Connect
To Top

Babyschuhe kaufen

Wenn Kinder anfangen, Laufen zu lernen, sind sie meist kaum noch aufzuhalten, denn alles muss nun aus einer anderen Perspektive erkundet werden. Spätestens dann wird es für Eltern Zeit, die richtigen Schuhe für ihren kleinen Racker zu kaufen. Dabei müssen jedoch einige wichtige Dinge beachtet werden.

Babyschuhe kaufen

Babyschuhe kaufen

Babyschuhe in der Übersicht

Beim Gang in den Schuhladen kommt es vor allem bei Frauen hauptsächlich auf das Aussehen eines Schuhs an, der Komfort ist oftmals zweitrangig. Bei Schuhen für Ihren kleinen Wonneproppen sieht es allerdings genau umgekehrt aus – hier ist es besonders wichtig, dass die Babyschühchen optimal sitzen, weil die Füße noch nicht ausgewachsen sind und daher relativ weiche, leicht verformbare Knochen haben. Bestenfalls sollte Ihr Kind so lange wie möglich barfuß unterwegs sein, denn auf diese Weise haben die Füßchen genügend Freiheit und die besten Voraussetzungen, um sich gesund zu entwickeln. Doch leider ist dies draußen oft nicht möglich oder empfehlenswert.

Babyschuhe müssen passen

Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass die Schuhe 1,5 Zentimeter größer sind als der Fuß, da besonders in den ersten Monaten und Jahren Kinderfüße sehr schnell wachsen. Wichtig ist es außerdem, dass die Schuhe bis über die Knöchel gehen, um den Fuß genug Halt zu geben. Darauf müssen Sie unbedingt auch beim Kauf von Babysandalen achten. Weiterhin sorgt ein Hinterkappenschutz für mehr Stabilität und macht die Schuhe etwas haltbarer, was bei den ersten unsicheren Schritten sehr wichtig ist.

Zuletzt schützt eine rutschfeste Sohle mit ausreichend Profil das Kind vorm Ausrutschen, sodass das Laufenlernen ganz ohne Probleme erfolgen kann. Eine einwandfreie Qualität bei der Verarbeitung ist bei Baby- und Kinderschuhen das A und O, sie sollten am besten aus natürlichen Materialien gefertigt sein, die außerdem keine Schadstoffe enthalten. Ein Test der Zeitschrift ÖKO-Test hat 2013 ergeben, dass in vielen Babyschuhe die Grenzwerte für Chemikalien überschritten werden, wobei natürliche Stoffe und Farben deutlich bessere Werte aufwiesen als Schuhe aus Kunststoff. Da vor allem Babys auch gern mit ihren Füßen spielen und sie in den Mund nehmen, sollten Sie eher zu Schuhen aus natürlichen Materialien wie Leder oder Baumwolle greifen.

Fazit

Das Angebot an Schuhen ist nicht nur für Frauen schier unendlich, auch bei Kinder- und Babyschuhen haben Eltern immer öfter die Qual der Wahl. Schließlich soll neben den ganzen praktischen Eigenschaften auch das Design stimmen – im Trend liegen in diesem Jahr vor allem leichte Pastelltöne mit kleinen Applikationen in Form von Schleifen oder Blumen.

Für den Kauf der Schuhe können Sie sich selbstverständlich in einem Fachgeschäft in Ihrer Nähe beraten lassen. Da jedoch oft die Zeit für einen ausgiebigen Einkaufsbummel fehlt, bieten sich auch große Versandhäuser wie OTTO, myToys oder Online-Schuhläden wie mirapodo an. Diese bieten oft eine größere Auswahl verschiedener Modelle und Marken an. Auf www.otto.de/schuhe/babyschuhe können Sie beispielsweise Kinderschuhe der namhaften Marken wie Naturino, Pepino oder Superfit finden. Sogar für die kleinsten Füßchen gibt es ab Größe 10 schicke Modelle.

Auf keinen Fall sollten Sie aber Babyschuhe beim Discounter kaufen, da es sich bei den Angeboten meist um schlecht verarbeitete Produkte handelt. Bei Kinderschuhen sollten Sie unbedingt mehr Geld investieren, denn hohe Qualität hat in diesem auch seinen Preis. Sollten Sie überlegen, gebrauchte Kinderschuhe zu kaufen, dann lesen Sie hierzu unseren Artikel „Kinderschuhe gebraucht kaufen“.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Brigitte Meckle

Babyschuhe kaufen
Artikel bewerten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Dein Baby

Recht & Ordnung

Alle Artikel und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Bitte übersenden Sie keine Kindergeldnummern oder ähnliches. Dies ist keine Webseite einer Behörde.

Bei gekennzeichnete Links, die mit diesem Zeichen * markiert wurden, handelt es sich um Partnerlinks / Werbung.

Archive

Impressum | Datenschutzerklärung | Haftung für Inhalte | Copyright © 2018 Litia.de | SIMON&friends - Simon Schröder

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück