Pokemon Go zocken | Alle Infos + Tipps & Tricks wie du ein super Pokemontrainer wirst

Pokemon fangen - Symbolbild | © panthermedia.net / feedough Pokemon fangen - Symbolbild | © panthermedia.net / feedough

Im Moment gibt es ein Spiel, das die ganze Welt begeistert und Menschen aus allen Altersklassen auf die Straße treibt. Die Rede ist natürlich von Pokemon Go und dieses Spiel beweist, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene großen Spaß mit Spielen für das Smartphone haben können. Es scheint fast so, als wäre Pokemon Go zocken momentan der Mittelpunkt der Gesellschaft. Der Erfolg des Spiels ist so gigantisch, dass der krisengebeutelte Konzern Nintendo wieder in neuem Glanz erstrahlt.

Die wichtigsten Infos zum Pokemon Go zocken

Die Pokemon Spiele zählen zu den beliebtesten Spielern aller Zeiten und auch wenn die neuesten Ableger schlechtere Verkaufszahlen aufweisen, hatte wohl ein Großteil von uns schon einmal ein Pokemon Spiel für den Gameboy oder den Nintendo DS in der Hand. Aus diesem Grund wurde die Ankündigung von Nintendo, die Pokemon Spiele mittels der Smartphones in die reale Welt zu transformieren, auch mit großer Begeisterung empfangen.

Im Juli 2016 ist Pokemon Go schließlich in den App Stores von Android sowie Apple erschienen und hat seitdem alle Rekorde gebrochen. Bei Pokemon Go schlüpft man wie bereits in den klassischen Spielen in die Rolle eines Trainers, doch im Gegensatz zu den bisherigen Versionen ist die reale Welt die Spielwelt für Pokemon Go. Jeder kann nun in seiner Umgebung versuchen Pokemon zu fangen und das alles mit dem Ziel der beste Trainer zu sein, der alle Pokemon fängt.

Die Pokemon erscheinen zufälligerweise irgendwo in der Nähe und mittels eines Radars kann festgestellt werden, welche Pokemon sich gerade in der Umgebung aufhalten. Sobald ein Pokemon gefunden wurde, muss man dieses nun anfangen und hierfür muss ein Pokeball mittels einer Streichbewegung über das Display geworfen werden. Dieses Prinzip gilt für das Fangen aller Pokemon, wenngleich im späteren Spielverlauf bessere Pokebälle oder auch Beeren, die die Zuneigung der Pokemon steigern, freigeschaltet werden.

Die notwendigen Items erhält man an den sogenannten Pokestops, die ebenfalls auf der ganzen Welt zu finden sind. In Pokemon Go kann man einen solchen Pokestop alle 5 Minuten besuchen, um die nützlichen Gegenstände zu erhalten. Neben den Pokestops sind zudem noch Arenen auf der Karte vermerkt, welche dazu dienen, dem eigenen Team Prestige zu erkämpfen.

Tipps und Tricks für das Pokemon Go zocken

Im ersten Moment wirkt das Spiel kompliziert, doch bereits mit ein paar einfachen Tricks, wird man Spiel schnell meistern.

Die richtige Technik für das Fangen der Pokemon

Beim Fangen der Pokemon erscheint ein farbiger Kreis, den man im optimalen Moment versuchen muss zu erwischen. Je kleiner der Kreis beim Wurf des Pokeballs ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Pokemon im Ball bleibt. Weiterhin ist die Farbe des Kreises zu beachten, denn während die Farbe Grün für eine hohe Fangwahrscheinlichkeit steht, sollte man bei einem roten Kreis erst einmal eine Beere werfen. Den richtigen Zeitpunkt zu erwischen bedarf anfangs Übung, doch bereits nach einigen Versuchen wird man Fortschritte feststellen.

Die Items richtig einsetzen

Für jedes gefangene Pokemon erhält man bei Pokemon Go Erfahrungspunkte und steigt so im Laufe der Zeit zahlreiche Level auf. Wer möglichst effektiv Erfahrungspunkte sammeln möchte, der sollte auch die Items optimal einsetzen. In Pokemon Go gibt es beispielsweise ein sogenanntes Glücksei, welches für 30 Minuten die erhaltenen Erfahrungspunkte verdoppelt. Wer viele Pokemon gesammelt hat und diese entwickeln möchte, sollte dies während der Nutzung eines Glückseis machen. In Kombination mit einem Lockmodul entfaltet ein solches Glücksei seine beste Wirkung. Diese Lockmodule sind in den Pokestops einsetzbar und locken für 30 Minuten lang besonders viele, wilde Pokemon an.

Wer diese ersten Tipps beachtet, wird schnell Erfolge bei Pokemon Go feiern und ein super Pokemontrainer werden. Das Spiel bietet eine Vielzahl von Facetten, die man im Laufe der Zeit durchschauen wird. Einer der wichtigsten Ratschläge ist auf jeden Fall, dass man versuchen sollte, jedes Pokemon zu fangen. Es spielt hierbei keine Rolle, ob man das Pokemon bereits gefangen hat oder nicht, denn jedes gefangene Pokemon gibt Erfahrungspunkte und Poke-Bonbons, die für die Entwicklung benötigt werden.

Der große Erfolg des Spiels liegt sicherlich in diesen Feinheiten begründet, denn Pokemon Go verbindet ein tolles Spielprinzip mit der Möglichkeit sich einen Kindheitstraum zu erfüllen und in der echten Welt die Jagd nach Pokemon anzutreten. Darüber hinaus werden in der Zukunft noch zahlreiche, weitere Updates erscheinen, die nicht nur neue Pokemon in das Spiel bringen, sondern auch zusätzliche Funktionen wie das Tauschsystem beinhalten. Der Langzeitspaß ist bei Pokemon Go also garantiert und sowohl Kinder als auch Erwachsene können sich noch lange Zeit an den beliebten Monstern erfreuen.

Pokemon Go zocken | Alle Infos + Tipps & Tricks wie du ein super Pokemontrainer wirst
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (287 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*