Connect
To Top

Welche Geschenke für die Kinder?

Geschenke für Kinder

In großen Schritten geht es dem Weihnachtsfest entgegen und mit ihnen auch die Suche nach dem richtigen Geschenk.

Hier auf dieser Seite hab ich ja bereits das ein oder andere Mal über echt tolle Ideen zum Schenken geschrieben.

Dabei ging es jedoch meistens um die eigene Partnerin oder Partner.

Heute wollte ich noch einmal einen kleinen Artikel schreiben, was man denn so Kindern schenken könnte.

Ich werde allerdings jetzt nicht schreiben, dass man den Jungs eine Carrerabahn kaufen könnte und den Mädchen das neuste Puppenhaus schenken sollte.

Es geht hier jetzt viel mehr um das Grundsätzliche vom Verschenken. 😉

Das richtige Geschenk finden.

Eines ist dabei ziemlich sicher. Wenn es einem schwerfällt, dem eigenen Partner das richtige Geschenk zu überreichen, wird es mit den eigenen Kindern nicht viel leichter werden.

Das liegt wohl daran, dass man aus der eigenen Sicht viele Wünsche der Kinder nicht nachvollziehen kann.

Erschwerend dürfte hinzukommen, dass gerade die eigenen Kinder einem auch nicht immer unbedingt alles sagen. Da ist man dann schon auf Hilfe von außen angewiesen, die einem vielleicht so manchen nützlichen Tipp geben können. Man benötigt also Verbündete.

Wenn man nun ein etwas verschlossenes Kind hat, muss man sich schon etwas einfallen lassen, um seinem Nachwuchs eine wirkliche Freude bereiten zu können.

Was ist das richtige Geschenk?

Zu allererst gilt es also, den wirklichen und echten Wunsch des Kindes herauszufinden.

Der sicherlich schlechteste Weg wäre jetzt, sich das Tagebuch des Kindes vorzunehmen oder dessen Freunde anzurufen und diese auszufragen. Macht das bloß nicht – das gibt nur Ärger. 😉

Zum einen ist es natürlich ein Vertrauensbruch, egal was man damit bewirken möchte und zum anderen dürfte wohl das eigene Kind es äußerst unangenehm finden, wenn man bei seinen Freunden anruft und wegen Geschenkideen nachfragt.

Ein viel cleverer Weg ist es, wenn man ein etwas abgewandeltes Spiel in Form von guter Bulle – böser Bulle spielt. Damit ist nichts anderes gemeint, als den eigenen Partner mit ins Boot zu holen.

Papa- oder Mamakind?!

Es ist ja meistens so, dass ein Kind entweder etwas Mutter oder Vater fixiert ist.

Derjenige hat dann auch deutlich bessere Chancen an die echten Geschenkwünsche des Kindes heranzukommen.

Sollte trotz aller Bemühungen sich das als schwierig erweisen oder will man schlussendlich das Kind auch einfach überraschen, muss man sich natürlich im allgemeinen Gedanken darüber machen, was man nun verschenkt könnte.

Da ich ja viel im Internet unterwegs bin und auch dort meine Sachen recherchiere, ist mir aufgefallen, dass es ganze Seiten gibt, die sich nur mit dem Thema der Geschenkideen für Kinder beschäftigen.

Was sich bei einigen Webseiten besonders gut finde ist, dass diese direkt eine Unterteilung zwischen Jungs und Mädchen und der entsprechenden Altersgruppe vornehmen. Auch wenn ursprüngliche Klischees mittlerweile überholt sind, so gelten doch immer noch einige Grunddinge. Eine 16 jährige wird sich über eine neue Barbiepuppe halt etwas weniger freuen, wie die Fünfjährige.

Fazit

Geschenke kommen von Herzen.

Unterm Strich ist es eigentlich fast egal, was man seinem Kind schenkt – Hauptsache es kommt wirklich von Herzen.

Man wird auch nicht immer die perfekte Wahl treffen können, selbst wenn das eigene Kind die Wünsche offenbart hat.

Immerhin ist es meistens eine Geldfrage, ob wir wirklich auch die gewünschten Überraschungen besorgen können oder nicht. Generell gilt jedoch, dass man aber zumindest einen Punkt von der Wunschliste des Kindes erfüllen sollte.

Ich wünsche euch allen alles Gute und eine schöne Zeit!
euer Simon

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Vangelis Thomaidis
Oben-Rechts: ©panthermedia.net Ingram Vitantonio Cicorella
Oben-Links: ©panthermedia.net Doreen Salcher
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Stephen Petrat
Unten-Links: ©panthermedia.net Ron Chapple
Unten-Rechts: ©panthermedia.net James Steidl

Welche Geschenke für die Kinder?
Artikel bewerten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein

Recht & Ordnung

Alle Artikel und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Bitte übersenden Sie keine Kindergeldnummern oder ähnliches. Dies ist keine Webseite einer Behörde.

Bei gekennzeichnete Links, die mit diesem Zeichen * markiert wurden, handelt es sich um Partnerlinks / Werbung.

Archive

Impressum | Datenschutzerklärung | Haftung für Inhalte | Copyright © 2018 Litia.de | SIMON&friends - Simon Schröder

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück