Top 3 Babywippen

Welche ist die beste? Welche ist die beste?
Welche ist die beste?

Welche ist die beste?

Junge Eltern stehen häufig vor einem logistischen Problem: Wie kann das eigene Baby überall dabei sein ohne das man das Baby ständig auf dem Arm hat?

Ob bei der Gartenarbeit, beim Wäsche aufhängen oder wischen, manchmal braucht man beide Hände.

Krabbeldecken eignen sich nicht für jeden Untergrund, ist er zu staubig oder zu kalt, lässt man sein Kind nicht freiwillig auf der Erde liegen. Die Lösung heißt: Babywippe. Wippen sind äußerst praktisch. Ob unterwegs oder im heimischen Garten, das Baby liegt sicher und rückenschonender als im Autositz auf einer Erhöhung und kann seine Umgebung bestens sehen. 

[sws_green_box box_size=“640″]Eine Babywippe fördert die Motorik und ist bei Babys sehr beliebt. Hat das Kind erst einmal entdeckt, wie es sich selbst schaukeln kann, wird die Babywippe gern genutzt. Der Markt bietet sogar Wippen mit Elektromotor, welcher die Wippe eigenständig bewegt oder Musik oder Geräusche zur Beruhigung des Kindes von sich gibt. [/sws_green_box]

Für die Hauptaufgabe der Wippe, nämlich das Wippen lassen sich auch althergebrachte Produkte ohne elektrische Funktionen erwerben. Zur Ablenkung und Beschäftigung des kleinen Menschen haben manche Babywippen Spielbögen oder angebrachtes Spielzeug. Eine Reihe von Anbietern stellt Babywippen her. Wir stellen drei beliebte Modelle vor.

Mein Sohn das erste mal in der babywippe voll süss

Das stylische Modell

Der Babybjörn – Babysitter Balance ist ein Modell aus dem höheren Preissegment. Dafür kann die Wippe aber vom Neugeborenen bis zum ca. zweijährigen Kind benutzt werden.

Der Babybjörn Babysitter Balance ist in verschiedenen Farben erhältlich, schlichtes braun-beige, knalliges rot-schwarz oder konservativ-edles Nadelstreifendesign kann man erwerben.

Seine stylische Form unterscheidet sich von Babywippen anderer Anbieter erheblich. Die drei verschiedenen Positionen der Babywippe mit ergonomisch geformter Sitzfläche lassen sich dank der Sicherheitsverriegelung leicht und leise je nach Bedarf einstellen. Ein großer Pluspunkt ist der abnehm- und waschbare, schadstofffreie Bezug. Diesen Vorteil weiß man oder Frau spätestens nach der ersten zermatschten und in den Sitz geschmierten Banane zu schätzen.

Marie in der Babywippe

Klassische Variante oder moderne Version?

Die Firma Chicco stellt eine ganze Reihe an Babyartikeln her, so auch die Chicco Wippe Easy Relax. Diese ist in hellen fröhlichen Farben wie grün, rosa oder gelb erhältlich. Mit ihren 4,5 Kilogramm lässt sie sich mittels der Tragegurte gut transportieren.

Die Babywippe ist von der Geburt bis zu einem Gewicht des Kindes von 9 Kilogramm nutzbar. Es gibt sowohl eine Schaukelposition als auch eine feststehende, die schnell und leicht eingestellt werden kann.

Der breite Sitz mit gepolstertem Mittelsteg sorgt für eine angenehme Sitz- und Liegeposition, die Rücklehne lässt sich in mehreren Stufen verstellen. Ein Vorteil der Wippe ist die Möglichkeit, sie platzsparend zusammenzuklappen. Ein Modell der besonderen Art ist die Bright Starts 6907 – Comfort und Harmony Babywippe. Sie verbindet den Vorteil einer klassisch-bequemen Babywippe mit dem futuristischen Aussehen einer elektronischen Funktionswippe. 

[sws_green_box box_size=“640″]Diese Wippe in hell-freundlichem Grau mit farblichen Applikationen hebt sich durch ihre runde Form von anderen Babywippen ab. Das Highlight ist sowohl die entspannende Vibrationsfunktion als auch die Möglichkeit, zehn Melodien und Naturgeräusche in entsprechender Lautstärke abzuspielen. Eine herausnehmbare Sitzverkleinerung lässt bereits Neugeborene in den Genuss dieser Wippe kommen. [/sws_green_box]

Mittels eines 3-Punkt-Sicherheitsgurtes wird das Baby gesichert. Die Comfort und Harmony Babywippe hat zwei verschiedene Sitz- und Liegepositionen, ein abnehmbarer Spielbügel mit Figuren sorgt für Beschäftigung. Auch dieses Modell ist mit rutschsicheren Füßen ausgestattet. Leider ist für den Bezug nur Handwäsche empfohlen.

Baby Wippe schaukeln

Fazit unserer Betrachtungen

Babywippen ähneln sich auf den ersten Blick stark, erst bei genauerem Hinsehen erkennt man jedoch die Unterschiede. Wichtig sind vor allem die Sicherheitsaspekte wie Anschnallgurt und Standfestigkeit.

Auch die Ergonomie des Säuglings sollte dem Rücken des Kindes zuliebe beachtet werden. Diese Anforderungen erfüllen heutzutage die meisten der Babywippen, sodass die persönliche Kaufentscheidung ganz dem eigenen Geschmack überlassen werden kann.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Mitar gavric

Top 3 Babywippen
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*