Vorteile einer Tagesmutter

Vorteile einer Tagesmutter Vorteile einer Tagesmutter
Vorteile einer Tagesmutter

Vorteile einer Tagesmutter

Oftmals stehen Eltern vor der Wahl, ob sie Ihr Kind nun in einem Kindergarten anmelden sollen, ob eventuell Großeltern das Kind betreuen können oder ob die Entscheidung auf eine Tagesmutter fällt.

Im Kindergarten trifft das Kind auf viele andere Kinder und erlebt täglich soziale Kontakte und lernt von Gleichgesinnten.

Jedoch gibt es auch Nachteile. Das Kind kann nicht so individuell gefördert werden, wie vielleicht in einer Einzelbetreuung. Immerhin sind noch viele andere Kinder in einem Kindergarten, die auch die volle Aufmerksamkeit ihrer Erzieherin haben möchten. Genau dieser Punkt ist es, der Eltern immer mehr auf die Idee bringt, ihre Kinder bei einer Tagesmutter unterzubringen. Meistens sind diese gar nicht so leicht zu finden, da die Anzahl an Kindern, die eine Tagesmutter betreuen darf, sehr gering ist. Noch dazu wäre es natürlich sehr hilfreich, wenn die Tagesmutter relativ nah am Wohnort des Kindes anzutreffen wäre, um Fahrzeiten zu sparen.

Tagesmütter Langversion

Jedoch kann man jederzeit bei dem örtlichen Jugendamt um eine Empfehlung oder gar Vermittlung bitten.

Die Tagesmutter und ihre Vorteile

Die Wahl auf eine Tagesmutter hat den Vorteil, dass die Kinder in einer kleinen, überschaubaren Gruppe zusammen sind. Maximal besteht eine solche Gruppe aus fünf Kindern.

Diese können auch völlig altersunterschiedlich sein. Es ist durchaus möglich, dass Kinder unter drei Jahren, Kinder im Kindergartenalter und auch Schulkinder gemeinsam betreut werden. Sie können in so einem Fall besonders gut voneinander lernen.

Ein weiterer Vorteil ist die weiterhin familiäre Umgebung. Das Kind kommt in eine ähnliche Wohnsituation, wie zuvor bei seinen Eltern und muss sich nicht in einem großen Gebäude, wie etwa einem Kindergarten zurechtfinden. Auch muss es sich nur mit einer Person anfreunden und nicht gleich mit zehn oder mehr neuen Betreuungspersonen bekannt machen. Ebenfalls ist das Gefühl der Familie in einer solch kleinen Gruppe eher spürbar, als in einer Großgruppe im Kindergarten.

Mein Kind bei einer Tagesmutter / einem Tagesvater

Tagesablauf bei einer Tagesmutter

Morgens wird das Kind nach individueller Absprache zur Tagesmutter gebracht. Sind alle Kinder eingetroffen, so wird in der Regel gemeinsam gefrühstückt. Meistens dürfen die Kinder beim Gestalten des Frühstücks mithelfen.

Nach dem Frühstück wird gemalt, gebastelt oder es wird ein Ausflug auf den nächsten Spielplatz gemacht. Auch ein Einkauf, um das gemeinsame Mittagessen zu gestalten kann vorkommen.

Die Kinder erleben täglich den Ablauf eines intakten Familienlebens. Anders als im Kindergarten kann die Tagesmutter jeden Tag entscheiden, was sie mit den Kindern machen möchte. Im Kindergarten sind oftmals Projekte vorgegeben, an die sich alle Beteiligten halten müssen. Auch für die kindlichen Bedürfnisse ist bei einer Tagesmutter alles gegeben. Gerade jüngere Kinder brauchen Mittags eine kleine Pause, um sich für die zweite Hälfte es Tages zu stärken. Gerne dürfen sie sich dann eine Auszeit nehmen und ein wenig schlafen.

Bildungsort Kindertagesplfege

Am Nachmittag erfolgt ein weiterer Programmpunkt, den die Tagesmutter vorher geplant hat. Nach Dienstschluss holen die Eltern ihre Kinder wieder ab.

Fazit:

Eltern, die sich für die Betreuung einer Tagesmutter entscheiden, haben mit Sicherheit keine schlechte Wahl getroffen. Die Kinder werden individuell gefördert und erleben weiterhin das Gefühl einer familienähnlichen Situation ausgesetzt zu sein.

Wer es demnach vorzieht, sein Kind in einer kleinen, überschaubaren Runde betreuen zu lassen, der ist bei einer Tagesmutter in den besten Händen.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Christian Schwier

Vorteile einer Tagesmutter
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*