Selbständiger Handelsvertreter – Chancen und Risiken für Alleinerziehende

Selbständiger Handelsvertreter Selbständiger Handelsvertreter
Selbständiger Handelsvertreter

Selbständiger Handelsvertreter

Nach § 84 HGB wird eine Person als ein Handelsvertreter bezeichnet, wenn sie als selbstständige Gewerbetreibender in einem Unternehmen tätig sind.

Sie handeln dabei in fremden Namen und für fremde Rechnung (also im Namen des Unternehmens) und schließen entsprechende Geschäfte ab.

In rechtlicher Hinsicht steht der Handelsvertreter einem Selbstständigen gleich. Derzeit wird die Tätigkeit als Handelsvertreter auch immer beliebter. Gerade Alleinerziehende schätzen die freie Zeiteinteilung und die guten Verdienstchancen. Grund genug für uns einmal das Thema näher zu beleuchten. Doch auch hier gilt natürlich, dass ohne harte Arbeit kein Geld verdient werden kann.

[sws_yellow_box box_size=“630″] Die Pflichten des Handelsvertreters umfassen zum einen die Vermittlung und die Vollendung von Geschäftsbeziehungen, wobei die Unternehmerinteressen natürlich gewahrt werden müssen. Zum anderen hat er gegenüber dem Unternehmer weitgehende Informationspflichten. Letztlich unterliegt er noch dem sogenannten Wettbewerbsverbot. [/sws_yellow_box]

Experten kümmern sich um die Ausbildung: TRAINING + COACHING – Holger Jo Scholz: Einfach machen!

Im Gegenzug zu den Pflichten hat der Handelsvertreter allerdings auch das Recht, vom Unternehmer stets richtig unterrichtet zu werden und ein Recht auf Provisionszahlungen sowie einen Ausgleichsanspruch nach Beendigung des Vertrages. D

emzufolge ist das Verhältnis zwischen Handelsvertreter und Unternehmer ein Geschäftsbesorgungsverhältnis.

Die Vorteile als selbstständiger Handelsvertreter für Alleinerziehende

Um sich der Vorteile bewusst zu werden, werden diese nachfolgend zusammenfassend aufgeführt:

  • Ein offensichtlicher Vorteil besteht darin, dass man sein eigener Chef ist, man arbeitet also unabhängig und autonom. Man ist kaum oder gar nicht an die Weisungen anderer gebunden. Es liegt also folglich im eigenen Ermessen, wann man arbeitet und wie diese Arbeit ausgeführt wird. Man hat die Möglichkeit, sich beruflich unabhängig zu entfalten. Man hat die Fäden praktisch selbst in der Hand und kann seinen beruflichen Werdegang entsprechend gestalten.
  • Vorteilhaft ist zudem die Flexibilität, die durch die freie Zeiteinteilung entsteht. Im Prinzip ist man im Wesentlichen unabhängig und kann sich so selbst und seinen Tag organisieren.
  • Zudem kommt ein guter Verdienst als weiterer Punkt hinzu. Es wird oft auf Provisionsbasis gearbeitet, die als freier Handelsvertreter zumeist höher angelegt ist als bei den fest angestellten Vertretern. Folglich kann bei erfolgreichen Abschlüssen entsprechend hohes Einkommen erzielt werden.
  • Das unternehmerische Risiko wird als gering eingestuft. Im Gegensatz zu anderen Selbstständigen müssen hier bei seriösen Unternehmen keinerlei Investitionen erfolgen, sodass das Risiko für einen selbst vergleichsweise gering ist. Die Waren bzw. Dienstleistungen, die verkauft werden sollen, werden ja von der Kundenfirma gestellt, eine Beteiligung an den Kosten erfolgt nicht.
  • Es erfolgt auch keine Haftung für die Lagerung der zu verkaufenden oder bereits verkauften Waren.
  • Es werden keine Reparaturleistungen durchgeführt und auch keine Garantieleistungen vergeben.
  • Auch eine Haftung für die Produkte, die verkauft wurden und Schaden anrichteten, tritt nicht auf.

[sws_green_box box_size=“630″] Besonders hervorzuheben ist übrigens auch die Tatsache, dass man als Handelsvertreter oftmals selbst als Quereinsteiger eine Stelle bekommen kann. Bekannte und erfolgreiche Unternehmen wie die Regenbogen Werbedruck GmbH schreiben dazu auch auf ihrer Webseite: [/sws_green_box]

Auch fachfremde Mitarbeiter sind bei uns willkommen. Wir führen Sie professionell an Ihr Aufgabengebiet heran, indem wir das im Arbeitsalltag nötige Fachwissen optimal vermitteln. Unser flexibles System eröffnet unseren Mitarbeitern die besten Möglichkeiten, den eigenen Erfolg zu steuern und stetig zu steigern.

„Ich mach mich selbstständig!“ – Arbeiten, wie es einem gefällt. – Ratgeber

Möchte man also eine Karriere bei Regenbogen Werbedruck oder bei einem ähnlich bekannten Unternehmen beginnen, sollte man sich bei seiner Bewerbung durchaus selbstbewusst geben. Die Tätigkeiten sind in der Regel gut zu erlernen und man dabei oftmals sehr professionell geschult.

Die Nachteile als selbstständiger Handelsvertreter darf man allerdings auch nicht unterschlagen.

  • Der Unternehmer hat keinen direkten Kontakt zu seinen Kunden.
  • Das Produkt, welches verkauft werden soll, steigt durch die Marge des Handelsvertreters im Preis.
  • Bei einer Beendigung des Vertrages wird zumeist eine hohe Abfindungssumme fällig.

Letztlich lässt sich festhalten, dass die Anzahl der Vorteile bei der Überlegung, ob man als selbstständiger Handelsvertreter tätig sein möchte, doch deutlich die allgemeinen Nachteile überwiegen. Dennoch bleibt wie bei jeder Entscheidung ein Restrisiko.

Flexible Zeiteinteilung bzw. die Möglichkeit sich frei zu entfalten und dabei den Arbeitsalltag so zu gestalten, wie man es sich vorstellt, ist als selbstständiger Handelsvertreter auf jeden Fall grundsätzlich möglich.

Natürlich gilt auch hier die Weisheit: Ohne Fleiß keinen Preis! Denn ohne entsprechende Resultate gibt es keine Provisionen.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Meike Gabrielczyk

Selbständiger Handelsvertreter – Chancen und Risiken für Alleinerziehende
Artikel bewerten

Selbständiger Handelsvertreter

Selbständiger Handelsvertreter

Nach § 84 HGB wird eine Person als ein Handelsvertreter bezeichnet, wenn sie als selbstständige Gewerbetreibender in einem Unternehmen tätig sind.

Sie handeln dabei in fremden Namen und für fremde Rechnung (also im Namen des Unternehmens) und schließen entsprechende Geschäfte ab.

In rechtlicher Hinsicht steht der Handelsvertreter einem Selbstständigen gleich. Derzeit wird die Tätigkeit als Handelsvertreter auch immer beliebter. Gerade Alleinerziehende schätzen die freie Zeiteinteilung und die guten Verdienstchancen. Grund genug für uns einmal das Thema näher zu beleuchten. Doch auch hier gilt natürlich, dass ohne harte Arbeit kein Geld verdient werden kann.

[sws_yellow_box box_size=“630″] Die Pflichten des Handelsvertreters umfassen zum einen die Vermittlung und die Vollendung von Geschäftsbeziehungen, wobei die Unternehmerinteressen natürlich gewahrt werden müssen. Zum anderen hat er gegenüber dem Unternehmer weitgehende Informationspflichten. Letztlich unterliegt er noch dem sogenannten Wettbewerbsverbot. [/sws_yellow_box]

Experten kümmern sich um die Ausbildung: TRAINING + COACHING – Holger Jo Scholz: Einfach machen!

Im Gegenzug zu den Pflichten hat der Handelsvertreter allerdings auch das Recht, vom Unternehmer stets richtig unterrichtet zu werden und ein Recht auf Provisionszahlungen sowie einen Ausgleichsanspruch nach Beendigung des Vertrages. D

emzufolge ist das Verhältnis zwischen Handelsvertreter und Unternehmer ein Geschäftsbesorgungsverhältnis.

