Wir sagen Ja! – Tipps rund um die Hochzeitsorganisation

Perfekt geplante Hochzeit | © panthermedia.net / halfpoint Perfekt geplante Hochzeit | © panthermedia.net / halfpoint

Wenn der Partner vor einem auf die Knie geht und diese eine Frage stellt, die unser ganzes Leben verändern wird, könnten wir aufgeregter und freudiger gar nicht sein. Doch nachdem die ersten unbeschwerten Stunden als frisch gebackenes verlobtes Paar verstrichen sind, verfallen (meistens) die Bräute in Spe schon dem Stress. Gibt es doch noch so viel vorzubereiten für die Hochzeit, von der manche schon seit ihrer jüngsten Kindheit geträumt haben. Einladungskarten, Blumen, Location und die Flitterwochen wollen designt, vorbestellt oder geplant werden. Und nicht zu vergessen: Das Hochzeitskleid. Damit ihr die Hochzeitsvorbereitungen genießen und euch auf den großen Tag freuen könnt, anstatt mit jedem verstrichenen Tag in größeren Stress zu verfallen, haben wir für euch Tipps für Zeitplanung und Organisation rund um die große Hochzeit.

Wann müssen wir mit der Planung anfangen? Wie viel Zeit dürfen zwischen Verlobung und Hochzeit maximal vergehen und wer ist mir bei der Planung behilflich? Fragen über Fragen, die viele Bräute und Bräutigame in Spe nur wenige Tage nach dem Antrag beschäftigen und in Zeitdruck versetzen. Schließlich will man mit dem Heiraten bloß nicht all zu lange warten und trotzdem soll die Hochzeit jedem Gast Spaß machen und ein unvergessliches Erlebnis werden.

Hochzeitseinladungen

Schoen gestaltete Hochzeitseinladung | © panthermedia.net / chiociolla

Schoen gestaltete Hochzeitseinladung | © panthermedia.net / chiociolla

Um richtig mit der Planung beginnen zu können, solltet ihr zunächst einmal einen Termin für die Hochzeit festsetzen. Die meisten Paare nehmen sich für die Hochzeitsvorbereitungen ein halbes bis ganzes Jahr Zeit, so habt ihr genügend Zeit, um die Planung ganz in Ruhe durchzuführen. Ist der Termin gefunden, so ist der erste Schritt die Einladungskarten auszusuchen und zu verschicken. Dafür müsst ihr euch natürlich einig sein über Design und Gästeliste. Je nach Zeit, Talent und Lust könnt ihr die Einladungskarten entweder selber gestalten oder bestellt sie bei familiensache.com. Auf dieser bekannten Fachseite könnt ihr unter hunderten verschiedenen Designs, Faltungen und Farben eure individuelle Hochzeitseinladung gestalten. Mit persönlichen Fotos von euch und eurem Schatz wird die Karte noch persönlicher.

Ein rechtzeitiges Verschicken der Hochzeitseinladung ist wichtig, schließlich wollt ihr ja auch, dass so viele wie möglich zu eurer Hochzeit kommen können und nicht schon verplant sind, nur weil ihr die Einladungen zu spät losgeschickt habt.

Location

Ist der Termin festgelegt, so gilt es eine der wichtigsten Entscheidungen bei der Hochzeitsvorbereitung zu treffen: Die Location macht den Charakter einer Hochzeit aus. Soll es ein schicker Ballsaal sein, ein einfaches Restaurant oder lieber extravagant und romantisch am Strand? Bevor ihr die Location nicht festgelegt und auch eine Zusage von eben dieser bekommen habt, solltet ihr euch mit dem Kauf von Hochzeitskleid und Blumen zurückhalten, da beides auf die Location abgestimmt sein sollte.

Hochzeitskleid

Die wahrscheinlich aufregendste Planung für eine Braut gebührt dem Hochzeitskleid. Viele Mädchen träumen schon in jungem Alter von ihrem perfekten Hochzeitskleid und dem einen Tag, an dem alle Augen auf sie gerichtet sein werden. Natürlich solltest du dabei auf deinen persönlichen Geschmack vertrauen, allerdings sollte das Kleid auch zur Location passen. Auf einer lockeren Strandhochzeit könnte ein übergroßes Tüll-Ballkleid beispielsweise unpraktisch sein. Wollt ihr euch nur ein halbes Jahr Zeit lassen für die Hochzeitsvorbereitungen, dann solltet ihr die Planung der Location und den Kauf des Hochzeitskleides gleichzeitig ablaufen lassen, da die meisten Brautmodengeschäfte bis zu 6 Monate und mehrere Anproben brauchen um das Kleid auf euren Körper zu schneidern.

Blumen & Catering

Eigentlich wird alles um die Location herumgeplant, damit am Ende alles stimmig aussieht. Habt ihr die Location gefunden, dann ist es Zeit, sich für das Design der Blumengestecke zu entscheiden, solange ihr denn überhaupt welche haben wollt. Das kann für den Bräutigam etwas langweilig werden. Ist ihm die Auswahl der Blumen egal, dann nehmt als Braut doch lieber die Mutter, Schwester oder eine Freundin mit. Braucht ihr noch ein paar Inspirationen zum Brautstrauß? Auf der verlinkten Seite findet ihr Ideen rund um den Brautstrauß, Wurfstrauß und die schönsten DIY-Blumengestecke. Das Aussuchen des Essens und Probekosten verschiedener Hochzeitstorten wird sich aber auch der Bräutigam nicht entgehen lassen wollen. Ein entspannter Tag in der Kuchenbäckerei wirkt im Hochzeitsstress fast wie ein Wellnesstag in der Therme.

Flitterwochen

Flitterwochen nach der Hochzeit | © panthermedia.net / luckybusiness

Flitterwochen nach der Hochzeit | © panthermedia.net / luckybusiness

Nur weil wir die Flitterwochen hier am Ende aufgeführt haben, bedeutet das nicht, dass ihr sie erst am Schluss buchen solltet. Anstatt in ein Reisebüro zu gehen, könnt ihr die Hochzeitsreise auch bequem im Internet buchen. Dort ist allerdings Vorsicht geboten. Wie ihr seriöse von fragwürdigen Anbietern unterscheiden könnt erfahrt ihr auf der verlinkten Seite. Eine Hochzeitsreise erfordert frühzeitige Planung und Buchung. Daher sollte die Planung von Anfang an Stück für Stück vorangebracht werden, damit ihr nach der Hochzeit eure ganz persönliche Traumreise genießen könnt.

Fazit

Eine Hochzeit zu planen erfordert viel Zeit, Organisationstalent und Durchhaltevermögen. Wer über diese Eigenschaften verfügt, der kann sich sicher sein, am Ende seine Traumhochzeit ganz allein auf die Beine gestellt zu haben. Für alle die, die sich mit der Planung nicht ganz so gut auskennen, keine stressige Zeit haben wollen und bereit sind, den einen oder anderen Euro mehr auszugeben, der ist mit einem Hochzeitsplaner nicht nur auf der sicheren, sondern auch auf der entspannten Seite. Egal, für was ihr euch am Ende entscheidet, wenn ihr am Morgen nach der Hochzeit neben eurem frisch gebackenen Ehepartner aufwacht, hat sich der ganze Stress doch gelohnt. Also traut euch!

Artikel bewerten

Über Simon Schröder (278 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*