Valentinstag für Eltern

Valentinstag für Eltern

Oftmals sind wir im Alltag so gestresst, dass wir auch innerhalb einer Beziehung kaum Zeit füreinander finden können.

Das kann der umfangreiche Job sein, die damit zusammenhängenden Arbeitszeiten oder auch unsere eigenen Kinder, die ebenfalls viel an Zuwendungen benötigen. Die Gründe, warum wir keine Zeit haben, sind unter dem Strich so unterschiedlich, wie wir Menschen selbst es ebenfalls sind.

Nichtsdestotrotz sollten wir wirklich schauen, dass wir mehr Zeit füreinander finden. Zumindest an besonderen Anlässen wie dem Weihnachtsfest, Geburtstag oder halt auch am Valentinstag finden wir dann meist auch zueinander und machen uns sogar gegenseitig Geschenke. Klar sollte man schauen, dass man das ganze Jahr füreinander da ist, doch zusätzlich an ausgesuchten Tagen zu feiern, ist doch auch etwas Schönes, oder?

Valentinstag für Eltern

Der Valentinstag für Eltern

Der Valentinstag ist für die Verliebten da. Auf der ganzen Welt wird dieser schöne Tag gefeiert, wenn auch nicht in allen Ländern am 14. Februar. Das sollte für uns aber keine Rolle spielen, da der Valentinstag in Deutschland schon den Status einer Tradition besitzt.

Dazu beigetragen haben natürlich die Süßwarenhersteller und ganz besonders die Blumenhändler.

Der Valentinstag ist für Schnittblumen und Sträuße einer der Hauptabsatztage im ganzen Jahr.

Was ich immer ganz besonders schade finde, sind die Aussagen von verheirateten Pärchen, dass sie sich gegenseitig nicht mehr beschenken wollen. Da werden Gründe aufgeführt, dass das ja alles viel zu teuer sei, oder man die Wertgegenstände sowieso nur zwischen sich hin und her schieben würde. Dabei geht es primär gar nicht darum, was man verschenkt, sondern man zeigt seinem gegenüber damit, dass man ihn liebt.

Meines Erachtens ist der Valentinstag für Eltern ganz besonders wichtig und bietet die Chance, gemeinsam aus dem Alltag auszubrechen. Wann hat man als Elternteil denn noch die Gelegenheit sich nur um seinen Partner zu kümmern? Am besten man nimmt zwei oder drei Tage frei und verbringt eine schöne Zeit miteinander. Sind die Kinder noch klein, empfiehlt es sich einen Babysitter zu engagieren. Ab einem gewissen Alter kann man seinen Nachwuchs aber auch alleine lassen.

Blumen zum Valentinstag

Blumen zum Valentinstag

Auch wenn es sich klischeehaft anhört, doch Blumen zum Valentinstag sind wohl noch das passendste Geschenk.

Ich kenne kaum eine Frau bzw. Mutter, die sich nicht über einen schönen Strauß freuen würde. Dabei muss man auch nicht unglaublich viel Geld ausgeben, was manche Kritiker behaupten.

Natürlich sind gerade zum Valentinstag die Sträuße etwas teurer als sonst im Jahr. Doch vergleicht man auch hier die Preise und geht etwas cleverer vor, kann man durchaus für kleines Geld schöne Blumen erhalten. Grundsätzlich empfehle ich immer den Einkauf im Internet und gerade die Online-Blumenhändler haben diesen Markt für sich erkannt.

Seiten wie Muttertag-Blumen.de & Co. sind dabei übrigens besonders empfehlenswert. Diese Portale bieten keine eigenen Waren an, sondern vergleichen die verschiedenen Anbieter miteinander. Mit dieser Nutzung stellt man sicher, dass man tatsächlich eines der günstigsten Angebote im Netz erhält. Clever!

Die Wertigkeit eines Geschenkes

Ich finde auch, dass die Wertigkeit eines Geschenkes auch nicht immer vom Preis abhängig gemacht werden sollte. Somit ist es auch überhaupt nicht bedenklich, dass man bei den Blumen zum Valentinstag ebenfalls auf den Preis schaut und vergleichen möchte.

Zusätzlich bietet die Bestellung im Internet den tollen Vorteil, dass man die Überraschung hinschicken lassen kann, wo und wie man möchte.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Ich wünsche euch alles Liebe und einen schönen Valentinstag
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Uwe Jahn
Oben-Links: ©panthermedia.net Fabrice Michaudeau
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Simone Voigt
Unten-Links: ©panthermedia.net vgstudio

Valentinstag für Eltern
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*