Wann sollten Kinder ihr erstes Smartphone bekommen?

Erstes Smartphone | © panthermedia.net / CroMary Erstes Smartphone | © panthermedia.net / CroMary

Mit einem modernen Handy sind die unterschiedlichsten Funktionen möglich. Telefonieren, Musik hören, Spielen, Kommunizieren und Recherchieren gehört zu den Hauptfunktionen, die Kinder an einem Smartphone interessieren. Viele Eltern sind sich nicht sicher, ab wann Kinder ein teures Smartphone geschenkt bekommen sollten. Schließlich sind Handys nicht nur eine Spielerei, sondern sie können auch für wichtige Zwecke genutzt werden. Eltern können ihr Kind jederzeit damit überwachen und erreichen. Aber ab welchem Alter macht es Sinn, einem Kind ein erstes Smartphone zur Verfügung zu stellen?

Eltern sollten Kindern ein Smartphone kaufen

 -Anzeige-

Wenn ein Kind alleine unterwegs ist, dann ist es immer gut, wenn es ein Handy dabei hat. Eltern können jederzeit Kontakt zum Kind aufnehmen, wenn es nach Hause kommen soll. Aber auch Kinder können ihre Eltern anrufen, wenn sie ihren Bus verpasst haben oder die Schule eher Schluss hat. Es gibt also viele wichtige Gründe, warum Eltern mit ihren Kindern kommunizieren möchten, wenn diese unterwegs sind. Viele Experten sind der Meinung, dass Kinder ihr erstes Smartphone mit 10 Jahren erhalten sollten. In diesem Alter sind sie in der Lage, alleine zu telefonieren und die unterschiedlichsten Funktionen richtig zu bedienen. Viele Eltern entscheiden sich beispielsweise für ein Samsung Galaxy oder ein älteres iPhone.

Iphone für Grundschüler?!

Eltern von Grundschulkindern sollten noch kein eigenes Smartphone kaufen. Zumindest benötigen jüngere Kinder noch kein iphone mit viel Schnickschnack. Wenn Eltern sich unsicher fühlen, dann können sie ihrem Kind ein günstiges Smartphone kaufen, um es unterwegs zu erreichen. Dieses Smartphone dient als eine Art Notfallhandy. Natürlich ist ein Handy sehr teuer, dafür können Eltern aber beruhigt sein, dass das Kind im Notfall die Eltern anrufen kann.

Erstes Smartphone für Kinder ab 10 Jahren

Bei vielen Kindern gehört ein Smartphone inzwischen zum Alltag. Ab der 7. Klasse besitzen laut Statistik rund 84% aller Kinder ein eigenes Handy um mit Freunden zu chatten, Selfies zu machen oder Musik zu hören. Damit die Kids nicht unnötig hohe Kosten mit ihrem neuen Smartphone produzieren, sollte ein passender Tarif gewählt werden. Besonders günstig sind Flatrates, da Kinder mit Freiminuten nicht gut zurechtkommen. Viele Eltern möchten ihrem Kind ein günstiges Smartphone kaufen, damit sie immer erreichbar sind. Kinder dagegen wünschen sich ein iPhone oder Galaxy, weil auch alle Freunde und Klassenkameraden eines haben. Wer kein Smartphone hat, der gilt in der Schule schnell als Außenseiter.

Worauf sollte besonders geachtet werden?

Kindern sollte früh klargemacht werden, dass ein teures Smartphone kein Spielzeug ist und daher gut darauf aufgepasst werden muss. Eltern sollten anfangs den Zugang zum Internet auch nur erlauben, wenn ein Kind sicher im Umgang damit ist. Zusätzlich sollten spezielle Seiten gesperrt werden. Gleichzeitig muss das Kind ermahnt werden, nicht auf Nachrichten von ihnen fremden Internetnutzern zu reagieren, sondern die Eltern darüber informieren müssen.

Fazit: Ein Kind sollte den Umgang mit einem Smartphone lernen

Da ein hochwertiges Smartphone heute für viele Kinder wichtig ist, um mit in der Klasse oder im Freundeskreis mitreden zu können, sollten Eltern sich für ein Iphone oder Galaxy entscheiden. Nicht nur dem Kind stehen viele Funktionen zum spielen, telefonieren, googeln oder Fotos machen zur Verfügung, sondern auch Eltern können einen Nutzen daraus ziehen. Sie können ihr Kind jederzeit erreichen. Über GPS können Eltern sogar verfolgen, wo sich das Kind gerade aufhält und schnell reagieren, wenn etwas nicht in Ordnung zu sein scheint. Das bedeutet jetzt nicht, dass das Kind auf Schritt und Tritt von den Eltern überwacht werden muss, aber in Notsituationen ist diese Funktion äußerst wichtig. Ein Smartphone ist wesentlich effektiver wie ein normales Handy.

-Anzeige-

Auf der einen Seite verfügt es über mehr Funktionen und auf der anderen Seite ist es wesentlich langlebiger. Eine stabile Handyhülle sollte zum Iphone gleich mit dazu gekauft werden, um das Gerät vor Beschädigungen zu schützen. Zusätzlich sollte dem Kind der Umgang mit dem neuen technischen Gerät genau gezeigt werden. Das Kind wird stolz sein, wenn es mit den Klassenkameraden mithalten kann und das Handy wie einen Augapfel hüten. Auch das Vertrauen, welches Eltern ihren Kids durch die Übergabe eines hochwertigen Gerätes geben, wird sich positiv auf das Kind auswirken.

Artikel bewerten

Über Simon Schröder (268 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*