermieden werden, dass die Narbe durch das Gummibündchen aufscheuert und sich entzündet.

Empfehlenswert sind Taillenslips und Unterhosen, ohne harte Nähte und einschneidende Ränder. Wichtig ist es des Weiteren, beim Kauf darauf zu achten, Unterwäsche zu wählen, die auch bei starken Temperaturen nicht einläuft. Da die Unterwäsche aufgrund des Wochenflusses bei neunzig Grad gewaschen werden muss, sollte stets kochfestes Material bevorzugt werden. Für diejenigen, die keine Lust haben ihre getragene Wäsche derart aufwändig zu reinigen, besteht auch die Möglichkeit von Einmalslips*. Diese bestehen aus einem netzartigen Stoff und sind in Einheitsgröße im Sanitätsfachhandel zu kaufen. Der Vorteil liegt vor allem darin, dass diese Slips sehr elastisch und deutlich hygienischer sind. Sie sind dabei sogar relativ preisgünstig und werden nach einmaliger Anwendung entsorgt. Zudem bietet diese Art der Unterwäsche ausreichend Platz für große Hygienevorlagen.

Passende Unterwäsche kaufen

Im Internet shoppen

Im Internet shoppen

Grundsätzlich kann in jedem Fachgeschäft passende Unterwäsche für die Zeit nach der Geburt gekauft werden. Für alle Frauen, denen das Anprobieren in engen Umkleidekabinen zu anstrengend ist, gibt es auch die Möglichkeit die optimale Unterwäsche über einen Onlineshop zu bestellen. Ein sehr guter und qualitativ hochwertiger Anbieter ist beispielsweise das bekannte Versandhaus mey.de.

Dort gibt es ein breitgefächertes Produktangebot für die Zeit nach der Geburt und insbesondere die Mey Damen Unterwäsche ist bei vielen sehr beliebt. Die Anziehsachen sind übrigens in nahezu allen Größen erhältlich und es kann zwischen zahlreichen Modellen und Farben entschieden werden.

Das bedeutet, dass die Ästhetik trotz der Bequemlichkeit nicht zwangsläufig leiden muss. Nach der Bestellung werden die Wäschestücke übrigens versandkostenfrei und zuverlässig bis an die Haustür geliefert. Mittlerweile gibt es aber auch allgemein eine enorme Auswahl an passender Unterwäsche für die Zeit nach einer Entbindung.

Es ist jedoch unerlässlich, einiges bei der Auswahl zu bedenken und die Wäsche den eigenen körperlichen Bedürfnissen anzupassen. Grundsätzlich muss jede Frau für sich persönlich entscheiden, wie sie sich am Wohlsten fühlt und welche Stoffe und Schnitte sie bevorzugt. Wichtig ist es daher ausschließlich darauf zu achten, dass das die Infektionsgefahr minimiert wird und der Stoff nicht scheuert. Viel Spaß beim Shoppen.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Lisa Wahman
Unten: ©panthermedia.net Nils Julia Weymann Pfeifer

Passende Unterwäsche nach der Geburt?!
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*