Versicherungen für die Familie – welche Absicherung benötigt die Familie?

Familienversicherungen | © panthermedia.net / Randolf Berold Familienversicherungen | © panthermedia.net / Randolf Berold

In einer Familie zu leben bedeutet auch, einen sicheren Ort zu haben, an dem man sich zurückziehen kann. Da versteht es sich von selbst, dass dieser Ort besonders gut geschützt sein sollte. Für die Familie kann dies mit der richtigen Absicherung durch entsprechende Versicherungen für die Familie gewährleistet werden. Da stellt sich nur noch die Frage, welche Versicherungen für die Familie dafür notwendig sind. Schließlich gibt es auch genügend Versicherungen, auf die man getrost verzichten kann.

Unfallversicherung & Krankenversicherung: Gesundheit ist das wichtigste Gut

Unfallversicherung und Krankenversicherung | © panthermedia.net / fantazista

Unfallversicherung und Krankenversicherung | © panthermedia.net / fantazista

In erster Linie ist für alle Familienmitglieder der Schutz und Erhalt der Gesundheit von größter Bedeutung. Natürlich gibt es keine Versicherung, die hierzu eine Garantie gibt. Doch für die Wiederherstellung der Gesundheit kann eine Versicherung sehr hilfreich sein. Hier ist in erster Linie die Familienunfallversicherung zu nennen. Gerade weil die meisten Unfälle in der Freizeit geschehen, sollte hier ein guter Unfallschutz vorhanden sein.

Die Familienunfallversicherung schützt dabei den Versicherungsnehmer und seine Familienangehörigen mit den Folgen eines Unfalls besser umgehen zu können. Das kann durch eine finanzielle Entschädigung geschehen aber auch durch eine entsprechende medizinische Versorgung. Das ist besonders dann von Bedeutung, wenn sich der Unfall im Ausland ereignet. Der Schutz der Unfallversicherung gilt schließlich weltweit. Ein weiterer Teil an Versicherungen für die Familie, die auch für den Schutz im Ausland hilfreich ist, wäre die Auslandsreisekrankenversicherung. In der Regel liegt zwar schon eine Absicherung durch die gesetzliche Krankenversicherung vor, doch mit der zusätzlichen Absicherung können gerade im Ausland noch bessere Behandlungen genossen werden.

Haftpflichtversicherung & Hausratversicherung: Schutz des Familieneigentums

Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung | © panthermedia.net / AlexKosev

Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung | © panthermedia.net / AlexKosev

Bei Familien mit Kindern liegt sehr häufig eine Gefahr für das Vermögen vor. Das liegt daran, dass Kinder mit viel Bewegungsdrang auch schon mal Dinge beschädigen können. Für den Schadenersatz können schnell große Summen zusammenkommen. Dafür ist die private Haftpflichtversicherung die richtige Lösung. Sie gehört zu den Versicherungen für die Familie, die in diesen Fällen das eigene Vermögen schützt.

Einen doppelten Schutz genießt man übrigens obendrein, da die Haftpflichtversicherung auch als eine Art Rechtsschutzversicherung fungiert. Die Versicherung prüft zunächst einmal, ob die Ansprüche gegen den Versicherungsnehmer berechtigt sind oder nicht. Wenn dies nicht der Fall ist, dann wehrt die Versicherung diese Ansprüche in erster Instanz vor Gericht ab. Für den Vermögensschutz ist allerdings auch die Hausratversicherung von Bedeutung. Hier sind alle wichtigen und wertvollen Gegenstände der Familie abgesichert, die sich in der Wohnung befinden. Für eine Familie ist das schon deshalb interessant, da auch die Kinder bis 25 Jahren in der eigenen Wohnung teilweise noch mitversichert sind. Das kann den jungen Leuten am Anfang eine große Hilfe sein.

Versicherungen vergleichen wichtig

Versicherungen vergleichen | © panthermedia.net / Randolf Berold

Versicherungen vergleichen | © panthermedia.net / Randolf Berold

Bei diesen Versicherungen für die Familie werden neben solch wichtigen Themen wie Berufsunfähigkeitsversicherungen, Risikolebensversicherungen etc. die wichtigsten Risiken abgesichert. Doch welche Versicherungsgesellschaft hat das beste Angebot und kann einen auch umfassend informieren?

Um eine Antwort auf diese Frage zu erhalten, ist ein Vergleich unverzichtbar. Dazu muss man noch nicht einmal ein ausgewiesener Versicherungsexperte sein. Um einen umfassenden Vergleich aller Versicherungen für die Familie durchzuführen, bedient man sich einfach der Hilfe aus dem Internet. Hier gibt es eine große Anzahl an Vergleichsportalen, die die Angebote vieler Versicherer miteinander vergleicht. Für den Kunden ist es dabei von Vorteil, dass er nach dem Vergleich direkt auf die Webseite der entsprechenden Anbieter weitergeleitet werden kann. So ist sogar ein Versicherungsabschluss online möglich. Allerdings darf dabei nicht der Fehler gemacht werden, nur auf ein Vergleichsergebnis allein zu reagieren.

Es ist vielmehr besser, mehrere Vergleichsportale für den Vergleich der Versicherungen für die Familie zu bemühen. Nur auf diese Weise kann man sich sicher sein, dass ein objektives und aussagefähiges Ergebnis herauskommt. Schließlich vergleicht kein Portal wirklich alle Anbieter miteinander sondern nur einen ausgesuchten Teil. So gehen sich die großen Konkurrenten gerne aus dem Weg und werden niemals direkt miteinander verglichen. Dies geschieht nur über die Ergebnisse verschiedener Vergleichsportale. Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch, dass man sich qualifizierte Beratung ins Haus holen sollte. Das kann über Versicherungsvergleichsportale funktionieren; besser dürften jedoch Honorarberater sein. Diese sind wirklich unabhängig und beraten niemals zum eigenen Vorteil.

Artikel bewerten

Über Simon Schröder (286 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*