Connect
To Top

Wenn Eltern sterben… Verzweifelung und die neue Beantragung des Kindergeldes.

Der Tod von einem Elternteil ist immer sehr tragisch und traurig. Innerhalb kurzer Zeit sind an vielen Stellen Änderungen vorzunehmen und Unterlagen einzureichen – unter anderem auch bei der Familienkasse.

So schmerzhaft es ist, so wichtig ist es jedoch, dass nach der Trauerphase die Probleme angepackt werden. Lassen Sie sich dabei helfen und binden Sie vielleicht die beste Freundin oder besten Freund mit ein.

Als erstes muss der neue Kindergeldberechtigte bestimmt werden. Dies ist in der Regel der verbleibende Elternteil. Dabei ist es auch grundsätzlich unerheblich, ob dieser mit den Kindern einen gemeinsamen Haushalt besitzt. In seltenen Fällen kann das Jugendamt zum Kindergeldberechtigten bestimmt werden. Dies ist immer dann, wenn die Kinder minderjährig sind und sonst niemand zur Verfügung steht.

Falls die Kinder zu den Großeltern oder zu den Verwandten ziehen, dann können diese den Kindergeldantrag stellen. Immerhin kommen diese auch für die allgemeinen Lebenshaltungskosten auf. Volljährige Kinder können das Kindergeld ausnahmsweise selber beantragen, sofern beide Eltern verstorben oder unbekannt verzogen sind.

Die Meldung, dass der Kindergeldberechtigte verstorben ist kann auch telefonisch erfolgen ( -Hotline- ).

Die Sterbeurkunde muss jedoch zwingend im Original oder als beglaubigte Kopie eingereicht werden. Die Änderung des Kindergeldberechtigten kann bis zu 3 Monate dauern – je nach Schwierigkeitsgrad der Situation.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Kraft!

Wenn Sie Fragen haben, dann schreiben Sie einen Kommentar. Für vertrauliche Anfragen können Sie mir auch eine eMail schreiben ( kontakt [at] litia.de )- gerne helfe ich weiter.

LG

Simon

Wenn Eltern sterben… Verzweifelung und die neue Beantragung des Kindergeldes.
Artikel bewerten

3 Comments

  1. Sina

    7. März 2010 at 13:38

    Die Kinder ziehen oft zu den Großeltern, der Fall ist somit aus der Praxis.
    Sina

  2. vanessa

    11. November 2010 at 17:01

    nich immer.ich habe das problem ich bin 18 wohne alleine, meine mutter ist vor ein paar monaten verstorben und mein erzeuger spielt irgendwelche spielchen mit mir. er schickt den neuen antrag partu nicht bei der FK ein um mich zu schikkanieren. was kann ich tun ohne ihn an mein kindergeld zu kommen? kann das vormundschaftsgericht da irgendwas tun??

  3. Simon

    11. November 2010 at 20:17

    Hallo Vanessa,

    im Vorfeld mein herzliches Beileid. Ich wünsche dir viel Kraft für die Zukunft!

    Zu deiner Frage:

    Du hast durchaus verschiedene Möglichkeiten, dein Kindergeld selber zu beantragen! Da kann dann dein Erzeuger nichts gegen machen, auch wenn man dir überall das Gegenteil erklären will.

    LG
    Simon

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Kindergeld

  • Rückforderung vom Kindergeld!?

    Die Familienkasse kennt kein PardonÄnderungsmitteilungen an die FamilienkasseGeldbuße und strafrechtliche Verfolgung▲Eines Vorab. Bei der Rückforderung vom Kindergeld spielt es leider keine...

    Simon Schröder12. März 2018
  • Kindergeld 2016 Höhe gerecht?

    Ist die Kindergeld 2016 Höhe angemessen oder unangebracht? Eltern haben es immerhin oft nicht leicht; Kindererziehung erfordert für eine optimale pädagogische...

    Freelancer26. Mai 2016
  • Wie viel Kindergeld gibt es 2016?

    Schon lange erhalten wir Eltern für unsere Kinder das sogenannte Kindergeld und ab 2016 sogar ein bisschen mehr. Wie viel Kindergeld...

    Simon Schröder12. Januar 2016
  • Hartz IV mit 3 Kindern – Das steht Ihnen zu!

    Seit dem 1. Januar 2014 gelten für alle Hartz IV Empfänger konkrete Bezüge, die Zuschüsse und Grundleistungen zusammenfassen. Gerade für Familien...

    Juliane Werner10. Juli 2015
  • Kindergelderhöhung 2015 ?!

    Die letzte Kindergelderhöhung gab es im Januar 2010. Das ist jetzt fünf Jahre her und viele Eltern fragen sich, ob und...

    Simon Schröder5. Januar 2015
  • Kindergeldrechner 2015

    Jedes Kind hat in Deutschland ab seiner Geburt einen Anspruch auf Kindergeld. Um diesen Anspruch geltend zu machen, stellen die Eltern...

    Simon Schröder22. November 2014
  • Kinderzuschlag 2015

    Immer wieder stehen Eltern vor dem Problem, dass das Einkommen eher gering ist und die Lebenshaltungskosten steigen. Bei manchen Familien reicht...

    Simon Schröder21. November 2014
  • Kindergeld 2015

    Das Kindergeld ist bereits seit Jahrzehnten fester Bestandteil der kindlichen, finanziellen Förderung. Es wird Monat für Monat von der jeweils zuständigen...

    Simon Schröder17. November 2014
  • Kindergeldkasse 2015

    Seit dem Jahr 1975 wird das Kindergeld für jedes Kind von der Bundesanstalt gezahlt. Dabei darf man das Kindergeld nicht mit...

    Simon Schröder16. November 2014

Recht & Ordnung

Alle Artikel und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Bitte übersenden Sie keine Kindergeldnummern oder ähnliches. Dies ist keine Webseite einer Behörde.

Bei gekennzeichnete Links, die mit diesem Zeichen * markiert wurden, handelt es sich um Partnerlinks / Werbung.

Archive

Impressum | Datenschutzerklärung | Haftung für Inhalte | Copyright © 2018 Litia.de | SIMON&friends - Simon Schröder

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück