Wenn Waschmaschine oder Kühlschrank plötzlich kaputt gehen – Wie man hohe Kosten problemlos decken kann

Die Waschmaschine ist kaputt | © panthermedia.net /diego_cervo Die Waschmaschine ist kaputt | © panthermedia.net /diego_cervo

Eltern können es wahrscheinlich nur bestätigen: Die Versorgung einer Familie ist nicht nur sehr zeitaufwändig, sondern bringt auch erhebliche Kosten mit sich. Wir brauchen auf jeden Fall ein sicheres Dach über dem Kopf, einen gefüllten Kühlschrank und passende Kleidung für jede Jahreszeit. Je nachdem wie viele Kinder man hat desto höher wird auch das benötigte Budget. Schulsachen, Spielzeug und Möbel sind lediglich der Standard. Natürlich kommen wir Mamas und Papas unglaublich gern für diese Unkosten auf, doch in gewissen Situationen kann das Geld auch mal knapp sein. Nach dem großen Familienurlaub oder anderen größeren Investitionen bleibt oft nicht mehr viel für weitere Ausgaben übrige. Aber was ist wenn genau dann etwas unerwartet den Geist aufgibt, was eigentlich täglich benötigt wird?

Statistik: Was von dem Folgenden würden Sie einer guten Freundin/einem guten Freund leihen? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Ein großes Problem: Ungeplante Kosten

Wenn wichtige Geräte im Haushalt kaputt gehen, dann steht man oft vor einem Problem, das schnell behoben werden muss. Waschmaschine, Herd, Kühlschrank und viele weitere Geräte sind in heutiger Zeit nicht mehr aus dem Haushalt weg zu denken und sind so gut wie jeden Tag im Einsatz. Vor allem wenn man Kinder hat sind diese Geräte unglaublich wichtig und um so schlimmer wäre es, sollte nur eins davon plötzlich ausfallen. Ist das der Fall muss natürlich schnell Ersatz her doch vor allem für Familien kann so eine große Investition schon deutlich an der Grenze des Möglichen kratzen. Doch da man weder den Kopf in den Sand stecken, noch auf diese Gebrauchsgegenstände verzichten kann muss schnell Ersatz her und ein Plan wie man diesen schnell und ohne großen Aufwand finanzieren kann. Wir haben ein paar Tipps und Tricks für euch zusammengefasst, die für euch bei so einem Fall meist sehr gut weiterhelfen können.

Kurzfristig einen Kredit aufnehmen

Der Irrglaube, dass man nur hohe Kredite aufnehmen kann die dann auch noch ewig in der Bearbeitung sind, ist bei vielen Menschen immer noch sehr verbreitet. Dabei können gerade kleine Kredite gut dafür eingesetzt werden, wenn zum Beispiel die Waschmaschine ohne Vorwarnung kaputt geht. Bei bekannten Anbietern wie diesem hier kann man zum Beispiel bereits Kredite ab 1000 Euro aufnehmen und die Bearbeitungszeit ist so gering, dass man das Geld direkt einplanen kann. Schnell und einfach haben wir so Geld zur Verfügung, um wichtige Dinge zu finanzieren und haben unser Problem damit gelöst.

In Raten zahlen

Die zweite und ebenfalls einfache Möglichkeit um ungeplante Anschaffungen ohne Probleme finanzieren, ist die Ratenzahlung. Vor allem viele Großgeräte-Händler bieten mittlerweile für die meisten Geräte eine Zahlung in Raten an. Dabei wird der eigentliche Preis in kleine Teilzahlungen aufgeteilt und in den meisten Fällen auf 12, 24 oder 36 Monate aufgeteilt. So zahlt man zwar trotzdem den vollen Preis für Kühlschrank, Waschmaschine und Co., hat dafür aber sehr viel Zeit und die gesamten Kosten nicht auf einen Schlag.

Geld bei Freunden oder der Familie leihen

Sich Geld zu leihen ist meist eine eher sehr unangenehme Sache, die man möglichst vermeiden möchte. Hat man jedoch bereits alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft, bleibt einem meist nichts anderes über. Nun stellt sich zuerst die Frage bei wem man um Geld bitten möchte. Egal ob man sich Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder aussucht, man sollte auf jeden Fall nicht zu lange um den heißen Brei herumreden. Lieber legt man direkt die Karten auf den Tisch und sagt wie es ist. Das zeugt von Größe und gibt den potenziellen Unterstützern oft ein besseres und sicheres Gefühl, dass es euch auch wirklich ernst ist. Wichtig ist es auf jeden Fall, dass ihr einen Vertrag macht, denn auch bei Freunden und Familie sollte man richtig vorgehen um alles abzusichern. Eine Mustervorlage für einen privaten Darlehnsvertrag und weitere Tipps dazu findet ihr bei dieser Fachseite.

Fazit zum Umgang mit ungeplanten Kosten

Die Familie beschützen | © panthermedia.net /Nadja Blume

Die Familie beschützen | © panthermedia.net /Nadja Blume

Ganz egal wie man es dreht und wendet, wenn Geräte ihren Geist aufgeben die wichtig sind, muss man irgendwie schnell Ersatz beschaffen. Das man natürlich nicht immer so viel Geld auf der hohen Kante hat ist weder verwerflich noch kommt es unerwartet. Deswegen sollte klar sein, dass man sich umgehend um eine Lösung für dieses Problem und damit um die Finanzierung von Kühlschrank, Waschmaschine oder jedem anderen Gerät kümmert. So können alle wieder aufatmen und der Alltag kann problemlos weitergehen.


Eine Kreditkarte für die Familie?


Artikel bewerten

Über Simon Schröder (269 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*