Zahnfee, Weihnachtsmann und Co. – Wie wichtig der Glaube an sie für unsere Kinder ist

Weihnachtsmann, Zahnfee und Osterhase | © panthermedia.net /HASLOO Weihnachtsmann, Zahnfee und Osterhase | © panthermedia.net /HASLOO

Es ist sehr wichtig, dass Kinder an verschiedene Dinge glauben. Vor allem der Weihnachtsmann ist für viele Babys und Kleinkinder einfach ein absolutes Muss. Er kommt jährlich, wenn sie artig waren und bringt ihnen schönen Geschenke, Babykleidung und Spielsachen. Der Weihnachtsmann kommt mit einem Schlitten durch die Kamine und belohnt die Artigen, die bösen jedoch werden mit einer Rute bestraft. Irgendwann jedoch müssen die Eltern ihren Babys einmal sagen, dass es den weißbartigen Mann gar nicht gibt, spätestens, wenn diese in die Schule kommen. Doch das ist alles kein Problem. Der glaube und die DIY Ideen sind einfach wichtig für die Kleinen.

Infografik: Der Weihnachtsmann – ein fantastischer Kerl | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Glauben versetzt Berge

Neben dem Weihnachtsmann gibt es noch zahlreiche andere Dinge, an die Kinder glauben sollten. Zum Beispiel die Zahnfee. Leben die Kinder abends ihren Milchzahn, den sie verloren haben, unters Kopfkissen, dann kommt die Zahnfee und holt den ab und legt eine Goldmünze dorthin, wo der Zahn lag. Die Zahnfee ist ein Fabelwesen und stammt aus dem britischen und amerikanischen Glauben.

Kleine Kinder und Babys freuen sich also darüber, wenn sie ihre Milchzähne verlieren und hoffen, die Zahnfee einmal zu sehen. Erst später, wenn sie aus ihrer Babykleidung entwachsen sind, dann bekommen sie gesagt, dass es solche Figuren gar nicht gibt. Doch das sollte man nicht zu zeitig tun, denn der Glaube der Kinder und die DIY Ideen zu Hause sind sehr wichtig für deren Zukunft.

Fantasie der Kinder anregen

Kinder brauchen Fantasie, die sie von ihren Eltern mit auf den Weg gegeben bekommen. Neben Zahnfee und Weihnachtsmann sollten sie diese ausleben, in Spielen mit Lego, Puppen und anderen Dingen. Kinder brauchen einen Glauben an verschiedene Dinge, damit sie sich im Leben zurechtfinden lernen. Es ist bewiesen, dass es nicht schlecht ist, wenn Kinder in den ersten Jahren ihres Lebens an den Weihnachtsmann glauben.

Je mehr ihnen Fantasie am Herzen liegt, desto aufschlussreicher werden ihre Spiele. Es gibt auch eine Traumwolke, die nachts, wenn wir schlafen ins Zimmer eindringt und unsere Träume wahr werden lässt. So und auf viele andere Arten denken Kinder an Übersinnliches.

Fabelwesen und mehr…

Es gibt auch schlechte Fabelwesen. Viele Kinder haben Angst, dass nachts ein schwarzer Mann unter dem Bett herauskommt und sie verschleppt. Egal ob gut oder böse, Fantasie gehört zu jedem Kind und man muss die Babys trösten, wenn sie traurig sind. DIY Ideen sind dabei ganz wichtig und Märchen von den Eltern. Egal ob es wahr ist oder nicht, eine Gute Nacht Geschichte gehört zu jedem Abend dazu. Die werden vorgelesen von Superhelden und Engeln und so kann das Kind besser einschlafen. Eltern geben dem Kind dann auf den Weg viel Selbstvertrauen mit.

Doch auch Fantasie und Durchsetzungsvermögen. Hier gibt es viel zu erleben, vor allem in den Köpfen von Kindern und kleinen Leuten. Egal ob sie sich vorstellen, der Harry Potter Schulbrief kommt doch noch an ihren 11 Geburtstag oder sie können zaubern. Zaubern trägt heutzutage viel in der Kindheit bei. Wer wünscht sich nicht, auf solch eine coole Schule zu gehen, wie Harry Potter, Hermine Granger und Ron Weasley. Auch die Bücher, die die Eltern den Kindern vorlesen, laden zum Träumen ein. Fantasie ist wichtig für einen Weg durch das komplizierte Leben.

Kind sein ein Leben lang

Osterhase | © panthermedia.net /egal

Osterhase | © panthermedia.net /egal

Einige Glauben nehmen wir von der Babykleidung mit ins Erwachsenenleben. Seien es Fantasy-Geschichten, die wir lesen, vierblättrigen Klee, den wir pflücken und hoffen, dass wir Glück haben oder sei es „Auf Holz klopfen“, wenn etwas geglückt ist oder immer wieder gut ausgegangen ist, nicht kaputt war und so weiter. So findet man seine kleinen Geheimnisse, die vom Kindesalter an einfach unfassbar waren und immer wieder auf uns zurückkommen. Jeder bleibt so ein kleines bisschen Kind in seinem ganzen Leben und das ist auch gut so.

Zahnfee, Weihnachtsmann und Co. – Wie wichtig der Glaube an sie für unsere Kinder ist
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (294 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*