Runter von der Couch – Unsere Top 5 Herbstaktivitäten für die ganze Familie

Mädchen im Herbstlaub |© panthermedia.net / prometeus Mädchen im Herbstlaub |© panthermedia.net / prometeus

Der Sommer ist vorbei und die Tage werden kälter und kürzer. Nur weil sich das Wetter ändert, müssen unsere Kinder ja nicht aufhören draußen zu spielen. Mit der richtigen Kleidung wird selbst der verregnetste, dunkle Tag zum Abenteuer. Zusammen mit der ganzen Familie könnt ihr gemeinsam die Langeweile bekämpfen.

Kein Grund Zuhause zu bleiben

Der Herbst ist da und mit ihm beginnt die dunkle Jahreszeit. Keiner hat Lust bei Regen und Sturm das Haus zu verlassen. Doch Bewegung ist gerade an dunklen Herbsttagen wichtig für Gesundheit und Gemüt. Wie ihr und eure Kinder sowohl an sonnigen als auch verregneten Herbsttagen in Bewegung kommt, zeigen euch unsere Top 5 Herbstaktivitäten für die ganze Familie.

1. Martinssingen

Am 11.11. jeden Jahres feiern wir am Martinstag den heiligen St. Martin, der im Jahre 350 ein bescheidenes Leben führte und all sein Hab und Gut mit den Armen und Schwächeren teilte. Sowie er auch (in seiner wohl bekanntesten Legende) seinen Mantel mit einem vor Kälte zitternden Bettler teilte. Heute basteln Kinder weltweit am Martinstag Laternen und ziehen in einem großen Lichterzug singend um die Häuser. Eine schöne Tradition für die ganze Familie!

2. Geocaching

Geocaching ist eine Art moderne Schatzsuche mit der ihr mit Hilfe von eurem Smartphone und GPS-Daten versteckte Behälter oder Gegenstände suchen müsst. Und welches Kind liebt keine spannende Schatzsuche? Geocaching kann man fast überall machen. Begeisterte Geocacher gibt es überall auf der Welt. Habt ihr dann den Gegenstand gefunden, legt ihr stattdessen einen neuen hin, damit der nächste Schatzsucher auch noch etwas zu finden hat. In einem Logbuch findet man bereits die Koordinaten für euren nächsten Schatz.

3. Drachen steigen lassen

-Anzeige-

Der Klassiker unter den beliebtesten Herbstaktivitäten. Schon im 5. Jahrhundert vor Christus haben die Menschen Drachen steigen lassen. Also schnappt euch eure Kinder, den Drachen und das Herbstvergnügen kann losgehen. Windige Herbsttage gibt es genug und gute Drachen schon ab 10 €. Die Schnur in der Hand und den im Wind fröhlich flatternden Drachen betrachtend, fühlen wir uns doch gleich wieder in unsere Kindheit zurückversetzt.

4. Regenspaziergang

Klingt ungemütlich und nass? Nass, ja. Ungemütlich, keinesfalls. Regenmontur und Gummistiefel an und schon kann es los gehen. Einen Regentanz aufführen oder ungeniert in Pfützen herumspringen, ohne, dass man sich Sorgen um Flecken oder ums Krank werden machen muss. Denn danach geht’s schnell raus aus den nassen Klamotten und rein in den kuschelig warmen Pyjama. Nach einem aufregenden Regenabenteuer schmeckt die Tasse Kakao gleich um einiges besser.

5. Kürbisspiele

Ihr habt noch Kürbisse von Halloween übrig und wisst nicht, was ihr mit ihnen machen sollt? Im Müll sollten sie auf keinen Fall landen, denn mit ihnen kann man tolle Spiele spielen:

Kürbisrennen:

Jedes Kind bekommt einen mittelgroßen Kürbis, den es mit einem Besen im Wettrennen vor sich herschieben muss. Dabei dürfen sie den Kürbis nicht verlieren. Wer seinen Kürbis als erstes über die Ziellinie schiebt hat gewonnen.

Kürbis-Bowling:

Nehmt dafür 10 leere Plastikflaschen und stellt sie wie die Kegel beim normalen Bowling auf. Die Kegelbahn könnt ihr mit Klebeband abkleben und sollte etwa 3 m lang sein und sich auf relativ ebenem Untergrund (wie z.B.: Parkett, Fliesen, Asphalt, kurzer Rasen) befinden. Der kleine bis mittelgroße Kürbis wird an der Startlinie platziert und mit einem Besen kräftig angestupst. Da der Kürbis nicht rund ist und kullert wohin er gerade will, gehört auch ein bisschen Glück dazu. Jeder ist drei mal dran, dann werden die umgeworfenen Flaschen gezählt und der Punktestand aufgeschrieben. Anschließend ist der nächste dran. Ein Spaß für die ganze Familie!

Tipp: Diese Spiele eignen sich auch super für einen herbstlichen Kindergeburtstag!

Kinder auf Kürbissen | © panthermedia.net / FamVeldman

– Anzeige –

Unser Fazit zu den Herbstaktivitäten

Hier sollte für wirklich jeden was dabei sein! Egal ob traditionelles Martinssingen, sportliches Geocachen oder ein wildes Regenabenteuer: Herbst bedeutet für uns nicht automatisch, dass wir drinnen bleiben müssen. Und mit der Familie macht der Herbst doch gleich doppelten Spaß. Also Gummistiefel raus und los geht’s!

Artikel bewerten

Über Simon Schröder (269 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*