Connect
To Top

Gesunde Ernährung für Kleinkinder – worauf kommt es an und die leckersten Rezepte

Oft fehlt den Müttern die Zeit, um für ihre Kleinen zu kochen. Nichtsdestotrotz ist eine gesunde Ernährung wichtig für die Kinder. Deswegen sollte man sich mit den Essensgewohnheiten auseinandersetzen. Eltern fühlen sich oft verunsichert bei der Ernährungsfrage, da sie alles richtig machen wollen. Nicht jedes Kind bevorzugt die gleichen Lebensmittel. Beim Essen der Kleinen sind auf einige Punkte zu achten, um eine gesunde Ernährung zu gewährleisten. Im Folgenden finden sie auch einige Gerichte, die sich für Kleinkinder bewährt haben.

Gesunde Ernährung für Kleinkinder

Was genau braucht mein Kind?

Eine gesunde Kinderernährung unterscheidet sich kaum von der Kost von Erwachsenen. Besonders im jungen Alter benötigen Kinder viel Energie für ihr Wachstum. Zu den gesunden Sachen zählen unter anderem viel Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe und auch Kohlenhydrate. Brot und Fleisch enthalten alle wichtigen Zutaten, welche bei der Entwicklung des Kleinkindes helfen. Zu den Basics zählen viel Obst und Gemüse. Hier sollte man am besten zu saisonalen Produkten greifen, da diese mehr Nährstoffe und Aroma besitzen. Milch beziehungsweise Milchprodukte wie Käse und Eier sollten nicht auf der Einkaufsliste fehlen. Zwar lieben kleine Kinder Süßigkeiten, dennoch sind äußerst zuckerhaltige Lebensmittel nicht zu empfehlen. Neben den klassischen Vitaminen A und B benötigt das Kleinkind Fette. Wichtig sind Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Ab und zu sollte das Kind mit einer kleinen Süßigkeit belohnt werden, damit es nicht die Motivation verliert.

Eine gesunde Kinderernährung erstreckt sich über den ganzen Tag

Kind mit gesundem Essen | © panthermedia.net /maximkabb

Kind mit gesundem Essen | © panthermedia.net /maximkabb

Idealerweise werden die Mahlzeiten so geplant, dass die ganze Familie mindestens einmal am Tag zusammensitzt. Es erweckt im Kind eine Art Verbindlichkeit und trägt zum Komfort bei. Der Tag beginnt immer mit einem gesunden Frühstück. Zu diesem Zeitpunkt empfehlen sich Obst und Gemüse. Auch eine Banane oder ein kleiner Joghurt sind angebracht. Im Prinzip muss das Frühstück nicht sonderlich groß ausfallen. Keinesfalls das Kleinkind regelmäßig mit Flakes oder ähnlichem füttern. Dadurch entstehen vor allem Karies. Über den Vormittag hinweg benötigt das Kind eine leichte Zwischenmahlzeit. Wie auch zum Frühstück eignet sich ein Brotaufstrich oder Beilagen wie Wurst und Käse.

Das anschließende Mittagessen sollte zwecks Abwechslung persönlich zubereitet und gekocht werden. Die Gerichte müssen nicht aufwendig sein und einige Rezepte sind bereits nach 30 Minuten gekocht. Ein ratsamer Tipp wäre die Erstellung eines Essensplan und die Anlegung von Vorräten. Das spart insbesondere Zeit und Aufwand. Nach dem in den Nachmittag anhaltenden Mittagsschlaf gibt es nochmal eine kleine Zwischenmahlzeit in Form von Keksen oder Kuchen. Eventuell setzt sich der Snack noch aus Quark und frischen Joghurtfrüchten zusammen. Wie auch das Mittagessen findet das Abendessen zusammen mit der ganzen Familie statt. Als Essen empfiehlt sich ein gekochtes Ei oder auch ein frischer Salat.

Leckere Gerichte für Kleinkinder

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL09ZcnBuMHlMVmk4IiB3aWR0aD0iNjIwIiBoZWlnaHQ9IjM4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Die leckersten Rezepte für eine gesunde Ernährung sind beispielsweise Suppen, die die Lieblingszutaten des Kindes enthalten. Ein kleiner Vitaminshake fasziniert das Kleinkind und erweckt die Vorfreude. Ab und zu lassen sich gesunde Knabbereien mit frischen Obst und Gemüse mischen. Einmal in der Woche empfiehlt sich eine Pizza, die besonders nährstoffreich ist. Als Beilage sollten Zutaten gelten, die das Kind gerne mag.

Fazit zu der gesunden Ernährung für Kleinkinder

 

Die leckersten Rezepte zur Ernährung für Kleinkinder ist kein kompliziertes Thema. Viele Gerichte lassen sich mit gesunden Lebensmitteln ergänzen und anpassen. In jedem Fall auf eine einseitige Ernährung verzichten. Das Kleinkind soll eine gewisse Essensroutine entwickeln, um sich daran zu gewöhnen. Ernährung für Kleinkinder lässt sich auch gut im Voraus planen. Das Brot für die Zwischenmahlzeit kann schon während des Frühstücks geschnitten und zubereitet werden und spart Zeit.

Gesunde Ernährung für Kleinkinder – worauf kommt es an und die leckersten Rezepte
Artikel bewerten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein

Recht & Ordnung

Alle Artikel und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Bitte übersenden Sie keine Kindergeldnummern oder ähnliches. Dies ist keine Webseite einer Behörde.

Bei gekennzeichnete Links, die mit diesem Zeichen * markiert wurden, handelt es sich um Partnerlinks / Werbung.

Archive

Impressum | Datenschutzerklärung | Haftung für Inhalte | Copyright © 2018 Litia.de | SIMON&friends - Simon Schröder

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück