Connect
To Top

Kinderzimmer einrichten: Worauf muss man achten?

Kinder brauchen ihr eigenes Zimmer und demzufolge auch eine passende Einrichtung. Aber wie genau sollte eigentlich ein Kinderzimmer eingerichtet werden? Was darf nicht fehlen und worauf ist zu achten? Gibt es besonders praktische Möbel, die speziell für kleine Räume eine Option sind? Die Auswahl an Einrichtungsgegenständen für Kinderzimmer ist jedenfalls enorm.

Es gibt so viele Hersteller für Kinderzimmermöbel, sodass es manchmal gar nicht einfach ist, sich zu entscheiden. Unter anderem gibt es Paidi Kinderzimmer von Möbel Karmann, die eine gute Figur im Kinderzimmer abgeben können. Aber auch Schränke, Betten und Co. anderer Anbieter könnten relevant sein und das Kinderzimmer schmücken.

Das braucht ein gutes Kinderzimmer

Kissen und Decken im Kinderzimmer | © PantherMedia / photographee.eu

Kissen und Decken im Kinderzimmer | © PantherMedia / photographee.eu

Es gibt einige Möbel, die unbedingt in einem Kinderzimmer nicht fehlen sollten. Hierzu gehört natürlich ein gemütliches, komfortables und robustes Bett. Falls das Kind gelegentlich Übernachtungsgäste hat, wäre auch ein Bett mit einem zweiten Liegeplatz eine gute Idee, der bei Nichtgebrauch einfach unter das Bett geschoben werden kann.

In dem Fall ist eben kein Bettkasten möglich. Falls ein Bett mit zusätzlicher Liegefläche nicht notwendig ist, wäre aber auch ein Kinder- oder Jugendbett mit Bettkasten ganz praktisch. So können Betten und Kissen oder auch andere Utensilien im Bettkasten verschwinden.

Ebenfalls gehört in ein jedes Kinder- und Jugendzimmer ein praktischer Kleiderschrank, in dem Hosen, Shirts, Pullover und weitere Kleidungsstücke einen festen Platz erhalten. Schließlich sollen die Sachen der Kinder immer ordentlich und gut verstaut aufbewahrt werden. Auch ein praktisches Regal bietet sich als zusätzliches Möbelstück an, um die Einrichtung zu komplettieren.

In den Kinderzimmern von Schulkindern und Jugendlichen darf aber auch ein Schreibtisch nicht fehlen, an dem Hausaufgaben gemacht werden können. Vorzugsweise bietet sich ein höhenverstellbarer Schreibtisch an, sodass der Tisch mit den Kindern mitwachsen kann. Dazu noch ein komfortabler Drehstuhl, eine schöne Schreibtischleuchte und schon ist der Platz für die Schulaufgaben auch wunderbar eingerichtet.

Einrichtungsideen für kleine Kinderzimmer

Zimmer mit Etagenbett | © panthermedia.net /arquiplay77

Zimmer mit Etagenbett | © panthermedia.net /arquiplay77

Kinder und Jugendliche, die ein großes Zimmer zur Verfügung haben, haben keine Platzprobleme, sodass auch bei der Auswahl der Einrichtung nicht so genau überlegt werden muss. Doch ist der Platz im Kinderzimmer ziemlich eingeschränkt, kommen Eltern manchmal an ihre Grenzen, eine optimale Einrichtung für das Zimmer zu finden.

Ganz praktisch sind in dem Fall multifunktionale Möbelstücke, die gleich mehrere Funktionen beinhalten und somit besonders praktisch sind. Sie werden auch als Wandlungsmöbel bezeichnet. Ein Schrankbett könnte beispielsweise tagsüber als Schrank dienen und nachts als Bett. Auch ein Schlafsofa wäre eine Option, was gerade für Jugendliche interessant ist. Mit wenigen Handgriffen wird aus einem Bett ein Sofa und umgekehrt. Es gibt aber auch Betten, die mit einem Schreibtisch oder Regal kombiniert werden. Die Möbelhersteller sind schon sehr erfinderisch und bieten praktische Lösungen an.

Wer nichts findet, was nach seinem Geschmack ist, der könnte sich aber auch an Firmen wenden und Möbel individuell anfertigen lassen. Möbeltischlereien haben möglicherweise ganz spannende Ideen, um eine gute Einrichtung für kleine Räume zu schaffen. So könnte beispielsweise ein Hochbett entstehen, welches im unteren Bereich Schränke beinhaltet. Es ist also ein Hochbett mit Schrank in einem Möbelstück, sodass nur wenig Platz beansprucht wird.

Lampen, Bodenbeläge und mehr für das Kinderzimmer

Bodenbelag Kinderzimmer | © panthermedia.net / Markus Mainka

Bodenbelag Kinderzimmer | © panthermedia.net / Markus Mainka

Ein Kinderzimmer besteht aber nicht nur aus Möbeln. Auch weitere Dinge dürfen nicht fehlen, wozu unter anderem Lampen gehören. Ein gut ausgeleuchtetes Kinderzimmer ist wichtig. Unter anderem könnten Deckenstrahler, Einbauleuchten, Deckenleuchten oder auch Wandleuchten ausgewählt werden.

Es gibt schöne Modelle, die speziell auch für kleinere Kinder schön anzusehen sind, da sie möglicherweise in einer besonderen Form gehalten sind oder bunte Farben mit sich bringt. Auch an eine Nachttischleuchte sollten Eltern denken, damit der Nachwuchs auch mal schnell das Licht anschalten kann.

In ein Kinderzimmer gehört auch ein gut überlegter Bodenbelag. Sind die Kinder noch kleiner, spielen sie mit großer Wahrscheinlichkeit auch oft auf dem Fußboden. Fliesenböden könnten da doch ziemlich kalt sein, sofern keine Fußbodenheizung vorhanden ist. Falls ein Fliesenboden vorhanden ist, wäre es aber eine Option, einen Teppich zu platzieren.

So können die Kids auch auf dem Fußboden spielen, ohne dass es kalt wird. Ganz praktisch ist auch strapazierfähiges Laminat oder Korkboden. Es lässt sich ja im Prinzip auch überall ein Teppich auf dem Fußboden platzieren, um für etwas Wärme zu sorgen.

➜ Für jedes Kinderzimmer die passende Einrichtung wählen

Aufgrund der vielen verschiedenen Hersteller und Ideen sollte sich für jeden Anspruch und Bedarf genau das passende Produkt finden lassen. Um ein Kinderzimmer optimal einzurichten, ist es für Eltern wichtig, sich erst einmal einen guten Plan zu überlegen. Man sollte sich Gedanken darüber machen, was vielleicht schon alles da ist, was noch unbedingt benötigt wird und ob die Möbel vielleicht auch mitwachsen sollen (Stichwort: höhenverstellbarer Schreibtisch), damit sie auch genutzt werden können, wenn die Kinder in das Jugendalter kommen.

Kinderzimmer einrichten: Worauf muss man achten?
Artikel bewerten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Haushalt