Unsere Kleinen ganz groß in Fahrt – Die coolsten Weihnachtsgeschenke für Kinder

Lachende Familie mit großem Geschenk | © panthermedia.net / poznyakov Lachende Familie mit großem Geschenk | © panthermedia.net / poznyakov

Weihnachten steht wieder vor der Tür und so langsam müssen wir über die Auswahl der Geschenke für unsere Kleinsten nachdenken. Wie die Erwachsenen, so wollen auch Kinder einen fahrbaren Untersatz, um durch die Gegend zu cruisen. Alles was mit mindestens 2 Rädern unter den Tannenbaum rollt, garantiert uns leuchtende Kinderaugen am Weihnachtsabend.

Spaß soll es machen, schick aussehen, aber gleichzeitig auch noch hochwertig verarbeitet und sicher sein: Go Kart, Inliner & Co. erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und drängen das klassische Fahrrad in den Hintergrund. Doch was macht ein gutes Go Kart aus, was muss ich beim Kauf von Inlinern beachten? Für diejenigen, die ihren Kindern eine sportliche Alternative zum Fahrrad fahren bieten wollen, kommen hier die 3 coolsten Weihnachtsgeschenke für Kinder.

1. Go Kart/Kettcar

Screenshot | @ www.gokart-profi.de

Screenshot | @ www.gokart-profi.de

Die angesagten Tretautos kommen in unendlich vielen Farben und Formen. Viele Modelle sind schon unter 200 € zu haben und bieten trotzdem coole technische Gadgets wie einen Bordcomputer, Scheinwerfer und Hupe. Ihr könnt das Go Kart perfekt an euer Kind anpassen. Ist es gerne in der Natur unterwegs, wäre ein Pedal-Go Kart mit Offroad-Reifen eine Anschaffung wert. So können die kleinen auch über matschige Waldwege und holprige Kieselstein-Strecken düsen, ohne wegzurutschen.

Wer in einer Siedlung o.ä. wohnt oder wo das Kind einen großen gepflasterten Hof zur Verfügung hat, der sollte auf Allround-Reifen zurückgreifen. Diese luftbefüllten Reifen haben eine normale Profiltiefe und Reifenbreite und sind somit sowohl auf Straßen als auch auf Feldwegen einsatzbereit.

Eure Kinder werden euch bald mit Freuden beim Schneeräumen helfen wollen, denn der, zur Weihnachtszeit passende Schneeschieber macht das Schneeschippen zum kinderfreundlichen Winterspaß. Der Schneeschieber ist nur eines von vielen Zubehören und Gadgets, mit denen ihr das Go Kart individuell, an die Interessen eures Kindes angepasst, zusammenstellen und beliebig kombinieren könnt. Weitere tolle Kombinationsmöglichkeiten findet ihr zum Beispiel bei gokart-profi.de.

2. Inliner

Inliner | © panthermedia.net / endhals

Inliner | © panthermedia.net / endhals

Im Sommer auf je 4 Rollen durch die Straßen düsen und im Winter über gefrorenen Seen und spiegelglatte Eisbahnen flitzen. Das waren bisher – im wahrsten Sinne des Wortes – zwei verschiedene Paar Schuhe. Inzwischen gibt es aber auch Inliner, die man sowohl mit Rollen als auch mit Kufen nutzen kann. Einfach mit dem beigelieferten Schraubenschlüssel die Rollen abmontieren, die Kufen anschrauben und schon kann es losgehen.

Natürlich ist sowohl das Inliner- als auch das Schlittschuhfahren erstmal ganz schön schwierig, denn dafür braucht es (im Gegensatz zu den Go Karts) einen guten Gleichgewichtssinn. Einfach bei der ersten Fahrt nebenher gehen und dem Kind als Stütze dienen. Ihr werdet sehen, nach ein paar Minuten Eingewöhnungszeit fahren sie euch begeistert davon. Ihr solltet euer Kind aber nie ohne Körperschoner fahren lassen. Wie man sicher fährt und was passieren kann, wenn man ohne Schoner fährt, erfahrt ihr auf diesem Wissensblatt der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V.

Inliner müssen heutzutage auch gar nicht mehr klobig und schwer an den Füßen sein, wie sie es früher waren. Durch spezielle Technologie können die flotten Rollenschuhe durch einen einfachen Knopfdruck sogar bis zu 3 Schuhgrößen mitwachsen, sodass im Winter auch mal Platz für dicke Wollsocken bleibt.

3. Fahrrad

Fahrrad | © panthermedia.net / Shelest-studio

Fahrrad | © panthermedia.net / Shelest-studio

Ein Fahrrad braucht natürlich trotzdem jedes Kind. Beim Kauf des ersten eigenen Fahrrads gibt es ein paar Dinge zu beachten. Zuallererst sollte das Design eurem Kind gefallen. Kinderfahrräder gibt es ja in allen möglichen Farben Prints. Besprecht also vorher, was es sich wünscht. Der Rahmen sollte aus stabilen Metall bestehen und keinesfalls aus Plastik. Ansonsten besteht die Gefahr, dass das Plastik bei einem Sturz bricht, splittert und sich das Kind daran verletzt.

Die Stützräder, die bei vielen Fahrrädern mitgeliefert werden sind die perfekte Möglichkeit für Kinder, die gerade erst Fahrrad fahren gelernt haben, auch alleine sicher unterwegs zu sein. Nach und nach entwickelt das Kind ein Gefühl für das Radfahren und wird irgendwann gar nicht merken, wenn die Stützräder nicht mehr da sind.

Fazit

Egal ob Go Kart, Inliner oder Fahrrad, für jedes Alter könnt ihr das passende Weihnachtsgeschenk finden. Es ist immer hilfreich, wenn Kinder zuerst das Fahrrad fahren lernen. Denn damit geht meistens auch der Verkehrsunterricht einher, der wichtig für unsere Kinder ist, damit sie nachher auch mit Go Kart und Inlinern sicher im Straßenverkehr unterwegs sind. Durch das Fahrrad fahren wird außerdem der Gleichgewichtssinn geschult, was dem Kind das Inliner fahren lernen erleichtert. Das Go Kart braucht im Vergleich wenig Gleichgewichtssinn, dafür aber mehr Kraft und Koordination. Perfekt, um sich nach den trägen Weihnachtstagen mal richtig auszupowern. Leuchtende Augen am Weihnachtstag garantiert!

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*