Connect
To Top

Tipps für den Schulranzenkauf – So findet ihr den richtigen Tornister für kleine ABC-Schützen

Es ist zwar noch ein wenig hin bis zum Einschulungstermin im Sommer. Doch schon jetzt sollten sich Vorschüler und Eltern gemeinsam ein paar Gedanken zur kommenden Schulzeit machen. Dazu zählt vor allem, alle wichtigen Utensilien für die Grundschulzeit schon rechtzeitig zu besorgen. Ganz besonders wichtig ist hierbei der Schulranzen. Doch wie findet man den richtigen?

Die Qual der Wahl beim Schulranzenkauf

Die Schultasche ist vom ersten Schultag an der ständige Begleiter eines Schulkindes. Jeden Tag wird er neu gepackt, um in ihm Schulhefte, Stifte, Bücher und das Pausenbrot zu transportieren. Nicht selten kommt es vor, dass Grundschüler während ihrer gesamten Grundschulzeit ein und denselben Tornister über vier Jahre lang nutzen. Entsprechend überdacht sollte der Kauf eines Schulranzens sein. Hierbei sollte man nicht am falschen Ende sparen, sondern ein gutes Modell für die kleinen Schulanfänger aussuchen. Doch was muss man beim Kauf eines Schultornisters beachten? Wir haben hier für euch einige der wichtigsten Tipps zum Thema Schulranzenkauf zusammengestellt.

Tipps für den Kauf eines Schulranzens

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0tEMmUtVXNrTDNFIiB3aWR0aD0iNjIwIiBoZWlnaHQ9IjM1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Reflektoren und Signalfarben

Besonders morgens auf dem Weg zur Schule kann es noch recht dunkel sein. Um dennoch die Verkehrssicherheit der Kleinen zu gewährleisten, solltet ihr euren Nachwuchs nicht nur über Verkehrsregeln belehren, sondern auch mit einem Tornister ausstatten, der auch im Dunkeln auffällt. Hilfreich sind hierbei vor allem Reflektoren, aber auch eine insgesamt auffällige Farbe trägt zur Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg bei. Schließlich können Autofahrer die ABC-Schützen dank eines auch im Dunkeln auffälligen Rucksacks schon frühzeitig sehen. Aus diesem Grund schneiden Schulranzen mit gut sichtbaren Reflektoren im Test auch besser ab.

Polsterung

Die Schultasche wird jeden Tag aufs Neue von den Grundschülern genutzt. Damit sich nicht schon in jungen Jahren Rücken- und Haltungsprobleme einschleichen, solltet ihr beim Kauf eines Schulranzen besonderen Wert auf die Ergonomie der Tasche legen. Denn gerade in der Wachstumsphase ist es wichtig, dass Knochen, Gelenke und Muskeln der Kinder nicht falsch oder zu stark beansprucht werden. Um Probleme und Schmerzen zu vermeiden, ist darauf zu achten, dass die Schultergurte, der Rücken und die Tragegriffe in ausreichender und ergonomischer Weise gepolstert sind. Eine Polsterung in der Schulterpartie ist besonders wichtig, da hier das Gewicht des Rucksacks getragen wird.

Nicht zu schwer tragen müssen

Schon in der Grundschule wird oftmals festgestellt, dass die Schultaschen der Kinder eigentlich viel zu schwer sind. Dies liegt zum einen daran, dass die Taschen zum Teil randvoll mit Büchern, Heften und Co. sind. Das Problem von zu viel Gewicht auf den Schultern der Kinder kann allerdings auch durch einen Schulranzen mit zu viel Eigengewicht entstehen. Achtet also beim Kauf darauf, dass der Tornister an sich noch nicht allzu schwer ist. Man muss immerhin bedenken, dass noch einiges an Gewicht durch Blöcke, Bücher und Co. dazu kommt. Als Faustregel gilt, dass der Schulranzen allein maximal 1200 Gramm wiegen sollte.

Genug Stauraum und Standfestigkeit

Im Alltag sollte ein Schulranzen möglichst praktisch sein. Hierzu zählt zum Beispiel, dass die Tasche über genügend Stauraum verfügt. Schließlich muss so einiges in die Schule mitgenommen werden. Praktisch sind vor allem kleinere Fächer und Abteile, in denen auch das Etui oder die Brotdose Platz finden. Um Wasserflaschen möglichst platzsparend transportieren zu können, ist es außerdem sinnvoll, wenn die Schultasche über entsprechende seitliche Halterungen verfügt. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Standfestigkeit des Rucksacks. Immerhin kann es sehr ablenkend sein, wenn die Schultasche im Unterricht ständig umfällt und immer wieder aufgehoben werden muss.

Schadstoffe

Zu guter Letzt solltet ihr euch auch darüber informieren, in welchem Schulranzen möglicherweise Schadstoffe vorhanden sein könnten. Von diesen Modellen solltet ihr in den meisten Fällen die Finger lassen, da sie sehr schädlich sein können, besonders für Kinder. Es ist ratsamer, sich für ein möglicherweise etwas teureres Modell zu entscheiden, dass keine Schadstoffbelastung aufweist, anstatt die Grundschüler durch ein belastetes Modell in gesundheitliche Gefahr zu bringen.

Fazit zu Tipps für den Schulranzenkauf

Den richtigen Schulranzen finden | © panthermedia.net /Arne Trautmann

Den richtigen Schulranzen finden | © panthermedia.net /Arne Trautmann

Beim Kauf eines Schulranzens solltet ihr unbedingt auf Aspekte wie Ergonomie, Gewicht, Schadstoffbelastung, Handhabung und Verkehrssicherheit achten. Diese sollten ausschlaggebend für den Kauf eines Schulranzens sein. Natürlich gibt es neben den hier genannten Punkten noch weitere Faktoren, die den Kauf eines Schulranzens beeinflussen. Besonders das Design eines Tornisters ist oft maßgeblich an der Entscheidung des Kindes beteiligt. Somit sollte auch dieser Aspekt beachtet werden, schließlich soll dem Grundschüler die Tasche auch gefallen. Im Idealfall findet ihr einen Schulranzen, der all eure Vorstellungen und Ansprüche miteinander verbindet.

Tipps für den Schulranzenkauf – So findet ihr den richtigen Tornister für kleine ABC-Schützen
5 (100%) 2 votes

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein

Recht & Ordnung

Alle Artikel und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Bitte übersenden Sie keine Kindergeldnummern oder ähnliches. Dies ist keine Webseite einer Behörde.

Bei gekennzeichnete Links, die mit diesem Zeichen * markiert wurden, handelt es sich um Partnerlinks / Werbung.

Archive

Impressum | Datenschutzerklärung | Haftung für Inhalte | Copyright © 2018 Litia.de | SIMON&friends - Simon Schröder

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück