Welche Milchpumpe ist die Beste?

Milchpumpe kann einiges erleichtern Milchpumpe kann einiges erleichtern
Milchpumpe kann einiges erleichtern

Milchpumpe kann einiges erleichtern

Muttermilch ist für das Neugeborene das Wichtigste im noch jungen Leben und ein durch nichts zu ersetzende Nahrungsmittel.

In der Muttermilch sind immerhin viele, für die Entwicklung des Babys entscheidende Inhaltsstoffe enthalten.

Neben Kohlenhydraten und Vitaminen sind auch wichtige Immunstoffe vorhanden, die für die Krankheitsabwehr von Bedeutung sind. Das spätere Verhältnis Mutter – Kind wird in dieser Lebensphase, gerade durch das Stillen, ebenfalls stark beeinflusst. So ist es bereits wissenschaftlich erwiesen, dass Babys, die mindestens die ersten 6 Lebensmonate regelmäßig gestillt wurden, ein intensiveres Verhältnis zu ihrer Mutter entwickeln, als die „Flaschenkinder. Welche Mutti wünscht sich das nicht? Leider entstehen bei vielen jungen Müttern beim Stillen Probleme. Die Milchproduktion funktioniert nicht. Es bildet sich entweder zu viel oder zu wenig Milch, oder es kann eine Entzündung oder gar Verletzung der Brustdrüsen vorhanden sein.

Avent Komfort Milchpumpe Natural Lunch Abpumpen von Muttermilch

Milchpumpe im Einsatz

Die Mutter, die ihrem Kind nur das Beste zukommen lassen will, wird sich spätestens jetzt für den Einsatz einer Milchpumpe entscheiden.

Nur so ist gewährleistet, dass dem Kleinen immer die richtige Menge Muttermilch zur Verfügung steht. Zur Wahl stehen die Handmilchpumpe und eine elektrische Milchpumpe. Eine Handmilchpumpe ist einfach zu bedienen. Frisch ausgepackt, lässt sie sich leicht zusammenbauen.

In der Regel sind im Paket noch zwei Milchaufbewahrungsflaschen, ein Ersatzventil und eine Bürste zur Reinigung enthalten. Selbstverständlich kann eine Handmilchpumpe in der Spülmaschine gereinigt werden. Anschließend sollte die Pumpe, aus hygienischen Gründen unbedingt noch sterilisiert werden. Ein solches Gerät besteht meist aus Polypropylen.

Medela elektrische Milchpumpe Freestyle – babyartikel.de

Welche Milchpumpe ist die Beste?

Wird Milch im Überschuss produziert, ist kurzzeitiges Abpumpen sinnvoll. Die Mutti kann so zu jeder Zeit auf Vorräte für ihr Baby zurückgreifen. Muttermilch hält sich ca. zwei Tage im Kühlschrank frisch.

Soll sie länger aufbewahrt werden, kann sie auch bedenkenlos eingefroren werden. Ist eine Mutti viel mit ihrem Kind unterwegs, kann diese Pumpe ständig mit dabei sein. Oftmals kann eine Handmilchpumpe sogar in eine elektrische Pumpe umgewandelt werden.

Dazu wird lediglich ein Adapter angefügt. Die elektrische Milchpumpe ist natürlich auch eine Alternative zur Handmilchpumpe. Elektrische Pumpen arbeiten vollautomatisch. Die Saugstärke kann individuell eingestellt werden. Der Saugrhythmus passt sich wunderbar an das Saugen des Babys an. Natürlich können auch diese Pumpen in die Spülmaschine gegeben werden. Auskochen kann man sie auch. Für Mütter mit Stillproblemen ist sie bestens geeignet.

So kann auch der Mann füttern

So kann auch der Mann füttern

Babys bekommen leider auch manchmal Probleme mit dem Saugen, hier ist diese Pumpe ebenfalls hilfreich. Für daheim und unterwegs ist das Gerät sehr geeignet. Es kann sowohl über einen Stromanschluss, als auch mit Batterien betrieben werden.

Interessant für Muttis, die beidseitig abpumpen möchten: Für sie stehen noch elektronische Doppelmilchpumpen zur Wahl. Die Entscheidung, welche Pumpe die Beste ist, muss jede Mutter letztendlich für sich selbst treffen. Die Pumperei mit der Hand – oder lieber alles dem Gerät überlassen? Manchmal hilft auch der Rat der Freundin.

Wer dennoch unsicher bleibt, kann sich zunächst erst einmal eine Pumpe ausleihen. Spezielle Mietzentralen bieten sogar die Vermietung der Pumpen an. – Sind bei den Müttern jedoch ernsthafte gesundheitliche Probleme vorhanden, wird der Arzt / die Ärztin ein Rezept zum Ausleihen ausstellen. Welche Wahl eine Mutter für ihr Neugeborenes auch immer treffen mag: Mit Hilfe einer Milchpumpe erhält ihr Kind das Beste, was es gibt: Die Muttermilch!

Was muss ich beim Kauf einer Milchpumpe beachten?

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net tom sch
Artikelbild Mitte: ©panthermedia.net TongRoFoto Lewis Lee

Welche Milchpumpe ist die Beste?
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*