Schlafanzüge und Nachthemden für Mama

Worauf sollte man achten

Nachthemden

Eine Mutter muss immer besonders stark auf ihre Bekleidung achten. Schnell kann es passieren, dass durch ein kleines Missgeschick die Kleidung schneller kaputt geht als gedacht. Gerade in der Nacht wird eine Mutter häufig von ihrem kleinen Baby oder Kind geweckt. Schlafanzüge und Nachthemden für Mama sollten deshalb immer gewisse Qualitätsstandards besitzen, damit die Mutter lange Freude an den Stücken hat und das Kind liebevoll umsorgen kann.

NachthemdenZunächst fragen sich viele Mütter, ob sie lieber einen Schlafanzug oder ein Nachthemd tragen sollten. Beide Varianten eignen sich für einen erholsamen Schlaf, dennoch sind Schlafanzüge häufig praktischer. In der Nacht kann es schnell passieren, dass Kinder die Mutter zum Einschlafen benötigen. Sollte die Decke des Kindes nicht groß genug sein, dann kann ein Schlafanzug zumindest etwas Wärme verschaffen. Er bedeckt den kompletten Körper und eignet sich wunderbar zum Kuscheln.

Ein Nachthemd hingegen ist unten offen wie ein Kleid. Es kann schnell passieren, dass die Mutter an den Füßen und Beinen friert. Die Kleinen merken, dass es Mama nicht gut geht und können dadurch noch schlechter einschlafen. Möchte die Mutter dennoch lieber ein Nachthemd tragen, so sollte dieses recht lang sein und über die Knie gehen.

Auf das richtige Material achten

Babys und Kinder neigen dazu, an der Kleidung zu reißen. Sehr schnell können sich durch diese Überbelastung kleine Löcher in die Nachhemden und Schlafanzüge einschleichen. Es ist deshalb von größter Wichtigkeit, dass ein Material gewählt wird, welches sehr strapazierfähig ist. Elasthan zählt zu diesen besonderen Stoffen. Die Mischung aus Baumwolle und Stretch sorgt dafür, dass die Kleinen ruhig stärker an der Kleidung ziehen können. Nach wenigen Sekunden geht der Stoff wieder in seine ursprüngliche Form zurück.

Produkte aus Baumwolle mit Stretch haben ebenfalls den Vorteil, dass sie atmungsaktiv sind. Die Mutter hat so die ganze Nacht über ein angenehmes Klima und nichts bringt sie ins Schwitzen. Nachthemden und Schlafanzüge aus Polyester sind ebenfalls für Mütter geeignet. Sie sollten jedoch nur von Menschen getragen werden, die nicht so leicht schwitzen, da Polyester nicht atmungsaktiv ist. Der große Vorteil dieser Kunstfaser ist, dass sie extrem warm hält und das Kind sich an eine gewärmte Mutter legen kann. Diese Geborgenheit und Wärme sorgt zusätzlich dafür, dass das Kind wieder schneller einschlafen kann.

Normale Modelle ohne viel Schnickschnack wählen

Ein Nachthemd kann für Kinder richtig gefährlich werden, wenn es zu viele Applikationen besitzt. Ein großer Teil der modischen Nachthemden besitzt kleine Perlen oder Bänder. Kindern neigen dazu, an diesen zu knabbern, wodurch sich die kleinen Applikationen lösen können und vom Kind verschluckt werden.

Es sollte deshalb immer auf solche Modelle verzichtet werden. Viel besser geeignet sind schlichte Modelle. Diese dürfen zwar keine Applikationen besitzen, dennoch sind schöne Muster erlaubt. Viele Modelle haben kreative Muster und Strickereien aufgenäht bekommen, sodass gefahrenlos mit dem Kind gekuschelt werden kann. Die Nachthemden und Schlafanzüge müssen ebenfalls die richtige Größe und Länge besitzen, damit Mütter nicht über diese stolpern, wenn sie zum Kind eilen.

Eine große Auswahl findet man besonders im Internet. Bekannte Anbieter wie Sieh-an und viele Andere bieten unzählige Nachthemden und Schlafanzüge an. Da sollte jeder etwas für seinen ganz persönlichen Geschmack finden.

Statistik: Wie schlafen Sie nachts gewöhnlich? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Ganz besondere Modelle

Mittlerweile haben sich auf dem Modemarkt viele verschiedene Arten von Schlafanzügen etabliert, die vor allem für Mütter entwickelt wurden. Es gibt Modelle, die im vorderen Bauchbereich eine kleine Tasche aufweisen. Diese ist sehr stabil und bietet Platz für das kleine Baby. Die Mutter kann das Kind somit mit in ihr eigenes Schlafzimmer nehmen und es ganz eng an ihrem Körper kuscheln lassen.

Weitere Modelle sind Schlafanzüge, die mit Teddyfell ausgestattet sind. Diese Kunstfasern sind besonders weich und kuschelig. Sie halten im Winter nicht nur die Mutter warm, sondern diese kann die Wärme auch an das Kind weitergeben. Diese Art von Schlafanzügen eignet sich auch hervorragend für Kinder.

Möchte man etwas ganz individuelles haben, kann man sich selber einen Schlafanzug nähen, verschiedene Anleitungen gibt es unteranderem hier und hier zu finden. So kann man den perfekten Schlafanzug selber machen und muss sich nicht in Geschäften oder im Internet auf die Suche begeben. Zudem hat man noch ein gutes Gefühl, dass man selber etwas geschafft hat.

Schlafanzüge im Partnerlook

Viele Kinder besitzen eine sehr enge Verbindung zu der Mutter. Das Schlafengehen macht noch mehr Spaß, wenn sich beide Personen noch verbundener zueinander fühlen. Für diese Fälle gibt es so genannte Partnerschlafanzüge. Die Mutter erhält dabei das gleiche Modell wie ihr Baby oder Kind. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Mustern und Farben, die im Partnerlook getragen werden können. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Schlafanzüge und Nachthemden primär den Wünschen der Kinder entsprechen. Es bringt nichts, ein Nachthemd zu kaufen, welches nur der Mutter gefällt.

Fazit

Es lässt sich festhalten, dass Nachthemden und Schlafanzüge für Mamas vor allem nach ihrer Strapazierfähigkeit ausgewählt werden sollten. Kinder können auf diese Weise auch einmal an Mamas Schlafanzug reißen ohne, dass dieser gleich kaputt geht. Besondere Stoffe und ein schöner Partnerlook machen die Schlafanzüge zu einem echten Blickfang.

Bildquelle
Bild oben: © panthermedia.net / lanak

Schlafanzüge und Nachthemden für Mama
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (297 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*