Zuschlag für die Krankenkasse – Empfänger von Hartz IV müssen selber zahlen!

Einige Krankenkassen erheben seid kurzem Zusatzbeiträge für Ihre Mitglieder und viele werden nachziehen.

Grundsätzlich richtet sich auch der Zusatzbeitrag nach der Höhe des Einkommens, mindestens jedoch wird eine Pauschale in Höhe von 8 Euro fällig. Für Empfänger von ALG II Leistungen ( Hartz IV ) bedeutet dies wiedereinmal, dass Sie finanzielle Einbußen erleiden werden. Außenstehende könnten nun denken, dass diese 8 Euro nicht schlimm wären. Immerhin muss nur der Versicherte selber diesen Beitrag entrichten, nicht die mitversicherten Familienangehörigen. Aber diese 8 Euro können verdammt weh tun, wenn man ohnehin bereits an der untersten Grenze des finanziellen Minimum`s kratzt. Ein Wechsel der Krankenkasse könnte da Abhilfe schaffen, darüber werde ich noch berichten.

Wann wird so eine Politik endlich aufhören? Die viel gelobte Kindergelderhöhung ging ja nun auch bereits an den Menschen vorbei, die es wirklich gebraucht hätten ( Bericht: -Hier klicken- ) Mit ein bisschen Glück wird Deine Krankenkasse vielleicht ohne diesen Zusatzbeitrag auskommen, damit rechnen würde ich aber nicht…

Liebe Grüße

Simon

Zuschlag für die Krankenkasse – Empfänger von Hartz IV müssen selber zahlen!
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*