Umstandsmode für den Hochsommer

Tolle Ideen für den Babybauch

Umstandmode fuer den Sommer Umstandmode fuer den Sommer

Umstandsmode muss immer unmodisch und voluminös sein? Sicherlich nicht! Die heutige Umstandsmode ist mittlerweile wirklich elegant, modisch und trendy. Sicherlich kann sie jeden Babybauch zum Strahlen bringen, dabei gibt es eine große Auswahl an Umstandskleidung und als werdende Mama sollte man für die jeweilige Jahreszeit gerüstet sein.

Umstandmode fuer den Sommer

Umstandmode fuer den Sommer

Besonders der jetzt kommende Hochsommer ist für Schwangere eine schwierige Zeit. Man hat nicht nur ordentlich zu schleppen und die hohen Temperaturen machen einen fertig, sondern zu dicke oder unpassende Kleidung kann dann noch zusätzlich belasten. Deswegen sollte man bei der Umstandsmode für den Sommer und besonders den Hochsommer zu den richtigen Stücken greifen. Somit kann man auch die warmen Tage mit Babybauch genießen und sich auf das kleine Wunder freuen.

Umstandsmode für den Sommer kaufen

Hochwertige Umstandskleidung muss einige Kriterien erfüllen, damit man auch die gesamten neun Monate entspannt übersteht. Gerade luftige Kleidung für den Sommer darf nicht fehlen, wenn die Schwangerschaftsmonate in diesen Zeitraum fallen. Schwangere Damen sollten beim Kauf von Umstandsmode für den Sommer einiges beachten. Sehr wichtig ist zum Beispiel das passende Material. Man sollte also zu natürlichen Materialien wie Baumwolle greifen. Das Material reduziert das Schwitzen und zusätzlich nimmt es auch Feuchtigkeit gut auf. Ebenso ist Baumwolle gut für die Haut und es treten kaum allergische Reaktionen auf.

Umstandsbekleidung für den Sommer sollte ebenfalls über einen passenden Gummibund verfügen und figurfreundliche Schnittformen. Diese müssen dann die körperlichen Vorzüge der zukünftigen Mutter betonen und sie nicht verschwinden lassen. Allerdings sollte man seinen Babybauch auch nicht zu eng einschnüren. Das ist nicht nur unangenehm und gefährlich, sondern im Hochsommer wird einen dann nur noch heißer. Sollte man noch in einem frühen Stadium der Schwangerschaft sein, dann kann man zur Kleidung mit raffinierten und verstellbaren Verschlüssen greifen. Diese Kleidung wächst dann einfach über die Sommermonate mit und man kann sich ordentlich viel Geld sparen, wenn man nicht immer wieder neue Umstandsmode kaufen muss.

Umstandsmode Bademode

Umstandsmode Bademode*

Gerade bei Schwangerschaften im Sommer brauch man nicht auf einen Umstandsbadeanzug oder Bikini verzichten. Das kühle Nass wird im Hochsommer eine wahre Erlösung sein und deswegen muss der richtige Badeanzug mit. Auf modische Trends muss eine schwangere Dame im Sommer natürlich auch nicht verzichten. Deswegen lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Trends der Saison im Bereich „Umstandsmode für den Hochsommer“.

Schönes Beispiel: „Making of“ Paulina Umstandsmode

Schon lange sind die Zeiten vorbei, in dem die Frauen ihre Schwangerschaft verstecken müssen. Heute kann man seinen Babybauch in den Fokus rücken und ihn somit der Welt präsentieren. Selbstverständlich gibt es immer mehr Umstandsbekleidung und sicherlich werden auch einige tolle Stücke für den eigenen Geschmack dabei sein. Einige Inspirationen kann man sich bei den aktuellen Trends holen; siehe dazu auch Ottoversand.at, myself.de und schwangerschaft.at.

ESPRIT Umstands-T-Shirt

ESPRIT Umstands-T-Shirt*

Schwangere Damen sollten übrigens immer zu leichter und luftiger Umstandsmode greifen. Diese sieht nicht nur toll aus, sondern sie erleichtert die Schwangerschaft in den heißen Monaten enorm. Man kommt nicht so schnell ins Schwitzen und kann auch hohe Temperaturen einfach überstehen. Diese luftige Bekleidung ist natürlich auch dann ideal, um die steigende Belastung und das Gewicht etwas auszugleichen und den Körper zu entlasten. Modische Damen dürfen in diesen Hochsommer nicht auf die speziellen Belly Belts verzichten. Dies sind topmodische Accessoires, die gerade in den warmen Monaten toll ankommen werden.

Ebenso kann man zu den engen Jeans, auch Slim Fit genannt, greifen. Diese engen Hosen sorgen für einen schicken Look und können leicht mit tollen Shirts oder Tops kombiniert werden. Wichtig dabei ist nur, dass die Jeans um den Bauch herum nicht zu eng sitzt. Man kann auch zu einer speziellen Slim Fit für schwangere Damen greifen, die dann über einen Gummibund verfügt. Auch enge, aber luftige Kleider gehören in den Schrank einer Schwangeren. Diese bringen den Babybauch richtig zur Geltung und machen sich auch im Miniformat sehr gut.

Die Bekleidung kann dabei in bunten Sommerfarben getragen werden, doch gerade Pastelltöne sind im Trend und unterstreichen den jeweiligen Typ der werdenden Mutter perfekt. Weiterhin verzaubern seidene Schals jede Dame. Diese gibt es in zahlreichen sommerlichen Farben wie Geld, Grün, Rot oder Orange und sorgen für ein einzigartiges Highlight.

Schwanger auf die Gartenparty

Schwanger im Garten

Schwanger im Garten

Der Sommer ist natürlich auch die Zeit für Feste, Gartenpartys und kleine Cocktailempfänge. Als werdende Mama muss man sich bestimmt nicht verstecken, denn auch festliche Momente sind in Umstandsmode leicht zu überstehen. Schwarze Leggings mit Spitze sind dafür im Trend und helfen bei festlichen Anlässen im Sommer weiter.

Ebenfalls sollte man zu engen taillierten und kurzen Kleidern greifen, die sich auch in gedeckten Farben zeigen. Da der Sommer warm und heiß ist, kann man Sandaletten anziehen. Diese kann man jeden Tag tragen und sie sorgen dafür, dass die Füße schön kühl bleiben. Hat man mit angeschwollen Füßen zu kämpfen, dann greift man einfach zu Sandaletten mit Gummibändern. Diese wachsen automatisch mit und sitzen sehr bequem. Auf einem schicken Bankett können dann Sandaletten im High Heels Look weiterhelfen. Gerade Nieten bieten eine gewisse Raffinesse und zusätzlich ein verführerisches Aussehen.

Gemütliche Sommertage Zuhause

Im Hochsommer ist man nicht nur im Freien unterwegs oder auf schicken Partys, sondern auch in den eigenen vier Wänden sollte man sich Wohl fühlen. Hier wird viel Wert auf Bequemlichkeit gelegt und gerade Leggings und dünne Longshirts werden sich dann bestens machen. Sie sind sehr angenehm auf der Haut und umspielen den Bauch locker leicht. Passend dazu kann man zu den beliebten Ballerinas greifen, aber auch Sandalen werden sich für die warmen Sommertage eignen.

Ringelshirt

Ringelshirt*

Ein besonders schönes Highlight ist ein Ringelshirt. Dieses Shirt betont den Bauch besonders und es gibt diese in unterschiedlichen Farben. Man sollt bei der Farbwahl darauf achten, dass es diesen Sommer richtig bunt wird. Apfelgrün, Zitronengelb, Kirschrot oder knalliges Türkis wird von werdenden Müttern getragen und sorgt direkt für gute Laune.

Ein wahres Must-Have für den Sommer, ob zu Feiern, Zuhause oder Unterwegs, sind Tuniken. Diese bieten den Babybauch genug Platz, betonen die weiblichen Reize geschickt und sehen dazu noch fantastisch aus. Selbstverständlich kann man viele Angebote an Umstandsbekleidung für den Hochsommer im Internet finden, aber man kann sich auch in Discountern oder in Second-Hand-Geschäften umsehen. Viele Stücke der Umstandskleidung kann man sogar noch nach der Schwangerschaft tragen und damit den Sommer zurückbringen.

Sollten Sie es erst in Erwägung ziehen schwanger zu werden, dann können Sie mit einem Eisprungkalender ihren Eisprung berechnen lassen und so Ihre Schwangerschaft besser planen.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Alena Ozerova
Mitte: © panthermedia.net Iakov Filimonov
Produktbilder: babybutt-de.erwinmueller.com

 

Artikel bewerten

Über Simon Schröder (269 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*