Urlaub mit der Familie am See

Urlaub mit der Familie am See

Freie Zeit zu haben, das bedeutet gleichzeitig, dass Väter und Mütter die Gelegenheit nutzen und sich intensiv um ihre Kinder kümmern können. Sind sie doch in der übrigen Zeit des Jahres voll in ihrem Job eingespannt und finden dabei nur wenige Gelegenheiten der Entspannung, oder?

Ein Urlaub am See mit der Familie kann durchaus eine super Idee für einen klasse Kurzurlaub sein. In den meisten Fällen lieben Kinder das Spielen am und im Wasser.

Sie tollen in dem frischen Nass herum und fragen nicht nach Vater oder Mutter. Bei aller Freude der Kleinen müssen Eltern aber darauf achten, dass sie ihre Sorgfaltspflicht nicht verletzen und das Tun ihrer Sprösslinge im Auge behalten. Gerade Baggerseen können gefährlich werden. Beim Rausschwimmen sollte also auch immer ein Erwachsener dabei sein, sodass im Ernstfall nichts passieren kann.

Die Freizeit genießen

begeisterte Angler

Väter, die begeisterte Angler sind, werden ihren Kindern viele neue Abenteurer bieten können. Wie aufregend mag es für die Kleinen sein, wenn sie miterleben, wie ein dicker Hecht an den Haken kommt und gelandet wird.

Aber auch ohne Angelrute kann der Urlaub am See abenteuerlich sein. Eine Fahrt mit dem Boot wird nicht nur die Väter oder Mütter beeindrucken. Der Sonnenuntergang an einem Alpensee bietet übrigens eine Kulisse, die kaum mit Animationen aus dem Fernsehen zu vergleichen sind. Die Lebewesen am Strand oder Rand des See`s sind dabei immer für eine Entdeckung gut.

Wer sich für einen Urlaub an Alpenseen interessiert, dem habe ich hier gleich mal eine Seite mitverlinkt. Dort sind die wichtigsten Orte aufgeführt und beschrieben worden. Nicht schlecht, wie ich finde. Reinschauen dürfte sich also in jedem Fall lohnen. Es gibt dabei wohl auch kein Kind, welches die Faszination des Wassers ausschlägt. Es kommt dabei nicht darauf an, ob es sich um das weite Meer oder einen Binnensee handelt. Alleine die Bewegung vom Wasser und die Faszination, die davon ausgeht, können zu einem gelungenen Urlaub beitragen.

Auch die Beobachtung von Tieren ist dann wichtig. Das können Fische sein, die sich vor der Rute des Anglers verstecken oder jene, die einfach nur ausruhen möchten. Ist man selber auch ein bisschen fit, was die Pflanzen- und Tierwelt angeht, kann man seinen Kindern auch spielerisch super leicht Wissen vermitteln. Spaß dürfte es aber auch in jedem Fall machen.

Urlaub mit der Familie am See

Bei aller Begeisterung für das Wasser und seiner Bewohner muss auch auf die Bedürfnisse der Damen Rücksicht genommen werden. Sie mögen es, wenn ein solider Komfort vorhanden ist.

Neben der Toilette, die mit Frischwasser gespeist wird, sollte ebenfalls eine Dusche vorhanden sein.

Alle Familienmitglieder müssen bedenken, dass die Frau an sich immer auch einen Anspruch auf den bequemen Urlaub hat. Je besser die Unterkunft eingerichtet ist, desto mehr wird es die Partnerin und Mutter gefallen. Die Sehnsucht nach einem Abenteuer mit spartanischen Verhältnissen dürfte hier also eher keine Rolle spielen. Aber es gibt natürlich auch Ausnahmen. 😉

Alle Familienmitglieder haben ein Recht auf Erholung. Die gegenseitige Rücksichtnahme sollte für alle Beteiligten selbstverständlich sein. Ideal ist es, wenn alle bei der Suche nach dem geeigneten Urlaubsdomizil mitreden dürfen. Ein Streit wird im Keim erstickt und niemand kann sich über die Verhältnisse am Bestimmungsort mokieren.

Alle Familienmitglieder haben ein Recht auf Erholung

Wenn das Feriendomizil direkt am See liegt und zudem mit einem Boot ausgestattet ist, freuen sich nicht nur die Väter und Kinder. Auch die Frau des Hauses wird Gefallen daran finden, wenn sich ihre Liebsten den ganzen Tag beschäftigen können. Während dieser Zeit haben sie die Gelegenheit, dass sie ihren Hobbys nachgehen und die lang fälligen Arbeiten zu Ende bringen können.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Alles Liebe
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Jens Wulf
Oben-Links: ©panthermedia.net Dmitriy Shironosov
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Diego Cervo
Unten-Links: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd

Urlaub mit der Familie am See
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*