Wie müde Mütter wieder munter werden

So gehen Sie mit dem Alltagsstress um

stress

Mutter zu sein ist mit vielen Aufgaben und Verpflichtungen verbunden, da bleibt manchmal kaum Zeit für sich, um ein wenig zu entspannen und neue Kräfte zu tanken. Vor allem dann, wenn Kinder noch klein sind, ist Schlafmangel und Dauerbereitschaftsstress die ständigen Begleiter einer Mutter. Dass es auf die Dauer nicht geht, versteht sich von selbst. Irgendwann sind die Akkus dann leer und müssen neu aufgefüllt werden.

Sorgen Sie für richtige Ernährung

Ohne richtige Ernährung kriegen Sie keinen vollwertigen Stoff, um stets in Bereitschaft zu bleiben und im Alltag die Höchstleistungen zu erbringen.

Vollwertkost, Spurenelemente und Vitamine sind daher bei ausgewogener Ernährung besonders wichtig.

Vor allem aber die Spurenelemente Zink und Eisen sind die wahren Muntermacher, die Sie wieder auf Trab bringen, wenn Sie müde sind. Achten Sie deswegen auf die optimale Eisen- und Zinkeinnahme bei Ihrer Ernährung.

 

[sws_green_box box_size=“618″]Zink ist besonders für die richtigen Immunreaktionen des Körpers verantwortlich und stärkt das Immunsystem des Körpers. Auch bei Tumorabwehr ist Zink unerlässlich. Ein Zinkmangel führt zu allgemeiner Ermüdung, man fühlt sich schlapp, bekommt häufiger Erkältungen und Akne. Körperliche Anstrengung, Stress und falsche Ernährung lassen die Zinkdepots im Organismus reduzieren. [/sws_green_box]

Um wieder fit zu werden, greifen Sie entweder [sws_highlight hlcolor=“fbfac7″]zu Zinkpräparaten aus der Apotheke[/sws_highlight]  oder essen Sie mehr Fisch, Hülsenfrüchte und Rindfleisch.

Ohne Eisen keine Kraft

Eisen ist das Antriebsspurenelement schlechthin. Er ist für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich und versorgt die Zellen mit Sauerstoff. Dadurch werden Fette und Kohlenhydrate in lebensnotwendige Energie umgewandelt. Bei zu niedrigem Eisenlevel wirkt man müde und kann sich nicht richtig konzentrieren.

Fühlt man sich auf Dauer müde und schlapp, sollte man zuerst den Eisenspiegel im Blut untersuchen lassen. Ist der zu niedrig, helfen Eisenpräparate oder entsprechende Eisendiät. Viel Eisen befindet sich vor allem in Hirse, Hafer, Fleisch oder Fisch.

Sich fit schlafen

Machen Sie sich nichts vor: Sie können nicht alles auf einmal bewältigen und brauchen ab und zu [sws_highlight hlcolor=“fbfac7″]eine kurze Auszeit[/sws_highlight] . Der beste Moment, um sich etwas zu erholen, ist die Zeit, in der das Kind sein Mittagschläfchen hält. Nutzen Sie diese Gelegenheit und legen Sie sich für 15 bis 20 Minuten aufs Ohr, das bewirkt Wunder. Danach können Sie sich mit neuem Elan Ihren Aufgaben widmen.

Sind abends Ihre Augen müde oder tun sie weh, so können Sie für einige Minuten feuchte Teebeutel ins Eisfach legen. Danach nehmen Sie sie raus und legen sie auf den Augenliedern. Der Effekt ist verblüffend: Sie können wieder ganz klar und ohne die Augen zusammenzukneifen sehen. Auch Yogaübungen oder Meditation lassen neue Kräfte auftanken, um mit dem ganzen Haushalt zurechtzukommen.

Bildquellen
Artikelbild:  © panthermedia.net / nomadsoul1

Artikel bewerten

Über Dariusz Strenziok (151 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/u/0/114453479750257199017/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*