Die Vorteile als selbstständiger Handelsvertreter für Alleinerziehende

Um sich der Vorteile bewusst zu werden, werden diese nachfolgend zusammenfassend aufgeführt:

  • Ein offensichtlicher Vorteil besteht darin, dass man sein eigener Chef ist, man arbeitet also unabhängig und autonom. Man ist kaum oder gar nicht an die Weisungen anderer gebunden. Es liegt also folglich im eigenen Ermessen, wann man arbeitet und wie diese Arbeit ausgeführt wird. Man hat die Möglichkeit, sich beruflich unabhängig zu entfalten. Man hat die Fäden praktisch selbst in der Hand und kann seinen beruflichen Werdegang entsprechend gestalten.
  • Vorteilhaft ist zudem die Flexibilität, die durch die freie Zeiteinteilung entsteht. Im Prinzip ist man im Wesentlichen unabhängig und kann sich so selbst und seinen Tag organisieren.
  • Zudem kommt ein guter Verdienst als weiterer Punkt hinzu. Es wird oft auf Provisionsbasis gearbeitet, die als freier Handelsvertreter zumeist höher angelegt ist als bei den fest angestellten Vertretern. Folglich kann bei erfolgreichen Abschlüssen entsprechend hohes Einkommen erzielt werden.
  • Das unternehmerische Risiko wird als gering eingestuft. Im Gegensatz zu anderen Selbstständigen müssen hier bei seriösen Unternehmen keinerlei Investitionen erfolgen, sodass das Risiko für einen selbst vergleichsweise gering ist. Die Waren bzw. Dienstleistungen, die verkauft werden sollen, werden ja von der Kundenfirma gestellt, eine Beteiligung an den Kosten erfolgt nicht.
  • Es erfolgt auch keine Haftung für die Lagerung der zu verkaufenden oder bereits verkauften Waren.
  • Es werden keine Reparaturleistungen durchgeführt und auch keine Garantieleistungen vergeben.
  • Auch eine Haftung für die Produkte, die verkauft wurden und Schaden anrichteten, tritt nicht auf.

[sws_green_box box_size=“630″] Besonders hervorzuheben ist übrigens auch die Tatsache, dass man als Handelsvertreter oftmals selbst als Quereinsteiger eine Stelle bekommen kann. Bekannte und erfolgreiche Unternehmen wie die Regenbogen Werbedruck GmbH schreiben dazu auch auf ihrer Webseite: [/sws_green_box]

Auch fachfremde Mitarbeiter sind bei uns willkommen. Wir führen Sie professionell an Ihr Aufgabengebiet heran, indem wir das im Arbeitsalltag nötige Fachwissen optimal vermitteln. Unser flexibles System eröffnet unseren Mitarbeitern die besten Möglichkeiten, den eigenen Erfolg zu steuern und stetig zu steigern.

„Ich mach mich selbstständig!“ – Arbeiten, wie es einem gefällt. – Ratgeber

Möchte man also eine Karriere bei Regenbogen Werbedruck oder bei einem ähnlich bekannten Unternehmen beginnen, sollte man sich bei seiner Bewerbung durchaus selbstbewusst geben. Die Tätigkeiten sind in der Regel gut zu erlernen und man dabei oftmals sehr professionell geschult.

Die Nachteile als selbstständiger Handelsvertreter darf man allerdings auch nicht unterschlagen.

  • Der Unternehmer hat keinen direkten Kontakt zu seinen Kunden.
  • Das Produkt, welches verkauft werden soll, steigt durch die Marge des Handelsvertreters im Preis.
  • Bei einer Beendigung des Vertrages wird zumeist eine hohe Abfindungssumme fällig.

Letztlich lässt sich festhalten, dass die Anzahl der Vorteile bei der Überlegung, ob man als selbstständiger Handelsvertreter tätig sein möchte, doch deutlich die allgemeinen Nachteile überwiegen. Dennoch bleibt wie bei jeder Entscheidung ein Restrisiko.

Flexible Zeiteinteilung bzw. die Möglichkeit sich frei zu entfalten und dabei den Arbeitsalltag so zu gestalten, wie man es sich vorstellt, ist als selbstständiger Handelsvertreter auf jeden Fall grundsätzlich möglich.

Natürlich gilt auch hier die Weisheit: Ohne Fleiß keinen Preis! Denn ohne entsprechende Resultate gibt es keine Provisionen.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Meike Gabrielczyk

Selbständiger Handelsvertreter – Chancen und Risiken für Alleinerziehende
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*