Passendes Hochzeitskleid für Schwangere finden

Als Schwangere modisch wirken

Hochzeit_Schwanger

Was früher undenkbar war, ist heute ganz normal: Schwanger sein und heiraten. Heutzutage geben sich Paare oft das „Ja-Wort“, wenn das gemeinsame Baby schon unterwegs ist. Hochzeitskleiderhersteller haben das Zeichen erkannt und sich darauf vorbereitet. Im Handel gibt es wunderschöne Hochzeitskleider für schwangere Frauen, die mindestens genauso toll aussehen, wie die „normale“ Hochzeitsmode. Brautkleider für Bräute mit Babybauch sind so gut vertreten wie Kleider für Bräute ohne Babybauch. Für jeden Geschmack ist etwas zu finden, man sollte jedoch bei der Suche einige Hinweise beachten. Hochzeit_Schwanger

Brautkleider für Bräute mit Babybauch – das ist wichtig

[sws_red_box box_size=“618″]Ein Hochzeitskleid sollte sicherheitshalber einige Wochen vor der Hochzeit gewählt und gekauft werden. Hierbei sollte jedoch berücksichtigt werden, dass der Bauch bis zum Hochzeitstag mit hoher Wahrscheinlichkeit noch größer wird. Deswegen sollte man nicht zu knapp schätzen: Für eine Braut gibt es nämlich nichts Schlimmeres, als sich in ein zu kleines Brautkleid zwängen zu müssen. Eben bei Babybauch sollte das Kleid nämlich locker und bequem sein sowie die Bewegungen nicht einschränken. [/sws_red_box]

Im Hochzeitskleid eine gute Figur machen

Es ist zwar nicht leicht, aber dennoch machbar – auch Schwangere können im Hochzeitskleid eine gute Figur machen, man muss nur das für diesen Tag passende Kleid finden. Es bedarf jedoch viel Mut, den Babybauch offensichtlich zu betonen, die Hochzeitskleider sind ja in der Regel in der Taille ziemlich eng geschnitten.

Wichtig ist deshalb, den richtigen Schnitt zu finden. Für viele Frauen, die schwanger sind und kurz vor ihrer Hochzeit stehen, ist der Preis, der speziell für sie entwickelten[sws_highlight hlcolor=“fbfac7″]Hochzeitskleider[/sws_highlight] , einfach zu hoch. Mit ein wenig Elan und Kreativität können schwangere Frauen auch ein klassisches Hochzeitskleid für sich finden.

Empire-Schnitt oder A-Linie

Der Empire-Schnitt ist für Schwangere wie geschaffen, weil hier die Taille gleich unter dem Busen ansetzt. Darunter fällt das Empire-Kleid weich und weit nach unten und bietet ausreichend viel Raum für den Babybauch. Die A-Linie betont durch das leichte Abfallen den Babybauch, auf der anderen Seite engt es aber die Frau nicht ein, was für schwangere Frauen eine hohe Bedeutung hat. Gewagter Ausschnitt ist während der[sws_highlight hlcolor=“fbfac7″]Schwangerschaft[/sws_highlight] auch eine gute Idee. Ein so üppiges und prachtvolles Dekolleté, wie während der Schwangerschaft, wird eine Frau wahrscheinlich nie wieder haben.

Deshalb sollte sie sich bei ihrem Hochzeitskleid durchaus für einen großzügigen Ausschnitt entscheiden. Diese Option wird ihren jetzigen weiblichen Rundungen besonders gut gerecht. Darüber hinaus sind bei der Auswahl des passenden Brautkleides für[sws_highlight hlcolor=“fbfac7″]Schwangere[/sws_highlight] folgende Punkte zu beachten:

  • Wohlbefinden
  • Flexibilität
  • mögliche Änderungen.

Meine Schwangerschaft: Heiraten während Schwangerschaft, Friseur, Make-up

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / anyka

Artikel bewerten

Über Dariusz Strenziok (151 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/u/0/114453479750257199017/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*