Schnell Abnehmen nach der Geburt

Schnell Abnehmen nach der Geburt Schnell Abnehmen nach der Geburt
Schnell Abnehmen nach der Geburt

Schnell Abnehmen nach der Geburt

Nach der Geburt haben sich viele überflüssige Pfunde auf Mamas Hüften gesammelt und man möchte natürlich so schnell wie möglich zurück zu der Figur, die man vor der Schwangerschaft hatte.

Schnelles Abnehmen nach der Geburt ist aber gar nicht so einfach und man sollte sich nicht von Werbeversprechen leiten lassen.

Viele suggerieren, dass man einen schnellen Erfolg ohne Bemühungen haben könnte. Gerade nach der Schwangerschaft sollte eine Gewichtsabnahme aber behutsam und kontrolliert erfolgen, da man sonst im Zweifel schnell dem bekannten „Jojo- Effekt“ zum Opfer fällt und die Pfunde ebenso schnell wieder zunimmt, wie man sie verloren hat. Von Crash-Diäten sollte man deshalb ebenso die Finger lassen, wie von dubiosen Abnehmpillen die immer wieder auf dem Markt erscheinen.

[sws_yellow_box box_size=“640″]Inhalt des Artikels
Ernährungsumstellung
Kohlehydrate
Sport [/sws_yellow_box]

Schnell Abnehmen nach der Geburt durch Ernährungsumstellung

Ernaehrungsumstellung

Ernaehrungsumstellung

Eines Vorweg. Um dauerhaft auf seinem Traumgewicht zu bleiben, helfen in keinem Fall radikale Diäten.

Zwar nimmt man durch Verzicht auf Nahrung ab, doch gerät der Körper nach kurzer Zeit in eine Unterversorgung und lagert jede Kalorie, die er irgendwie bekommen kann, als Fettzelle für schlechte Zeiten ein.

Dieses Verhalten unseres Körpers ist ein Relikt aus der Vergangenheit, in der wir Menschen noch öfter von Hungersnöten bedroht wurden und in der jede Verknappung der Lebensmittel eine Gefahr war. Schnell Abnehmen nach der Geburt ist nicht durchhungern zu erreichen. Wer also zu wenig isst, läuft Gefahr sich „dick zu hungern“ und seinen gesamten Stoffwechsel runter zu fahren.

Um langfristig abzunehmen, hilft nur eine Ernährungsumstellung. Nach welchem Konzept diese erfolgt, ist dabei natürlich jedem selbst überlassen. Fakt ist, wenn wir mehr Kalorien zu uns nehmen als wir verbrauchen, nehmen wir zu. Nehmen wir weniger zu uns, nehmen wir ab. Nehmen wir die falschen Lebensmittel zu uns, wird schneller Fett eingelagert. Lebensmittel, die man auf jeden Fall meiden sollte, sind welche die „leer“ an Nährstoffen sind, dafür aber reich an Fetten und Zucker. Ebenso sollte jeder der nach der Geburt schnell abnehmen will die Finger von Weißmehlprodukten und natürlich Süßwaren lassen. Aber wie erlangt man einen Überblick über die Menge, die man essen darf und die Lebensmittel, die wirklich gut oder wirklich schlecht sind?

Abnehmen nach der Schwangerschaft ! 20 Kilo in 6 Monaten !

Programme wie Weight Watchers, My Miracle und andere helfen Dir dabei, indem sie Lebensmittel mit Punkten versehen und dir ausrechnen, wie viele Punkte du pro Tag essen darfst. Dabei sieht man auch gleich, welches die „bösen“ Lebensmittel sind, die viele Punkte haben und welches die guten sind. Dadurch legt man die Basis für eine lebenslange, gesunde Ernährung. Darüber hinaus können auch

Shakes zum Abnehmen

Shakes zum Abnehmen

Natürlich lassen sich auch Kalorien einsparen, indem man 1-2 Mahlzeiten am Tag durch Abnehmshakes ersetzt, die man mittlerweile in fast allen Apotheken, Drogeriemärkten und auch im Internet wie beim HSE24 Online Shop kaufen kann.

Diese Shakes sättigend langanhaltend und haben dabei weniger Kalorien als eine normale Mahlzeit. Um sein Gewicht dann aber langfristig zu halten, ist es wichtig, nachdem man die Shakes abgesetzt hat, sich auch weiterhin gesund und kalorienarm zu ernähren.

Als Einstieg in die Abnahme sind die Shakes allerdings gut geeignet, man sollte sich nur im Sinne der eigenen Gesundheit an die Packungsempfehlungen halten.

Abnehmen im Schlaf Sat1

Die bösen Kohlehydrate – das gute Eiweiß?

Viele Ernährungsexperten, Fitnesstrainer und Ärzte schwören mittlerweile darauf Kohlehydrate wie Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Zucker, usw. vom Speiseplan zu streichen, bzw. den Verzehr stark einzuschränken.

Kohlehydrate, auch aus vermeidlich gesunden Lebensmitteln wie Kartoffeln, werden im Zucker in Glucose umgewandelt und haben auf den Körper einen ähnlichen Effekt wie reiner Zucker.

Sie lassen den Insulinspiegel ansteigen. Fällt dieser wieder ab, folgt Heißhunger. Zusätzlich unterstützt es den Aufbau von Fettzellen im Körper. Eiweiß im Gegensatz dazu, hält den Insulinspiegel stabil, sättigt langanhaltend und unterstützt den Muskelaufbau.

Möchte man nach einer Schwangerschaft also schnell die Kilos purzeln lassen, empfiehlt es sich den Verzehr von Kohlehydraten stark einzuschränken. Experten empfehlen nur morgens und maximal mittags Kohlehydrate zu sich zu nehmen (morgens z.B in Form eines zuckerfreien Müslis mit fettarmer Milch) und ab dem mittag dann darauf komplett zu verzichten. Abends bieten sich dann Salate, Omlettes, Hähnchenschnitzel oder Fisch mit Gemüse an, aber kein Brot, keine Sättigungsbeilagen und natürlich keine Süßigkeiten.

Mit Sport schnell Abnehmen nach der Geburt

Am effektivsten ist diese Ernährungsform natürlich in Kombination mit Sport. Dadurch verliert man nicht nur schneller an Gewicht, man festigt seinen Körper auch hilft der Haut und dem Gewebe sich zurück zubilden. Dazu reichen oft schon 20-30 Minuten Intervalltraining am Tag, am besten Ausdauertraining und Muskeltraining im Wechsel.

Auch von zu Hause aus kann man das prima in seinen täglichen Ablauf einbinden. Hat man keinen Babysitter gibt es einen breiten Markt an Fitness-DVDs die einen wirklichen ins Schwitzen bringen und die Pfunde schmelzen lassen. Aber auch andere Ausdauersportarten wie Joggen und Walken und Aerobic oder Stepaerobic kurbeln die Fettverbrennung an.

Sport ist wichtig

Sport ist wichtig

Zum Festigen des Gewebes bieten sich dabei Sportarten wie Pilates an, denn hier werden die untersten Muskelschichten angesprochen und das sorgt für einen schönen, gefestigten Körper, ganz ohne sich auftürmende Muskelberge.

Ein netter Nebeneffekt: Je mehr Muskeln man aufbaut, desto mehr Fett wird schon im Ruhemodus des Körpers verbrannt.

Die Muskeln wirken wie kleine Kraftwerke in unserem Körper. Eine schöne Aussicht, oder? Hält man sich an dieses Grundkonzept aus gesunder Ernährung und Sport und trinkt dazu noch ausreichend Wasser ( am besten ca. 2 Liter pro Tag), werden die ersten Kilos rasch purzeln und man legt den Grundstein für ein dauerhaft schlankes und gesundes Leben.

Solche Tipps sind nicht nur nützlich, wenn man bereits schwanger ist, nein, auch wenn man es noch nicht ist. Denn so weiß man es bereits und muss sich diesem Thema nicht mehr widmen, wenn man bereits schwanger ist. Ein Eisprungkalender kann im Übrigem dabei helfen, schneller seinem Kinderwunsch näher zu kommen.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Marc Dietrich
Oben-Links: ©panthermedia.net Arne Trautmann
Mitte-Links: ©panthermedia.net joseelias
Unten-Links: ©panthermedia.net ariwasabi

Schnell Abnehmen nach der Geburt
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*