Was tun, wenn mein Baby Fieber hat?

Gerade im ersten Lebensjahr kann dein Baby sich häufiger heiß anfühlen und Fieber bekommen.

Das liegt daran, dass die Körpertemperatur Regelung noch nicht ganz entwickelt ist und dein kleiner Schatz somit nicht schnell auf äußere Einflüsse reagieren kann.

Fieber bedeutet im Kindesalter nicht immer, dass eine Krankheit dahinter steckt.

Wenn dein Baby starken Durst hat, in einer zu warmen Decke liegt oder die Hitze im Sommer besonders heftig ist, kann Fieber ausgelöst werden.

Wenn dein Baby einen Infekt hat, kann es aber sein, dass es nicht mit Fieber reagiert, da der Körper noch nicht gelernt hat, sich mit Fieber zu heilen. Wenn sich das System der Körpertemperatur Regelung stabilisiert hat, so wird das Fiebern überwiegen noch bei Infekten auftreten.

Ab wann hat mein Baby Fieber?

Dein Baby hat eine normale Körpertemperatur zwischen 36,5 und 37,9 Grad.

Als erhöhte Temperatur bezeichnet man Werte über 38 Grad, erst wenn die Körpertemperatur über 38,5 Grad liegt sprechen Ärzte von Fieber.

Falls die 39 Grad überschritten werden, spricht man von hohem Fieber. Du solltest im „Normalzustand“ deinem Baby Fiebermessen, um zu wissen was seine normale Körpertemperatur ist.

Fieber ist hilfreich

Fieber ist ein natürlicher Schutzmechanismus des Körpers.

Die erhöhte Temperatur regt das Abwehrsystem an und unterstützt es bei der Bekämpfung von Krankheitserregern und Entzündungen.

Wenn dein Baby fiebert, muss es also nicht sofort runter reguliert werden. Nur bei Fieber über  39 Grad wir dein Baby stark belastet und man sollte durch Medikamente oder andere fiebersenkende Mittel benutzen.

Was ist zu tun wenn dein Baby fiebert?

Grundsätzlich solltest du ab 38,5 Grad zum Kinderarzt gehen und dein Baby untersuchen lassen.

Wenn erhöhte Temperatur länger als 24 Stunden anhält, solltest du dich auch bei deinem Kinderarzt melden. Ob dein Baby dann fiebersenkende Medikamente braucht, wird der Arzt entscheiden.

Meistens wird dann der Wirkstoff Paracetamol verschrieben, da der für Säuglinge, ab 3 Kilogramm Körpergewicht, benutzt werden kann.

Die Tages- oder Einzeldosis, ist vom Körpergewicht und Alter des Kindes abhängig. Der Beipackzettel erklärt die genaue Dosierung, falls Unsicherheit besteht, frag deinen Kinderarzt.

Mit Wadenwinkel kannst du auch sehr erfolgreich das Fiebersenken. Am besten besprichst du das mit deinem Kinderarzt, ob Medikamente und oder Wadenwickel sinnvoll sind. Unnötige Wärme sollte vermieden wärme. Dein Baby sollte eine luftig/e Kleidung tragen und leicht zu gedeckt werden, auch die Zimmertemperatur sollte kühler sein, etwa 18/19 Grad.

Ist das Fieber jedoch noch am ansteigen, so wird dein Baby frieren (Schüttelfrost), in dieser kurzen Phase solltest du dafür sorgen, dass dein Baby es wärmer hat.

Dein Baby braucht in diesem Zustand viel Flüssigkeit, sorge also dafür, dass es viel trinkt.

Spaziergänge solltest du in diesem Zustand nicht mit deinem Baby unternehmen. Dein Baby sollte im Haus bleiben. Fiebernde Babys brauchen mehr Zuwendung und Trost als sonst, da sie sehr quengelig sein können.

Dein Baby braucht viel Ruhe und sollte nicht unnötig aufgeregt werden. Auf unruhige Nächte kannst du dich wahrscheinlich auch einstellen.

Für Babys gibt es sogenannte Fieberpässe, die du dir im Internet  raussuchen kannst und dann ausdrucken solltest. Fülle den Fieberpass wahrheitsgemäß aus und nehme ihn mit zu deinem Kinderarzt mit. So kann sich dein Kinderarzt ein genaues Bild der Situation machen.

Dieser Artikel stellt keine Rechts- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen.

Viele Grüße
Simon

Bildquellen:
Artikelbild: ©panthermedia.net Stefan Dinse
Oben-Links: ©panthermedia.net Hannes Eichinger
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Gelpi José Manuel
Mitte-Links: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Gelu Sorin Popescu

Was tun, wenn mein Baby Fieber hat?
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*