Vergünstigungen für Azubis

Verguenstigungen für Azubis Verguenstigungen für Azubis
Verguenstigungen für Azubis

Verguenstigungen für Azubis

Ein Azubi hat es wirklich nicht leicht. Der Verdienst bzw. das Gehalt ist immerhin alles andere als ausreichend und wenn er nicht mehr zu Hause wohnt, wird es in der Regel erst richtig knapp.

Dennoch ist es wichtig, dass man sich eventuell ein bisschen Geld zurückleg.

Immerhin möchte man sich ja auch hin und wieder etwas leisten können. Es gibt dafür auch sehr wohl Möglichkeiten sowie Tipps und Tricks, sofern man auch weiß, welche Vergünstigungen für Azubis vorhanden sind.

Ist das Lehrgeld relativ gering, so hat man die Möglichkeit, dass man beim Arbeitsamt eine Berufsausbildungsbeihilfe erhält. In dieser sind beispielsweise ein Mietzuschuss sowie Fahrtkosten enthalten. Die Berufsausbildungsbeihilfe erhält der Azubi jedoch nur, wenn sein Verdienst sehr gering ist und auch die Eltern, wenn er daheim lebt, nicht allzu viel verdienen. Ein Versuch, dass man diese Beihilfe beantragt, kostet jedoch nichts, sodass man – eben mit allen Unterlagen – zum zuständigen Arbeitsamt gehen sollte.

[sws_yellow_box box_size=“640″]Inhalt dieses Artikels
Vergünstigungen für Azubis bei Versicherungen
Vergünstigungen für Azubis beim Einkaufen
Vergünstigungen für Azubis bei Girokonten
Vergünstigungen für Azubis Allgemein [/sws_yellow_box]

Vergünstigungen für Azubis bei Versicherungen

Ebenfalls gibt es Möglichkeiten, dass bei den Versicherungsbeiträgen gespart werden kann. Auch wenn der Beitragssatz bei jeder Versicherung gleich hoch ist, so gibt es dennoch Gesellschaften, bei welcher es sogenannte Zusatzbeiträge gibt.

Einen wirklich interessanten Blog-Beitrag gibt es übrigens unter checked4you.de/azubitipps zu lesen.

Bei den Versicherungen bedeutet das also, dass – bevor sich der Azubi für eine Krankenversicherung entscheidet – sehr wohl auf die Zusatzkosten geachtet werden muss. Eine Haftpflichtversicherung ist für den Azubi übrigens in der Regel nicht notwendig, da diese über die Eltern läuft. Eine durchaus wichtige Versicherung für den Azubi ist dagegen die Berufsunfähigkeitsversicherung. Hier sollte nicht gespart werden.

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Vergünstigungen für Azubis beim Einkaufen

Beim täglichen Einkauf lässt sich wahrscheinlich das meiste Geld einsparen. Auch wenn viele der Ansicht sind, dass billiges Einkaufen dazu führt, dass man ungesunde Nahrung kauft, so muss das nicht sein.

Frisches Gemüse ist – zu Saisonzeiten – günstig. Ebenfalls gibt es immer wieder Angebote, welche deutlich günstiger sind als sonst. Hier muss der Azubi einfach schlau sein und erkennen, welches Angebot er benötigt.

Sollte im Arbeitsvertrag ein Hinweis mit VL – vermögenswirksame Leistungen – sein, so ist dies positiv zu bewerten. Die VL ist dazu da, das Geld angespart werden kann. Apropos Geld. Viele Banken bieten für die Azubis ein kostenloses Konto an. Dieses kann natürlich, wenn man ausgelernt ist, kostenpflichtig werden, jedoch ist es wichtig, dass – solange man Azubi ist – ein kostenloses Girokonto bekommt.

Vergünstigungen für Azubis bei Girokonten

Beim Girokonten sparen

Beim Girokonten sparen

Dutzende Banken bieten mittlerweile wirklich gute und kostenlose Konten an; ganz egal ob es Direkt- bzw. Onlinebanken oder traditionelle Großbanken sind. Beispielsweise bietet die 1822direkt ein Girokonto für angehende Auszubildende an, welches vollständig kostenfrei genutzt werden kann.

Eine weitere Möglichkeit, wie man als Azubi Geld sparen kann, ist dagegen auch der Schülerausweis, der für Azubis ausgestellt wird. Mit diesem ist es möglich, dass diverse Vergünstigungen ermöglicht werden. So etwa bei Konzerten, im Schwimmbad oder bei Museen bzw. auch am Fußballplatz. Ebenfalls werden diverse Weiterbildungsmöglichkeiten günstiger angeboten, wenn man im Besitz eines Schülerausweises ist.

So ist vor allem in der Volkshochschule eine Verbilligung gegeben. Aber Geld sparen kann man auch beim Handy oder für das Internet. Es gibt nämlich von unterschiedlichen Anbietern diverse Azubi Tarife, welche sehr wohl weitaus günstiger sind, als die herkömmlichen Tarife. Hier lohnt sich mit Sicherheit ein Vergleich der unterschiedlichen Anbieter.

Vergünstigungen für Azubis Allgemein

Zeitungen werden übrigens auch verbilligt (sofern man ein Abo nimmt) ausgeliefert. Es gibt auch die kostenlosen Test-Abos. Vorsicht ist geboten, wenn das Abo automatisch verlängert wird und kostenpflichtig wird. Hier muss im Vorfeld rechtzeitig gekündigt werden.

Übrigens ist auch der Zahnarzt weitaus günstiger für Azubis. Da die Azubis aufgrund ihres niedrigen Verdienstes als „Härtefälle“ eingeordnet werden, ist es möglich, dass sogar kostenfrei der Zahnersatz bei einer Standardversorgung zur Verfügung steht. Aber als Azubi muss man nicht nur in der Gegenwart leben, sondern auch an die Zukunft denken. Vor allem an die Rente.

Wer realistisch ist, der wird bemerken, dass wohl die gesetzliche Rente im hohen Alter (wenn der Azubi einen Anspruch darauf hat) nicht mehr für das Leben ausreichen wird. Das bedeutet, dass sehr wohl privat vorgesorgt werden muss. Desto früher eine Rentenversicherung abgeschlossen wird, desto mehr Geld wird am Ende für den späteren Rentner vorhanden sein. Auch hier gibt es unterschiedliche Angebote, welche von den Versicherungsunternehmen präsentiert werden. Wichtig ist, dass man sich gut entscheidet und die verschiedenen Tarife wie Konditionen miteinander vergleicht.

Im Betrieb für die Rente sparen – so geht’s!

Oftmals ist es auch von Vorteil, wenn man sich im Bekannten- wie Verwandtenkreis umhört, um Erfahrungen zu sammeln, welche Gesellschaften attraktive Versicherungen anbieten.

Ein allgemeiner Tipp ist auch das Überblicken der Finanzen. Oftmals kommt es vor, dass es bereits Mitte des Monats ist und der Azubi hat kein Geld mehr. Das hat ein Ende, wenn der Azubi ein virtuelles Finanztagebuch erstellt.

Hier werden alle Eingaben wie Ausgaben übertragen, sodass am Ende des Monats feststeht, wie viel Eingaben und Ausgaben gab es überhaupt. So verliert man nie den Überblick und findet gegebenenfalls auch Sparpotential. Wer nie die Übersicht über seine Finanzen verliert und auch lernt mit Geld umzugehen, wird kein Problem haben.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Britt Weykam
Mitte-Links: ©panthermedia.net salvador burciaga

Vergünstigungen für Azubis
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*