Connect
To Top

Kindergeld für Studenten

Ein Studentenleben ist nicht immer ganz einfach und schon gar nicht billig.

So würde zumindest immer ich antworten, wenn mich jemand nach der Studienzeit fragen würde. Meist denkt man ja, dass es ein Student recht gut hat.

Schlafen bis mittags um zwölf, hier und da mal einen kleinen Nebenjob machen und für die Uni bleibt auch noch ein bisschen Zeit über.

Ganz so einfach ist es leider nun nicht, da das normale Leben ja auch weiterhin finanziert werden muss. Nur die wenigsten kommen in den Genuss, dass sie reiche Eltern besitzen, die einem alles finanzieren können und auch möchten.

Kindergeld für Studenten

Kindergeld für Studenten

Eine ganz große Finanzhilfe stellt in jedem Fall das Kindergeld für Studenten dar. Doch in der Vergangenheit wurde dies oftmals von der Kindergeldkasse gestrichen, da der Student die Kindergeld-Einkommensgrenze in jedem Fall beachten musste.

Die liegt in diesem Jahr 2011 noch bei 8004 € und machte so manchen Studenten doch arge Kopfschmerzen. Auch wenn die Familienkasse sagt, dass gut bezahlte Ferienjobs natürlich erlaubt sind, heißt es noch lange nicht, dass diese bei der Berechnung vom Kindergeld nicht mit herangezogen werden.

Lebt man dann noch in einer eigenen Wohnung und bezieht Wohngeld oder auch das BAföG, dürfte man um ein Vielfaches die Kindergeld-Einkommensgrenze überschreiten und somit den Anspruch auf das Kindergeld verlieren.

Kindergeld 2012: Einkommensgrenze

Kindergeld Einkommensgrenze

Doch für das Kindergeld 2012 wird nun alles einfacher und besser.

Der Gesetzgeber kennt die wichtige Bedeutung vom Kindergeld für Studenten und hat daher umfangreiche Erleichterungen für die Kindergeldbezieher beschlossen.

Die wohl größte Lockerung dürfte darin bestehen, dass die Einkommensgrenze im Rahmen der Erstausbildung grundsätzlich wegfällt. Wenn also das Studium als erste Ausbildung anzusehen ist, darf hier quasi ohne Limit hinzuverdient werden.

Das ist auch ein interessanter Aspekt für die Studenten, die sich trotz des Studiums schon selbst ständig gemacht haben und unter Umständen ganz nebenbei eine kleine Firma aufbauen wollen.

Vorsicht Studentenjob!

Bei der Zweitausbildung ist jedoch darauf zu achten, dass es zwar auch hier grundsätzlich keine Einkommensgrenze mehr gibt, dennoch die Nebenbeschäftigung nicht über 20 h in der Woche liegen darf.

Ferienjobs sind aber natürlich noch immer erlaubt. 😉

Hat man also als Student das Kindergeld in diesem Jahr abgelehnt bekommen, ist es sehr wichtig, dass man einen Kindergeldantrag für 2012 stellt.

Geld für Studenten

Geld für Studenten

Abgesehen vom Kindergeld gibt es natürlich noch einige weitere Möglichkeiten, wie sich ein Student über Wasser halten und finanzieren kann.

Auf der staatlichen Seite ist natürlich das BAföG mit am bekanntesten und oftmals auch die Grundlage eines jeden Studiums.

Auch ist es empfehlenswert, sich bei der Studienberatung über die eigene individuelle Situation beraten zu lassen.

Dort wird einem meist auch empfohlen, die nah an der Universität vorhandenen Studentenwohnheime zu nutzen, da diese einem erhebliche Mietkosten einsparen dürfte. Oftmals sind diese sogar noch günstiger als eine WG.

Die Privatwirtschaft hat sich übrigens ebenfalls gut auf Studenten als Kunden eingestellt. So ist es keine Besonderheit mehr, dass Banken die Studenten mit kostenlosen Girokonten eindecken und im Zweifel sogar noch einen Dispositionskredit gleich mit anbieten.

Kreditkarten für Studenten

Bei der oftmals beworbenen Kreditkarte für Studenten habe ich jedoch noch so meine Zweifel, ob es wirklich gut ist einem gerade erst Volljährigen so eine Karte anzuvertrauen.

Mit der kann man immerhin nicht unerhebliche Schulden machen. 😐

Genau dies wird jedoch bei fast jeder Bank direkt mit angeboten. Hintergrund dürfte dabei sein, dass man mit den kostenlosen Girokonten inklusive dem Dispositionskredit und darüber hinaus mit der Kreditkarte für Studenten natürlich den Studenten als Kunden an sich binden möchte.

Das ist in sofern auch in Ordnung, solange der Karteninhaber verantwortungsvoll mit dieser Möglichkeit umgehen kann. Die Verlockung Schulden zu machen ist einfach recht groß, denn wie wir alle wissen, dürften die Finanzen beim Studenten doch immer eher recht knapp bemessen sein.

Übrigens ist grundsätzlich auch ein staatlicher Bildungskredit möglich und ist einem üblichen Darlehen einer normalen Bank in jedem Fall vorzuziehen.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Ich wünsche euch alles Gute und ein erfolgreiches Jahr!

Alles Liebe
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Anatoliy Samara
Oben-Links: ©panthermedia.net Gennadiy Poznyakov
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Helder Almeida
Mitte-Links: ©panthermedia.net Helder Almeida
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Nick Fingerhut
Unten-Links: ©panthermedia.net zentilia

Kindergeld für Studenten
Artikel bewerten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein

Recht & Ordnung

Alle Artikel und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Bitte übersenden Sie keine Kindergeldnummern oder ähnliches. Dies ist keine Webseite einer Behörde.

Bei gekennzeichnete Links, die mit diesem Zeichen * markiert wurden, handelt es sich um Partnerlinks / Werbung.

Archive

Impressum | Datenschutzerklärung | Haftung für Inhalte | Copyright © 2018 Litia.de | SIMON&friends - Simon Schröder

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück